Lösung für Anschluss Wand/Bodenplatte gesucht

Diskutiere Lösung für Anschluss Wand/Bodenplatte gesucht im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo liebes Forum! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem bin: Bei Bekannten steht ein...

  1. #1 DerHilflose, 05.10.2021
    DerHilflose

    DerHilflose

    Dabei seit:
    05.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum!

    Ich habe mich hier angemeldet, weil ich auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem bin:

    Bei Bekannten steht ein ehemaliger Pferdestall auf dem Grundstück.

    Dieser soll nun ausgebaut werden. Es soll darin nicht dauerhaft gewohnt werden, aber der Ausbau soll schon so erfolgen, dass es darin dauerhaft trocken ist und man auch ein Sofa reinstellen kann. Ein Garten-Bungalow wäre wohl die passende Umschreibung.

    Das Gebäude besteht aus Stahlstützen mit zwischengeschobenen Betonelementen.

    Bisher hatte das Gebäude keine Bodenplatte, sondern man betrat im Inneren direkt das Erdreich.

    In guter Heimwerkermanier wurde nun eine Bodenplatte aus Beton in das Gebäude gegossen und es ist geplant da nun noch Estrich aufzubringen.

    Ich habe dazu nun meine Bedenken geäußert, da kein vernünftiger Anschluss und keine vernünftige Abdichtung zwischen dieser neuen Bodenplatte und den Wandelementen vorhanden ist.

    Bitte die Bilder beachten.

    Ich wäre dankbar über Anregungen wie man diesen Anschluss nun unter den gegebenen Umständen möglichst zweckmäßig herstellen kann.
    Einfach Beton reinschmieren kann denke ich nicht die Lösung sein, aber welche Alternative bleibt?

    Für eure Unterstützung schon mal vielen Dank im Voraus!

    Grüße
    DerHilflose
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 06.10.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Für eine dauerhafte Bleibe sollte man mindestens eine , besser zwei Sperrschichten im 25 cm Abstand in der aufgehenden Wand haben.
    Das Sofa ist auch wenn nicht dauerhaft gewohnt, geheizt und gelüftet wird, dauerhaft in dem Gebäude.
    Ohne Heizung wird es nicht vollständig trocken und es muß in einem deutlichen Abstand vor der Wand stehen.
    .
     
  3. #3 DerHilflose, 06.10.2021
    DerHilflose

    DerHilflose

    Dabei seit:
    05.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja, soweit die Theorie :-)

    Gesucht wird aber eine Lösung die in der vorhandenen Situation umsetzbar ist, ohne die neu gegossene Bodenplatte rausreißen und das ganze Gebäude aufbaggern zu müssen.

    Es ist klar, dass es dafür keine 100% saubere Lösung geben kann, da es einfach von Grund auf falsch angegangen wurde.

    Das Motto ist daher jetzt „Irgendwie das Beste draus machen“.

    Wie wäre es mit WU-Beton?

    Und/oder außen um das Gebäude herum eine Drainage legen, so dass sich da keine Feuchtigkeit ansammeln kann die aufsteigen kann?
     
  4. #4 petra345, 06.10.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.946
    Zustimmungen:
    364
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die neu gegossene Bodenplatte kann man mit Bitumen einstreichen (auskippen und verteilen). Wenn man darauf noch eine Schweißbahn und darüber einen Schutzestrich anordnet wird das knochentrocken.

    Die Wände könnte man abschnittsweise unten abbrechen, ein oder zwei Lagen 500er Dachpappe einlegen und wieder aufmauern. Das artet richtig in Arbeit aus.

    WU-Beton ist in einer Stärke von 20 bis 25 cm zwar wasserdicht aber nicht wasserdampfdicht.

    Das mußten Banken im Keller feststellen, den sie zur Aktenablage nutzen wollten.
    .
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    2.048
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    ...ach ja das Märchen von der Diffusion!
    Aber vielleicht war es auch nur falsche oder fehlende Lüftung ungedämmter Keller in Verbindung mit Sommerkondensat - wer weiß!

    Im Übrigen reden wir hier nicht vom Lastfall "drückendes Wasser" auf WU-Beton!

    @DerHilflose
    ...und jetzt machst Du die Sanierungsplanung für den Aktionismus-Pfusch deines Nachbarn? Oder isses doch deine eigene Baustelle?
    Mach mal auch von außen vom Sockel deiner neuen Baustelle ein paar Fotos, damit man sich mal ober Abdichtung und Dämmung im erdberührten Bereich Gedanken machen kann.

    Idee:
    1. Bodenplatte mit G200 S4 auslegen mit 10 cm Stoßüberlappung und unter den Außenwänden schiebt man dann G200 DD bis nach außen durch inkl. Stoßüberlappung zur Flächenabdichtung der BoPla. Anschlüsse zu den Stützen muss man sich dann noch überlegen.
    2. Außen sollte die BoPla natürlich wenigstens bis Außenseite der Betonriegelfassade reichen damit man da irgendwie auch einen ordentlichen Sockel abgedichtet.

    3. Fassade soll wie werden? Dämmung? Bekleidung?
    4. Fenster?
    5. Fußboden?
    6. Heizung?

    Du merkst - das wird hier jetzt eine komplette Grundlagenermittlung für eine OnlinePlanung.
     
Thema:

Lösung für Anschluss Wand/Bodenplatte gesucht

Die Seite wird geladen...

Lösung für Anschluss Wand/Bodenplatte gesucht - Ähnliche Themen

  1. Feuchtkeller Altbau sucht nach Lösung

    Feuchtkeller Altbau sucht nach Lösung: Hallo, ich habe ein Altbau mit ein Feuchtkeller wo an den Ecken Abflussrinnen sind wo sind bei stark Regen Wasser sammelt und auch so ist es sehr...
  2. Lösung gesucht: Dämmung Wand Wohnraum-Garage

    Lösung gesucht: Dämmung Wand Wohnraum-Garage: Hallo miteinander, wir müssen bei unserer Sanierung noch eine Wand dämmen, die einen Wohnraum von der Garage trennt. Das wollen wir auf der...
  3. Fußboden-Pfusch --- Gibt es Lösungen?

    Fußboden-Pfusch --- Gibt es Lösungen?: Moin zusammen. Gestern suchte jemand in einer lokalen Facebook-Gruppe nach Lösungsmöglichkeiten: In einem Getränkemarkt wurde eine Art...
  4. WDVS - Berechnung aktueller U-Wert, Lösung Fenstersituation und diverse Anschlüsse

    WDVS - Berechnung aktueller U-Wert, Lösung Fenstersituation und diverse Anschlüsse: Hallo, zwei Fragen an die Experten: 1. mein Mauerwerk (Bj. 1958) ist 30 cm dick und besteht aus einem Bims-Hohlblockstein oder ähnlichem....
  5. WDVS - Berechnung aktueller U-Wert, Lösung Fenstersituation und diverse Anschlüsse

    WDVS - Berechnung aktueller U-Wert, Lösung Fenstersituation und diverse Anschlüsse: Hallo, zwei Fragen an die Experten: 1. mein Mauerwerk (Bj. 1958) ist 30 cm dick und besteht aus einem Bims-Hohlblockstein oder ähnlichem....