Loggia/Flachdach: stehendes Wasser

Diskutiere Loggia/Flachdach: stehendes Wasser im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe mich extra für dieses Thema hier registriert. Seit drei Jahren habe ich eine Eigentumswohnung mit...

  1. #1 schiffi, 01.12.2022
    schiffi

    schiffi

    Dabei seit:
    01.12.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich bin neu hier und habe mich extra für dieses Thema hier registriert.
    Seit drei Jahren habe ich eine Eigentumswohnung mit Loggia.

    Die Loggia wurde 1987 nachträglich in die Dachgeschosswohnung integriert und ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen.
    Mein Plan ist die alten Terassenplatten im Frühjahr durch WPC Platten zu ersetzen.


    Aber nun erstmal zu meiner Frage:
    aktuell wurde schon das Kies und Steinplatten abgetragen. Offensichtlich läuft das Wasser garnicht mehr ab und es steht ständig. Meiner Meinung muss das schon immer so gewesen sein, denn die Loggia hat kein Gefälle... eher ein Negatives. Außerdem liegt der Ablauf meines Erachtens zu hoch.

    Ich wollte schon mehrere Flachdach-Experten in der Region beauftragen um sich das mal anzuschauen und habe bisher leider nur absagen aufgrund der Auftragslage bekommen. Scheinbar werden nur noch Großaufträge angenommen oder ich muss mit Wartezeiten von >6 Monaten rechnen.

    Daher die Bitte ob ihr euch das mal anschauen könntet. Normal kann das ja nicht sein?
    Was wäre zu tun?

    06406686c.jpg d3a2d815f5f72b451a7752c.jpg d7114.jpg

    Vielen Danke und Grüße
    Robin
     
  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.146
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Gefälle aufbauen , neue Abdichtung darauf und eine Kombientwässerung einbauen lassen , Ablauf und Notüberlauf in einem.

    Was das Ding mit DM zu tun hat , Gewährleistung ist lange vorbei , in Haftung oder Regress geht da keiner mehr

    Also Abdichtung runter , Gefälle herstellen , neue Abdichtung drauf plus Ablauf und dann wieder Keramik darauf vllt auf Stelzlager .. höhenmaßig musste das alles passen.

    Bei allen führenden Herstellern gibt es Standardaufbauten für Loggia Balkone etc
     
    Viethps gefällt das.
  3. #3 Dietrich von Bern, 03.12.2022
    Dietrich von Bern

    Dietrich von Bern

    Dabei seit:
    12.09.2021
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    110
    Beruf:
    Physiker
    Das stehende Wasser schützt die Dichtbahn vor zu hohen Temperaturen durch Sonneneinstrahlung. Als es noch keine Dachfolien (wie EPDM oder PVC) gab, verursachten häufige Temperaturschwankungen schnell Undichtigkeiten in der üblichen Bitumenabdichtung. Deshalb war ein erhöhter Ablauf damals noch kein Mangel.
    Da das Dach ohnehin dicht sein muss, stört es nicht, wenn Wasser auf der Dichtbahn steht.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.146
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Flachdachrichtlinie seit 1967
    DIN 18195 seit 1983
    ZDVH seit 1949
    weitere DIN nötig :winken SIA Ö lass ich jetzt mal weg

    natürlich wurden diese Regelwerke überarbeitet und weitere geschaffen respektive auch einige integriert.

    In diesem Kontext -
    :bef1021:
    Gerade ältere Bitumenbahn / Polymerbitumen ( der entsprechenden Klassifizierung ausgenommen ) , mögen stehendes permanentes Wasser gar nicht ..
     
  5. #5 petra345, 03.12.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.840
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Prof Neufert hatte einst die Idee mit dem bewässerten Flachdach. Aber das Wasser bleibt nicht Wasser, sondern wird im Winter zu Eis und dehnt und streckt sich mit der angefrorenen Dachpappe oder Bitumenbahn.
    Im Sommer hat er lediglich eine gewisse Mückengefahr gesehen, wenn das Flachdach mit einem Niveauregelventil bewässert wurde. Aber Wasser hat einen spitzen Kopf...
    .
     
    Dietrich von Bern gefällt das.
  6. #6 schiffi, 05.12.2022
    schiffi

    schiffi

    Dabei seit:
    01.12.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also Frostgefahr sehe ich hier in direkter Gebäudenähe nicht. da muss es wahrscheinlich schon weit unter -20° geben. Die Dämmung zum unteren Stockwerk ist wahrscheinlich auch nicht die beste
     
Thema:

Loggia/Flachdach: stehendes Wasser

Die Seite wird geladen...

Loggia/Flachdach: stehendes Wasser - Ähnliche Themen

  1. Loggia Dampfsperre

    Loggia Dampfsperre: Ich möchte eine Loggia, die irgendwann einmal geschlossen wurde, wieder öffnen und durch einen Balkon erweitern. Soweit alles kein Problem, nur...
  2. Anbau an Loggia / Balkon ...wie abdichten ?

    Anbau an Loggia / Balkon ...wie abdichten ?: Hallo zusammen, wir planen derzeit eine Erweiterung von unserem Untergeschoss...der Anbau wird direkt an einer bestehenden Loggia angesetzt....
  3. Mehrlast für Loggia?

    Mehrlast für Loggia?: Hallo liebe Statiker, ich plane eine Loggia im Dach meines Reihenmittelhauses von 1933. Der Statiker sagt das der dann außenliegende Bodenbereich...
  4. Fensterelement Loggia 2-fach oder 3-fach Verglasung?

    Fensterelement Loggia 2-fach oder 3-fach Verglasung?: Servus zusammen, Haus BJ82, konventionelles Mauerwerk, Tausch Fenster zur Loggia 1. Stock Südseite erforderlich, Maße 3,7x2,2m. Bin nun...
  5. Balkon-Loggia ausbauen

    Balkon-Loggia ausbauen: Liebes Forum, die Vorbesitzer unseres Hauses haben den Balkon mit Fenstern geschlossen, aber sonst fast alles in diesem Zustand belassen. Wir...