Lücken im Mauerwerk

Diskutiere Lücken im Mauerwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; z:zt. wird der keller gemauert. Die Steine werden nur vermörtelt in der Horizontalen. ansonsten werden die Steine nur fest...

  1. #1 bauoptimist 1, 29.06.2002
    bauoptimist 1

    bauoptimist 1 Gast

    z:zt. wird der keller gemauert. Die Steine
    werden nur vermörtelt in der Horizontalen. ansonsten werden die Steine nur fest ineinandergeschoben.Steine verzahnen sich. Anfangs sahs ja ganz ordentlich aus. Aber es gibt auch einige Steine da ist ein Spalt von ca.
    1 cm zu sehen. Da wird dann von außen Mörtel draufgetan.Ist das o.k. so?
    Danke
    bauoptimist 1
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Lücken im Mauerwerk. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Das ist Standard 2000

    Wird heute fast nur so gemacht.Stoss-Fugen größer 5 mm müssen geschlossen werden. Diese Herstellung der Mauerwerkswände ist aus Rationalisierungsüberlegungen geboren worden. Hat mit fachlicher Ausführung meiner Meinung nach nichts zu tun.Ich habe die Stossfugen noch mit der Kelle angeworfen und die Steine dagegen gedrückt.Es enstand ein homogenes Mauerwerk mit geschlossener Fuge.War besser als dieses knirsche vermauern.Das heutige mauern hat nur einen Vorteil,es geht schneller. Meine Meinung dazu.
     
  4. MB

    MB Gast

    Kommt drauf an

    Wie denn nachher die Abdichtung aussieht. Soweit ich mich erinnere mit Schweißbahnen. Dann ist das egal.
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker-Bauleiter-Sachverständiger u. Maurer
    Ort:
    66663 Merzig
    Dem Mauerwerk ist das aber nicht egal,

    denn es könnte bei vermörtelten Stossfugen die doppelte Schubspannung aufnehmen :P
    Das heißt für mich ,Qualität wird zugunsten der Rationalisierung geopfert. >(
     
  6. #5 bauoptimist 1, 29.06.2002
    bauoptimist 1

    bauoptimist 1 Gast

    Anstatt Schweißbahn-zweilagiger Bitumenanstrich mit Gewebeeinlage

    Hallo Herr Beisse,
    keine Schweißbahnen(alte Version) sondern mittlerweile vorgesehen:doppellagiger
    Bitumenanstrich mit Gewebeeinlage.
    Wird dasGewebe dann reißfest genug sein?
    Danke.
    Gruß
    bauoptimist1
     
  7. MB

    MB Gast

    Stimmt, Jupp, ich bleib mal bei Abdichtung

    Glasvlies reicht nicht, Glasgewebe kann reichen. Sicherer wäre allerdings ein Polyestervliesgewebe, da dieses im Gegensatz zu Glasgewebe Dehnungen aufnehmen kann.
    Wie immer ist es ohnehin eine Frage der Ausführung.
     
  8. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lücken im Mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Lücken im Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Ausführung WDVS beim Sockel vom einschaligen Mauerwerk

    Ausführung WDVS beim Sockel vom einschaligen Mauerwerk: Guten Tag zusammen, ich steige nun in die Ausführungsplanung zum Abdichten und Dämmen meines Haussockels ein. Hierbei ist sowohl Bodenplatte vom...
  2. Verputzen von Rolladenschienen, die außen bündig zum Mauerwerk stehen

    Verputzen von Rolladenschienen, die außen bündig zum Mauerwerk stehen: Hallo zusammen, ich habe bisher hier Vieles lesend verfolgt. Nun bin ich an einer Stelle in meinem Bauprojekt wo ich nach Rat fragen möchte....
  3. Mauerwerk Poroton 36,5

    Mauerwerk Poroton 36,5: Liebes Forum, bisher habe ich als leie viele nützliche Tipps von euch erhalten. Und erhoffe mir bei meiner nächsten Frage dieses ebenfalls....
  4. Abdichtung Bodenplatte zu Mauerwerk

    Abdichtung Bodenplatte zu Mauerwerk: Hallo, Unsere Bodenplatte wurde vor dem Betonieren mit 12cm EPS Perimeterdämmung abgestellt. Darauf kam dann eine lose aufgelegte Bauder V60 S4...
  5. Anschluss an Mauerwerk

    Anschluss an Mauerwerk: Hallo, ich habe folgendes Problem. An einen aus Proton gemauerten Pfeiler möchte ich mit Trockenbau anschließen. Meine erste Überlegung wäre, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden