Lohnt Sanierung oder doch Neubau

Diskutiere Lohnt Sanierung oder doch Neubau im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Leute. Wir haben es getan! Wir haben uns ein schickes Stück Land erstanden. Drauf steht ein altes Bauernhaus ( um 1900, 1/2...

  1. #1 andreas2906, 5. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Hallo liebe Leute.

    Wir haben es getan!
    Wir haben uns ein schickes Stück Land erstanden. Drauf steht ein altes Bauernhaus ( um 1900, 1/2 entkernt ), eine alte Holzscheune und eine alte Doppelgarage.

    Wir konnte heute das erste mal rein, uns anschauen was wir da nun erworben haben.
    Siehe der nachfolgenden Bilder.
    Meine bitte an die regen Forenprofis - eine kurze Einschätzung, ob eine Sanierung wirtschaftlich sein kann oder ein Ersatzneubau mehr Sinn macht?
    Noch ein paar Daten zum Haus: Objekt liegt in S/SO Sachsen, Grundfläche ca. 104qm, kein Keller, Sockel Außenwände aufsteigende Feuchtigkeit, linker Teil des Hauses entkernt - rechter noch nicht, Dach nach erster Besichtigung dicht aber ni die Welt.
    Ich denke die Bilder sagen mehr, für eine Einschätzung.

    Ich selbst denke, Abriss und Neubau - Dachstuhl/Dach mMn völlig hin, eben wie die Zwischendecken. Außerdem Raumhöhe von ca. 2,2m. Wir wollen Wärmepumpe mit FBH haben, da seh ich auch Probleme. Vom warscheinlich fehlendem Fundament mal ganz zu schweigen...

    Was selbstverständlich gemacht wird ist Baugrundgutachten und Besichtigung mit einem Sachverständigen.
    An dieser Stelle sei gesagt, ich suche quasi das Viergestirn. Wenn also Fachleute, Firme hier Interesse haben auf ein dich Interessantes Objekt, Kontaktaufnahme gern per PN.
    Ich wäre auch bereit, ein weiteres Forenhaus zu erstellen.

    Hier nu die ersten Bilder:
    100_2643.jpg 100_2644.jpg 100_2648.jpg 100_2650.jpg 100_2652.jpg 100_2653.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 andreas2906, 5. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    ...und noch welche...
    100_2654.jpg 100_2655.jpg 100_2657.jpg 100_2666.jpg 100_2667.jpg 100_2668.jpg
     
  4. #3 andreas2906, 5. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    ...und erstmal die letzen.
    100_2670.jpg 100_2669.jpg 100_2672.jpg 100_2673.jpg 100_2674.jpg 100_2675.jpg
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich würde klar abreißen und neu bauen lassen.
    Im Außenbereich liegt das Objekt aber nicht, oder?
     
  6. #5 andreas2906, 5. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Nein, Objekt liegt im Innenbereich. Es unterliegt keinem Denkmalschutz und es gibt auch keinen B-Plan - also §34.
    Im entkernten Bereich des Hauses wurde begonne irgendwas zu bauen, was ich als Laie mit etwas Bauerfahrung sagen kann - alles Pfusch und ohne Plan. Deckenauflager ist Schrott, Elektrik ala Freizeitverkabelung, Estrich Marke Eigenbau etc...
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 6. Mai 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich bin ja immer ein Fan vom Erhalten von alter Bausubstanz. Aber hier würde ich als Laie sagen Abriss.
    Wie sieht denn das Holz des Dachstuhls aus, fest oder Morsch. Interessant eine Dachstuhl ohne Firstpfette, und es hält trotzdem und dass über so lange Zeit!
     
  8. #7 manno79, 6. Mai 2012
    manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Auch ich ale Laie würde definitiv Abreissen...Du wirst vermutlich noch 1000 Dinge finden die Dir den letzten Nerv rauben werden und die Kosten werden vermutlich unkalkulierbar wenn Du anfängst (Anfangen lässt) zu sanieren....
     
  9. #8 dennis bau, 6. Mai 2012
    dennis bau

    dennis bau

    Dabei seit:
    25. November 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    zimmermann
    Ort:
    nähe Heppenheim
    herrausfoderrung, wenn du zu viel geld hast, zeit vorallem und das als lebensaufgabe willst kannst das renovieren. aber das kostet, weg mit und NEU in dem fall.
     
  10. #9 Rudolf Rakete, 6. Mai 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Bitte Dennis, kannst Du nicht ein wenig auf Grammatik und Rechtschreibung achten. Solch ein Telegrammstil ist echt grausam.
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das wäre auch ein witz, wäre das gebäude schützenswert....

    vermutlich könnte man man teile erhalten und in den
    neubau integrieren, aber so sehr ich alte gemäuer mag, laß die hütte abreissen.

    eine sanierung wäre ein finanzielles faß ohne boden.
     
  12. #11 gunther1948, 6. Mai 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    @rudolf rakete
    hallo
    nicht unüblich ist ein im first liegender pfettendachstuhl. kritisch sind die gezapften fusspunkte der sparren in den deckenbalken.

    gruss aus de pfalz
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Nur mal, um meine Neugier zu befriedigen:

    Ihr habts gekauft und durftet jetzt erst rein. War das ne Zwangs-Geschichte?

    Ansonsten, wie meine Vorredner: Du hast eigentlich weniger als nen Rohbau. Wenn man das mit den Sanierungsaufschlägen saniert (tolle Wortkombination :D) das wird ein Faß ohne Boden. Da biste mit nem Neubau 3x besser dran..
     
  14. #13 Alter Polier, 6. Mai 2012
    Alter Polier

    Alter Polier

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Regis-Breitingen
    Hallo miteinander !
    Zur Art des Dachstuhls: Kehlbalkendach (keine Pfetten, weder Fuß,- noch Mittel,- oder First)
    Ist heute nicht mehr üblich.

    Gruß Uwe
     
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Stimmt! Heute gibts Statiker :mega_lol:
     
  16. #15 Alter Polier, 6. Mai 2012
    Alter Polier

    Alter Polier

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Regis-Breitingen
    Da wär der Hintergrund ROT und nicht Grün (auf dem Monitor)
     
  17. #16 Gast036816, 6. Mai 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ andreas2906 - untersuch ein paar balkenköpfe in den aussenwänden, dann kannst du deine entscheidung endgültig fällen über erhalt oder abbruch.
     
  18. #17 andreas2906, 6. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Jup, war ne Zwangs-Geschichte... hat sich unserer Ansicht allerdings gelohnt - wir haben bekommen was wir wollten. Grundstück und Lage sind für uns traumhaft.
    Den Rest wird die Zeit bringen... wir sind eben jetzt am Erkundungen einholen, Ämter etc. - was eben alles so dran hängt.
    Ich werde dem Forum auf jeden Fall für eine sehr lange Zeit erhalten bleiben :winken
    Ich werd auch so lange wie es die Zeit erlaubt hier Berichten incl. Bildern.

    PS: Es gibt bestimmt einiges an Aufträgen zu vergeben - wer um DD tätig ist - PN...
     
  19. #18 andreas2906, 6. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    @ rolf aib
    Werd ich machen, allerdings erst nächstes WE. Wir haben erstmal keinen Streß, außerdem muss das Geld weiterhin mit Arbeit verdient werden, damit da was feines drauß wird...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und wenn die Balkenköpfe noch gut sind - steigt dann die unzureichende Raumhöhe und verschwindet das Wasser aus den nicht abgedichteten Grundmauern (um nur ein paar der massiven Probleme zu nennen).

    Nein, da gäbe es für mich nichts zu überlegen: Weg damit und neu!
    Evtl. kann man ja die Scheune erhalten (sofern die interessant ist). Oder/und die Garage?

    Solch ein Traumgrundstück hat ME auch ein individuelles Traumhaus verdient (und nicht ein Alptraumhaus auf Raten...).

    Betrachte es auch mal so: Durch die weitgehend schon erfolgte Entkernung sind die Abrißkosten nicht so hoch wie sonst.

    Kannst ja die unbehandelten Balken als Brennholzvorrat in die Scheune stapeln lassen.
     
  22. #20 andreas2906, 6. Mai 2012
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Die Scheune hält sicher noch ihre 10 Jahre. Die wollen wir auf jeden Fall erhalten bzw. so wie sie ist neu aufbauen. Die passt super so wie sie ist und prägt auch ein bissl die Umgebung, paßt sich sehr in die ländliche Umgebung ein. Von uns ein :bef1003: für die Scheune ( keine Angst, nur Holz - kein Fundament, ca. 140qm Grundfläche )
    Die Garage wissen wir noch nicht.

    :respekt War auch meine Idee - den ganzen Dachstuhl sowie die Zwischendecken als Feuerholz zu verwursten, sollte 5 Jahre reichen denke ich :think
    Ob es lohnt das Dach abzudecken und brauchbare Ziegel für später ( evtl. Scheune oder Garage ) aufzuheben, bin ich mir noch nicht klar drüber.
    Ebenso über den Sockel des alten Bauernhauses, sind wunderbare Natusteinblöcke o.ä. Könnte ich mit später in der Gartengestaltung gut vorstellen...
    Das alte Ziegelzeug käme in die Tonne - schätze mal so pauschal 100cbm.
     
Thema:

Lohnt Sanierung oder doch Neubau

Die Seite wird geladen...

Lohnt Sanierung oder doch Neubau - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  4. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...