Loch im Mauerwerk ausbessern

Diskutiere Loch im Mauerwerk ausbessern im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, durch einen umstürzenden Bagger wurde das Mauerwerk (T12) beschädigt. Das Loch im Putz ist nicht so besonders groß (ca. 10 x...

  1. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Hallo zusammen,

    durch einen umstürzenden Bagger wurde das Mauerwerk (T12) beschädigt.

    Das Loch im Putz ist nicht so besonders groß (ca. 10 x 20 cm), aber der Stein dahinter bröckelt so schön Lage für Lage ab. Wenns weiterbröckelt, dann kommt irgendwann der Innenputz (Bad).

    Der Gipser wollte das Loch jetzt mit Kalkputz zumachen. Nachdem ich das Gebrösel gesehen habe kommen mir da aber leise Zweifel, ob das auch halten wird.

    Wie sieht das mit der Stabilität des Mauerwerks in so einem Fall aus? Und wie kann man sowas "fachgerecht" ausbessern? Muss da nochmal ein T12 eingemauert werden?

    Danke und Gruß
    Wicki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Hättest Du vielleicht ein Streichholz zum Größenvergleich danebenhalten können?
     
  4. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Nein, weil fotografieren und Streichholz halten gleichzeitig geht nicht.
    Wie ich schon geschrieben habe, ist das Loch im Putz ca. 10 x 20 oder vielleicht auch 25 cm groß. Das Loch im Mauerwerk dahinter ist jedoch größer. Sieht man auf dem Bild aber eh nicht.
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn das Löchelchen 20 cm lang ist, kann es höchstens 5 cm breit sein, oder ist Dein Foto so verzerrt?

    Findest Du den Aufriß darum nicht ein wenig übertrieben?
     
  6. wasweissich

    wasweissich Gast

    :confused:
     
  7. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    @Thomas
    Wenn ich lese, was hier im Forum so alles als "Baumangel" deklariert wird, dann finde ich das nicht übertrieben.
    Außerdem habe ich nicht gefragt, wie das jemand findet, sondern wie man das am besten repariert.
    Und diese Frage ist doch bestimmt gestattet, Herr Ingenieur?
    Wer nicht antworten möchte, braucht es auch nicht zu tun. Vor allem, wenn er es "übertrieben" findet.
     
  8. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ok, dann warte ich mal ab, wie sich die Mauerwerksspezialisten mit Sanierungskonzepten überschlagen werden.:D
     
  9. wasweissich

    wasweissich Gast

    das kann eine durchaus aufwendige geschichte werden , je nach dem mit wie viel schwung und an welcher stelle der grobmotoriker den baggerarm vor die mauer gedongt hat und wie krümelfreudig der stein ist .....
     
  10. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Also wie hat man sich das genau vorzustellen?
    Ein Bagger stürzt um, knallt gegen die Aussenwand, reisst dabei 'nur' ein ca. 20x5cm großes Loch in den Putz; das Mauerwerk dahinter hat aber ein größeres Loch; bzw. die Steine bröckeln Lage für Lage ab?!

    Erstmal prüfen wie groß das Loch im MW wirklich ist; also was unter dem Putz los ist. Hierfür diesen soweit abschlagen, dass man den Schaden feststellen kann.

    Dann weitersehen...
     
  11. wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn ein bagger umstürzt , ist das schadensbild anders
     
  12. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Genau das meine ich auch...
     
  13. Reifi

    Reifi

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Berater
    Ort:
    Warendorf
    Ich gehe davon aus, dass hier ein Minibagger gemeint war?!
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 23. September 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zeig doch einfach mal ein Bild von der Stelle von innen!
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Oder Junior sein Lego-Bagger?

    Jepp. Vielleicht hat es ja nur den einen Stein erwischt.

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 23. September 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oder nur den äussersten Steg!
     
  17. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    So wie ich den Fragesteller verstehe, sieht man von innen keinen Schaden....Innenputz ist schon drauf...

    Zitat aus #1:
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    so wie ich es verstehe, ist die frage unglücklich
    gestellt worden und es geht um die beschädigung
    des aussenputzes.

    das macht der putzer mit viel geduld wieder heile,
    so dass man (fast) nix mehr sieht...
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Also ich gehe davon aus, dass es ein Minibagger war (die genaue Definition kenne ich nicht, aber klein war er schon). Was genau geschehen ist, habe ich nicht gesehen, weil ich zur Tatzeit nicht anwesend war. Es hieß, er sei umgestürzt.
    Von innen sieht man nichts. Aber in der Tat ist das Loch im Mauerwerk größer als außen am Putz zu erkennen ist, weil der Stein eben innen Steg für Steg webgröckelt, wenn man versucht, die losen Teile zu entfernen.
    Ich gehe auch nicht davon aus, dass es einem Fachmann große Schwierigkeiten bereitet, das zu beheben. Aber um eben auch mitreden zu können, wollte ich hier fragen, welche Lösungsmöglichkeiten die besten sind. Der Gipser wollte es mit Kalkputz verschließen. Die Frage ist, ob das reicht, oder ob man einen Stein einsetzen muss.
     
  21. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Da es sich hier um eine fertige Fassade handelt und ich nix von WDVS gelesen habe, ist der T12 wohl monolithisch gemauert. Dann müssen da doch bald 40 cm Stein dahinter sein, oder? Soweit macht kein Bagger von außen den Stein kaputt, oder der sichtbare Einschlag wäre größer ;-).
    Allerdings ergibt sich je nach Schadenstiefe beim Ausfüllen mit weniger wärmedämmenden Material eine Wärmebrücke. In Verbindung mit feuchtwarmen Bad dahinter besteht Kondensatgefahr.
     
Thema:

Loch im Mauerwerk ausbessern

Die Seite wird geladen...

Loch im Mauerwerk ausbessern - Ähnliche Themen

  1. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  2. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  3. Innenputz teilweise ausbessern?

    Innenputz teilweise ausbessern?: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Neubau, mineralischer Innenputz auf Gipsbasis (Multigips MP100). Den Putz würde ich zwischen Q2 und Q3...
  4. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  5. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...