Loch durch Betonbalkendecke

Diskutiere Loch durch Betonbalkendecke im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, wohne in einem Zweifamilienhaus Baujahr 60 und möchte bei mir im kompletten Haus die Netzwerkverkabelung neu machen. Von daher möchte...

  1. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    Hallo,

    wohne in einem Zweifamilienhaus Baujahr 60 und möchte bei mir im kompletten Haus die Netzwerkverkabelung neu machen.
    Von daher möchte ich einen Kabelschacht etwa 20cm Breit auf 10 cm Tief in der Wand vom Obergeschoss bis in den Keller (Durchgängig) in die Wand machen.
    Ich weiß das es eine Betonbalkendecke ist.

    Mein Plan ist jetzt soweit das ich vom EG erst mal oben die Decke aufhämmer und schaue wo die tragenden Balken sind und einfach daneben in der Wand hochmeisle.
    Der Schacht soll nicht auf die Wand sondern in der Wand verschwinden.

    Wollte mal ein paar Profi Meinungen hören bevor ich mich da ans Werk mache. Nicht das nachher noch die Decke runter kommt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    NUB hinsichtlich DIY gelesen? --> Nein. Thema durch.

    Such Dir nen Statiker.
     
  4. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    NUB hinsichtlich DIY gelesen?

    versteh ich jetzt nicht
     
  5. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    will doch nur wissen ob das ein großes Problem ist ?!?
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    in den Nutzungsbedingungen des Forums (NUB) steht, dass keine Anleitung zu DoItYourself (DIY) gegeben wird.

    Meinen Zweiten Satz verstehste und das wird auch das einzige sein, was Du hier bei diesem Thema bekommen kannst.

    Die Frage KANN nur ein Statiker beantworten, der Dein Gebäude VORORT gesehen hat.
     
  7. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    Ich will keine Anleitung für do it yourself sondern nur wissen ob so etwas überhaupt möglich ist bei so einer Deckenkonstruktion
     
  8. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Das kann Dir nur der Statiker vor Ort sagen!
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sorry, aber verarschen kannst du dich alleine...

    Dein 1. Posting ist ein Absegnungswunsch für deine Ideen und nix Anderes...
     
  10. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    naja dann eben nicht
     
  11. #10 zille1976, 16. Juni 2014
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Du musst bedenken, dass dieses Forum nicht dafür da ist, Leuten zu helfen, sondern eine Plattform um Heimwerkern einzureden, dass man unbedingt für jeden kleinen Geschiss fünf Fachkräfte einkaufen muss.

    Die Experten hier werden verständlicherweise einen Teufel tun, sich selber den Geldhahn abzudrehen.

    Irreführend ist halt nur der Domainname. Eigentlich müsste es Baubedenkentraegerforum.de heißen.
     
  12. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    @ zille

    Danke für den Beitrag. Da kann man was daraus entnehmen.

    Wird reden hier von nem Kabelschacht und nicht Decke neu ziehen, aber werd mir wo anders Hilfe suchen
     
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Weisst Du Zille, es ist einfach ohne jede Ahnung schlau irgendwas von sich zu geben.

    Zum eigentlichen Thema: Ich kenne auf anhieb SIEBEN verschiedene Betonbalkendecken (wenn man die denn so bezeichnen will) die überregoinal eingesetzt wurden, da sind diverse regional vorkommende Varianten nicht drin, von denen es bei Vieren die Möglichkeit gibt in Wand, in der sie aufliegen, Löcher an den RICHTIGEN Stellen reinzuhacken, ohne dass was passiert. Welche haben wir hier vorliegen? Schafft es der TE das Loch an der RICHTIGEN STELLE reinzuhacken? ... Dann noch die Wand drunter, ist es die Wand, auf der die Decke aufliegt --> darf die geschlitzt werden? Ist es die Decke flankierende Wand --> darf die geschlitzt werden? Kommt der TE an dem an der Wand an- oder aufliegenden Balken vorbei?

    usw. usf.

    DESWEGEN:

    Statiker holen

    und für Dich, Zille: Klappe halten. (Wäre das mein Forum, hättest Du nun für begrenzte Zeit ausschließlich Leserechte)
     
  14. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    Danke Taipan, damit kann ich was anfangen

    Aber eine Sache ist da noch. Wie stellt der Statiker das fest ? Muss da die ganze Decke aufgehackt werden oder wie ? Das wäre nämlich ein Problem

    Will ja nicht das Haus abreisen lassen für nen kleinen Kabelschacht

    Ich vermute aber das die Balken auf dieser Seite der Wand aufliegen, da es die längere Seite des Raumes ist.
    Die Wand um die es geht ist übrigens die mittige Wand im Haus
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Dein lokaler Statiker erkennt das. Meist auch ohne größere Bauteilöffnungen. Aufschlussreich wären natürlich die bauzeitlichen Unterlagen. Am Besten der Materialbezugsschein vom Rat des Kreises.

    Aufgrund Deiner Herkunft habe ich ja auch eine Vermutung um welche Deckenart es sich handeln KÖNNTE. Allerdings: Keine Aussage ohne VorOrtTermin, zu dem man sich das anschauen kann.
     
  16. #15 Gast036816, 16. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wieso geschiss und fünf fachleute? Taipan hat doch nur auf einen hingewiesen!

    wenn du dich einmal mit thema bedenken am bau auseinandergesetzt hast, wirst du schnell merken, dass du mit deinem spruch auf dem falschen dampfer sitzt. bedenken meldet hier niemand bei diy an.

    zille - mit dem zitierten spruch gehst du am besten zum stammtisch, da kannst du punkte sammeln.
     
  17. #16 zille1976, 16. Juni 2014
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Hättest du deine Antwort schon direkt am Anfang so gegeben, statt den TE doof anzumachen, hätte ja auch niemand was gesagt.

    Abgesehen davon, bist du wohl kaum derjenige, der sich das Recht herausnehmen darf, anderen den Mund zu verbieten.

    Deine unfreundlich Art, die du hier an den Tag legst, lasse ich an der Stelle mal unkommentiert.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Tjo ... die Antwort habe ich ganz am Anfang gegeben. Nur die Begründung nicht ... muss ich auch nicht ... Und unfreundlich bin ich nur gegen Dich geworden, da du hier gegen das Forum, in dem du schreibst, herziehst und andere diskreditierst.
     
  19. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    komme aus dem Raum Ludwigsburg nicht Das Freiberg in Sachsen.

    Möchte eben einfach nicht so ein riesen Aufwand machen wegen so nem kleinen Kabelkanal der ja nicht mal durch die Decke soll sondern die Wand neben der Decke.

    @ Taipan

    Da muss ich zille recht geben, gleich so ne Antwort zu Anfang wäre sicher besser angekommen ^^
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pfreak

    pfreak

    Dabei seit:
    16. Juni 2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT systemelektroniker
    Ort:
    Freiberg
    wenn das mit der Decke so ein extremer Aufwand ist wo ich zig Tausende Euro reinstecken muss kann ich die Kabel auch ausserhalb von Haus runterlaufen lassen.

    Wollte hier nur mal meinen Fall schildern um zu wissen was da auf mich zukommt
     
  22. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Musst Du nicht (mehrere Tausend reinstecken) ... Du sollst Dir nur einen Statiker für eine Stunde ins Haus holen, der Dir idealerweise mit nem Stift anmalt, wo Du das Loch machen kannst und dir sagt, ob und wie tief du die Wand ohne weiteres schlitzen kannst. Wenn Du oberflächennah in der Wand hochgehst, musst Du meist auch durch den Randbereich der Decke.

    Das mit dem Freiberg ... könntest Du bitte - um Missverständnisse zu vermeiden - den Ortsnamen auf Freiberg a.N. ändern? (Dann wäre das mit dem Rat des Kreises nicht passiert) Und deswegen nehme ich auch zurück, dass ich ahne, um welche Decke es sich handeln könnte ...
     
Thema: Loch durch Betonbalkendecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonbalkendecken

Die Seite wird geladen...

Loch durch Betonbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  2. Löcher im Türblatt

    Löcher im Türblatt: Hallo, Kurze Frage an die Türbauexperten: Ich habe zwei neue "Haustüren" aus Kunsttoff bekommen. Jetzt habe ich gesehen, das beide Türen unter...
  3. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  4. Loch unter Fensterbank

    Loch unter Fensterbank: Guten Tag, nach dem Einbau unserer fixen bodentiefen Fenster im OG entsteht darunter ein offener Bereich, da das Fenster natürlich mittig unter...
  5. Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?

    Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?: Hallo zusammen, die Monteure haben heute ein Loch durch den Betonträger gebohrt. Ist das ein Problem für die Statik oder unbedenklich? [ATTACH]...