LPH2 schon abgeschlossen?

Diskutiere LPH2 schon abgeschlossen? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, Wir haben ein Architekturbüro mit der Planung beauftragt. Erstmal LPH1-3. Nach einem Vorgespräch, einem Gespräch bei dem wir...

  1. #1 SirSydom, 27. Mai 2015
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Hallo zusammen,

    Wir haben ein Architekturbüro mit der Planung beauftragt. Erstmal LPH1-3.

    Nach einem Vorgespräch, einem Gespräch bei dem wir den Vertrag abgeschlossen haben und einen Ortstermin haben wir heute 3 zugegebenermaßen schon relativ weit ausgearbeitete Entwürfe bekommen und besprochen. Wir sollen uns nun Gedanken machen und dann würden wir weitermachen. Wir haben alles mitbekommen und einen Umschlag dazu, der sich als eine Rechnung für LPH 1 und 2 entpuppte.

    Da war ich zuhause erstmal überrascht. Ich war der Meinung jetzt würde man aus den Entwürfen (die allesamt deutlich zu groß sind) erstmal den herausarbeiten der es dann werden soll incl. aller Änderungen (die wir definitiv noch brauchen!) und einer Kostenschätzung.

    Ist meine Meinung falsch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 27. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  4. #3 Skeptiker, 27. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein!

    Die Leistung bedarf für die Fälligkeit einer Rechnung über eine gesamte Leistungsphase der Abnahme durch Euch. Ohne Abnahme keine volle Honorarzahlung für diese LP. Und das war auch schon vor der ausdrücklichen Festlegung der HOAO 2013 nach BGB so!

    (Bevor jetzt wieder nach dem Praxiswert meiner Aussage gefragt wird: Ja, ich lasse tatsächlich alle LP ab der 3 einzeln schriftlich vom AG abnehmen - bei der Größenordnung EFH jedenfalls, sonst gebündelt.)
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ohne lph 1 auch nicht :p
     
  6. #5 Thomas B, 27. Mai 2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Auch ich bin dieser Meinung!

    Zumal: wenn alle 3 Vorentwürfe (wieso eigentlich 3 Vorentwürfe???) zu groß sind, dann ist das Planungsziel (unabhängig vom Gestalterischen) noch nicht erreicht.

    Ich verstehe vor allem nicht wieso man gleich mit 3 Entwürfen ums Eck kommt. Ich erarbeite eigentlich immer (erstmal!) nur einen Entwurf (evtl. mit leichten Variationen...aber letztendlich 1 Entwurf), der dann Gesprächsgrundlage ist. Kann sein, daß dann in der nächsten Entwurfsphase sich daraus 2 (oder 3?) neue Ansätze ergeben, die man alle verfolgt, so daß sich daraus dann 2 (oder 3?) unterschiedliche Entwürfe entwickeln können (nicht müssen).

    Aber: Wenn ich entwerfe, entwickle ich eine Idee, nicht etwas Beliebiges ( so, oder lieber so? oder doch lieber so?), da ich der Meinung bin, daß ein Grundstück nicht x-beliebig viele unterschiedliche Ansätze hergibt.

    Merkwürdig...merkwürdig....und dann gleich eine Rechnung aus dem Hut zaubern.....ahömmm...

    So hat das für mich den Eindruck "So...hier haben wir 3 Varianten, Entscheiden sich für eine. Bitte jetzt!"
     
  7. #6 SirSydom, 29. Mai 2015
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Och menno. Die Rücksprache mit dem Architekten ergab, dass er die Phase 2 für abgeschlossen hält.
    Und ich bereue es gerade extrem LPH1-3 en block abgeschlossen zu haben.

    Ich hätte für 6000€ (!) mehr erwartet.
    Die Kellerfrage wurde nicht beleuchtet und diskutiert, ich hätte mir da eine Diskussion auf Basis wirtschaftlicher Fakten gewünscht und nicht ein "wir haben mal alle 3 Varianten ohne Keller geplant weil wir glauben dass das auf einem Grundstück dieser Größe besser ist".
     
  8. #7 SirSydom, 29. Mai 2015
    SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
  9. #8 Thomas B, 29. Mai 2015
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Mit dieser Meinung dürfte er sehr alleine dastehen....(habe die Entwürfe angeschaut!)
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zeig mal die ergebnisse der lph 1 ..
    oder die ausreden.
     
  11. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Was würdet ihr mir empfehlen?
    Ich wollte einen Architekten der als Partner und Unterstützer tätig wird und nicht einen bei dem ich auch noch darum kämpfen muss das zu bekommen was ich bezahle.

    Sofort in die Konfrontation gehen? Ich will/muss ja noch mit ihm zusammenarbeiten?!
     
  12. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Das ist alles was wir bekommen haben. Fehlt noch die Rechnung, da steht aber auch nicht drin wie die Bausumme von 400.000 netto => LPH 1+2.
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Logo...weil die 400k ja auch viel zu tief gegriffen wären...
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 29. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn ich mal davon ausgehe, dass die 6 k€ nur für Lp 2 sind, dann macht das Baukosten (ohne Honorare, Aussenanlagen etc) von irgendwas zwischen 450 k€ und 600 k€ (jeweils + MWST!!! = 550 - 750 k€ brutto :wow)

    Insbesondere bei Variante 3 sehe ich die 600 k€ schon eher als sportlich an, die 420 k€ sind selbst für die einfachste Variante kein Selbstläufer!!!

    Ausserdem - die Variante 1 hat ja was im Ansatz. Aber doch nicht SO
    Und wenn Ihr einen Keller debattiert haben wollt, dann wollt Ihr einen Keller debattiert haben. Punktausende. Pasta!

    Wer geht auch mit solchen Zeichnungen in LP 2??? Da reichen Skizzen. Lp 2 soll ja nur ein Richtungentscheid sein. Will ich Berge, will ich Meer, Karibik oder Alpen, Ski oder Surfen.....
    Da brauche ich noch keine Bilder vom Hotellpool oder vom Zeltplatz
     
  15. Gunnar1

    Gunnar1

    Dabei seit:
    10. Januar 2015
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Bonn
    1) Rechnung freundlich zurückweisen, da a) LP nicht abgeschlossen und b) Rechnung nicht prüffähig (vermute ich mal, wenn keine Kostenschätzung gemacht wurde und ihr einen normalen Vertrag habt).

    2) Auf jeden Fall thematisieren. Um Termin bitten, unterschiedliche Ansichten klären und entscheiden wie es weitergeht. Wenn er sich gar nicht bewegt/Einsicht zeigt, prüfen ob man im gegenseitigen Einvernehmen auf weitere Zusammenarbeit verzichtet. Darüber hinaus wohl eher ein Fall für den Fachanwalt oder Lehrgeldkasse, je nach finanzieller Situation und Laune.
     
  16. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    die genau genommen 5.835€ sind für LPH1+2 HZ III, MIndestsatz zzgl 6% NK bei 400.000€ netto anrechenbaren Kosten. Das passt soweit, habe ich per HOAI-Rechner gerade geprüft.

    Die 400.000 anrechenbaren Kosten haben wir im Auftrag schriftlich fixiert. Mündlich wurde kommunziert, dass dies die absolute Schmerzgrenze ist und es gerne (bitte!) auch weniger werden darf.

    Unser Vertrag ist sehr kurz:
    "Hiermit beauftragen wir das Architekturbüro XXX mit der Durchführung
    der Leistungsphasen 1 - 3 im angebotenen Umfang auf der Grundlage der HOAI 2O13."
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 29. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    OK - mathematisch richtig. Aber eine der Hütten für 400 k€ - sportlich bis schlicht

    Ausserdem - Dir ist klar, was alles zu den 400 k€ ausser MWST noch dazukommt???
    Statiker
    Architekt
    Bauamtsgebühren
    Aussenanlagen
    Entwässerung im Grundstück bis Strassenkanal
    Wege und Zufahrten
    Pflanzen
    Zäune
    Lampen

    Und 400 k€ netto anrechenbare Kosten können auch Baukosten der Kostengruppen 300+400 > 400 k€ bedeuten. Nämlich dann, wenn der Kostenanteil der Technik > als 25 der Kosten der KG 300 ist.

    Beispielrechnung - überzogen (bewusst)

    KG 300 = 250.000 €
    KG 400 = 200.000 €

    KG 400 > 25% der KG 300, dann anrechenbare Kosten = KG 300 + (KG 300/4) + ( KG 400 - KG 300/4)/2

    Für die o. a. Zahlen, die ja Nettobaukosten 450.000 € ergeben, betragen die anrechenbaren Kosten nach der Formel (die in der HOAI steht) 381.250 € < 400 k€!!!!
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nur zum Verständnis (weil m.E. ungewöhnlich): Die Baukosten wurden mit netto EUR 400.000 für die Rechnung angesetzt; brutto also EUR 476.000 (inkl. MwSt.). Die allermeisten BH, die ich kenne...naja...nicht die meisten, sondern alle (privaten) interessiert nicht ob mit mit o. ohne MwSt., sondern was sie zu zahlen haben. Am Ende. Und das ist ja immer mit MwSt. Daher meine Frage: Hast Du dem Kollegen eine "Netto-Summe" von 400.000 kommuniziert oder ein Budget von EUR 400.000 (also eine Netto-Summe von EUR 336.134,45)????
    .
    .
    .
    Alle diese Häuser haben knapp unter 300m² Wohn/ Nutzfläche (+ Garage). So etwas ist m.E. (auch ohne Keller) mit EUR 400.000 nicht darstellbar. 400.000 / 275 m² = EUR 1.454 / m². Zudem sind die Baukörper sehr zergliedert, es gibt sehr viel Gebäudehüllfläche, was die Kosten durch den hohen Anteil an Dächern und Außenwänden zusätzlich in die Höhe treibt, statt ihn zu senken.

    Ich denke, daß alle drei Varianten eher im Bereich 550.000 - 600.000 liegen dürften. Garage on Top.
     
  19. #18 stockstadt, 29. Mai 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hier wurde oft genug geraten, rechtzeitig die Reissleine zu ziehen.
    So wie du das schilderst und ich die Entwürfe gesehen habe, würde der Bau mit dem A. ein gutes Jahr zähes ringen werden.

    Die (noch nicht mal prüfbare) Rechnung in dem Stadium, in dieser Situation, ist eine Unverschämtheit.

    LG
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Also jetzt muss ich doch meinen Senf dazugeben:

    Nein Grundleistungen LPH2 sind nicht vollständig erbracht, also noch nicht zahlen.
    Aber: der Kollege hat sich für LPH2 mächtig ins Zeug gelegt. Die ganzen Perspektiven sind weit mehr, als Grundleistung HOAI, die Varianten ebenfalls.

    Diese Leistung gehört anerkannt, die Haltung "der macht nix" wäre meines Erachtens fehl am Platz.

    Jetzt solltet ihr erstmal mit dem Architekt LPH1 festzurren, inkl. Budget wie bereits mehrfach erwähnt, und diese Planungsleistung dann auch bezahlen.
    Habt Ihr stufenweise beauftragt?

    Danach würde ich das Thema "Toskana" nochmal auf den Prüfstand stellen - Entscheidungsgrundlagen habt ihr ja jetzt in 3 Alternativen.

    Sich jetzt hektisch vom Architekt zu trennen halte ich für falsch.
    Budget und Raumprogramm waren vielleicht nicht ganz klar kommuniziert.
    Der Architekt rennt ja nicht von alleine in die falsche Richtung.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 29. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    tillfisc

    Ja, der Kollege/die Kollegin hat richtig geklotzt. Aber das genau verstehe ich nicht!
    LP 2 beginnt man mit ersten Skizzen, meist von Hand oder im CAD mit monolitischem Mauerwerk in Dimension X, ggf sogar noch ohne Fenster.
    Es geht ja erstmal drum, Richtungen zu finden und Bauherrenwünsche, Budget und Planung anzunähern.

    Auch wenn wir ne HOAI haben und man fit im 3D-Cad ist, ist man ja auch betriebswirtschaftlich unterwegs und da treibe ich doch nicht so einen Aufwand ggf. für die Tonne.
    Sowas kommt zum Ende 2, Anfang 3.

    Daher frage ich mich, was soll das? Durch tolle Präsentation den Kunden mit rel. wenig Aufwand zum Abschluß zu kriegen?
     
Thema:

LPH2 schon abgeschlossen?

Die Seite wird geladen...

LPH2 schon abgeschlossen? - Ähnliche Themen

  1. Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???

    Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???: Hallo zusammen, unser Kellerbad ist mittlerweile gefliest worden und wir würden die anthrazitfarbenen Fliesen noch gerne veredeln, finden dazu...
  2. Schon tausend x Silikonfugen

    Schon tausend x Silikonfugen: Hallo! Ich weiß, das Thema wurde hier schon tausend mal breit geschlagen. Trotzdem. Hier ein Foto von einer gerissenen Silikonfuge im...
  3. Renovierung Fassadenanstrich Okt. 2014 - Farbe blättert schon ab

    Renovierung Fassadenanstrich Okt. 2014 - Farbe blättert schon ab: Unser Haus wurde im Jahr 1978 gebaut mit einer Fassade Münchner Rauhputz. Ca. im Jahr 1996 wurde bereits eine Renovierung des Fassadenanstriches...
  4. Pflastersteine in falscher Farbe - schon verlegt, was nun?

    Pflastersteine in falscher Farbe - schon verlegt, was nun?: Guten Abend, hoffe ich bin hier richtig :-) Wir haben folgendes Problem. Für unsere Hofeinfahrt und unsere Terrasse haben wir von einem...
  5. Produktvorschlag "Schöner Betonschalstein"

    Produktvorschlag "Schöner Betonschalstein": Hallo zusammen, nachdem mein Beitrag wohl grad verlorengegangen ist, probier ich's nochmal. Kennt jemand hier optisch ansehnliche...