Loch in Kontrollschacht bohren?

Diskutiere Loch in Kontrollschacht bohren? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo alle zusammen, wir haben ein 5 Jahre altes Haus gekauft, wo die Einfahrt zur Hälfte gepflastert ist, da die Strasse noch nicht fertig...

  1. #1 alexander198, 23. Juli 2015
    alexander198

    alexander198

    Dabei seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Hallo alle zusammen,

    wir haben ein 5 Jahre altes Haus gekauft, wo die Einfahrt zur Hälfte gepflastert ist, da die Strasse noch nicht fertig war. Nun wollte ich den Pflaster selbst verlegen und wollte an die Straßenkante eine Entwässerungsrinne verlegen. Ich muss das Regenwasser in den Regenwasser-Kontrollschacht ableiten. Um an unteren Rohre zu kommen und das Wasserrohr zu verlegen, müsste ich meinen kompletten Garten auseinandergraben, weil ich erstens nicht weiß, wo genau und wie tief das Wasserrohr verläuft. Nun zu der eigentlichen Frage: Ist es möglich in den Kontrollschacht ein Loch zu bohren und dann das Regenwasser von der Wasserrinne dort reinzuleiten oder muss man unbedingt an das erinmündende Entwässerungsrohr anknüpfen? Hoffe habe das verständlich genug dargestellt.

    Vielen Dank für die Antworten vorab

    Beste Grüße

    Alexander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Darf das Wasser von Straßenflächen überhaupt in das Regenwassersystem?
    Verläuft das Gerinne im Schacht offen?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    hast Du überhaupt schon mit den Stadtwerken bzw. Abwasserbetrieb gesprochen?

    Du kannst nicht einfach den Schacht anbohren und dort das Wasser einleiten. Der Schacht steht zwar in Deinem Eigentum und Deiner Verantwortung, aber ohne Zustimmung des Abwasserbetriebs geht da nichts. Entwässerungssatzung, technische Regeln, entweder Du beauftragst einen Betrieb der weiß was zu tun ist, oder Du klärst das erst einmal mit Eurem Abwasserbetrieb ab. Ob ein direktes Einleiten überhaupt möglich ist, oder ob ein Hofsinkkasten vorgesehen werden muss, ob und in welcher Höhe man das Wasser einleiten darf, wie diese Einleitung herzustellen ist, da gibt es schon ein paar Pünktchen auf die man achten muss.

    Also, rückversichern, denn Du bist derjenige der sonst den Kopf dafür hinhalten muss.
     
  5. #4 alexander198, 23. Juli 2015
    alexander198

    alexander198

    Dabei seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Ja, deswegen wollte ich mich vorab informieren, bevor ich da nen Loch bohre ;)
    Ja, das Gerinne ist offen im Schacht.

    Ich gehe dann morgen erstmal zum Bauamt und informiere mich genauer.

    Beste Grüße,

    Alexander
     
  6. #5 alexander198, 23. Juli 2015
    alexander198

    alexander198

    Dabei seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mir ist schon klar wie Du das meinst, aber wie gesagt, ohne Segen des Abwasserbetriebs geht das gar nicht. Man kann auch nicht einfach ein Loch da rein bohren.
     
  8. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Um die Frage zu beantworten: können kann man mit einem Kernbohrgerät. Das Problem ist einmal das Dürfen (s.0.) und zweitens das Ansetzen.
     
  9. #8 Manfred Abt, 23. Juli 2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Seid Ihr da so sicher dass das irgend jemanden vom Kanalnetzbetreiber interessiert? Ich hab da mal meine Zweifel.

    Für die angeschlossene Fläche muss man natürlich Gebühren bezahlen.
    Und klar gibt es fachliche Dinge bei so einem Anschluss zu beachten.
     
  10. #9 alexander198, 24. Juli 2015
    alexander198

    alexander198

    Dabei seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Hallo alle zusammen,

    so, ich war heute beim Bauamt und habe beim Entwässerungsmenschen nachgefragt. Dieser hat mir gesagt, dass es kein Problem ist, wenn ich in den Kontrollschacht ein Loch reinbohre. Ich solle nur ein 90° Rohrstück ans Ende packen, damit das Wasser nach unten fließt. Dat wars.

    Ansonsten habe ich grünes Licht.

    Vielen Dank und beste Grüße,

    Alexander
     
  11. #10 Manfred Abt, 24. Juli 2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Nimm ein T-Stück und mach eine ordentliche Wanddurchführung.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Siehste, so einfach kann das sein. Bei uns sind die pingeliger, die nutzen jede Gelegenheit um vor Ort ein Palaver abzuhalten, auch wenn das Ergebnis das gleiche ist.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 alexander198, 24. Juli 2015
    alexander198

    alexander198

    Dabei seit:
    23. Juli 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Herford
    Sorry, das mit dem T-Stück habe ich nicht ganz verstanden. Wie meinst Du das bzw. was soll das T-Stück
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es bietet die Möglichkeit, jene neue Zuleitung im Bedarfsfall vom Schacht aus zu kontrollieren und zu reinigen, ohne Demontage.
     
Thema: Loch in Kontrollschacht bohren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. regenwasserkontrollschacht

Die Seite wird geladen...

Loch in Kontrollschacht bohren? - Ähnliche Themen

  1. Loch unter Fensterbank

    Loch unter Fensterbank: Guten Tag, nach dem Einbau unserer fixen bodentiefen Fenster im OG entsteht darunter ein offener Bereich, da das Fenster natürlich mittig unter...
  2. Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?

    Loch im Betonträger gebohrt.Statik Problem?: Hallo zusammen, die Monteure haben heute ein Loch durch den Betonträger gebohrt. Ist das ein Problem für die Statik oder unbedenklich? [ATTACH]...
  3. Abwasser Kontrollschacht, Sohle sanieren.

    Abwasser Kontrollschacht, Sohle sanieren.: Hallo. Es geht darum einen 60J alten Kontrollschacht, vor dem Haus, für Haus-Abwasser zu sanieren. Bislang ist der Boden des K-schachtes Topf...
  4. alte Betonplatte Außenbereich oberflächlich 3-4tief kaputt (Löcher)

    alte Betonplatte Außenbereich oberflächlich 3-4tief kaputt (Löcher): Guten Tag, ich hoffe ich schreibe im richtigen Unterforum, ansonsten bitte ich das zu entschuldigen! Es geht um den Hof bei meiner Oma, im...
  5. Risse / Löcher in Dampfsperre - was tun?

    Risse / Löcher in Dampfsperre - was tun?: Hallo liebes Forum, ich habe schon etwas gegoogled und leider nur beunruhigende Hinweise gelesen, daher will ich der Sache hier etwas näher auf...