Lüftung + Kamin

Diskutiere Lüftung + Kamin im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben eine KWL (Zehnder Comfoair 350) und einen raumluftunabhängigen Kaminofen. Die Zuluft zum Kamin kommt über den Luftschacht des...

  1. Alwe

    Alwe

    Dabei seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Speyer
    Hallo,
    wir haben eine KWL (Zehnder Comfoair 350) und einen raumluftunabhängigen Kaminofen. Die Zuluft zum Kamin kommt über den Luftschacht des Luft-Abgas-Schornsteins (Schiedel Absolut).
    Laut Zulassung des Kamins darf dieser "auch in Nutzungseinheiten aufgestellt werden, die mit mechanischen Be- und Entüftungsanlagen ausgerüstet sind." Deshalb war ich der Meinung, dass keine weiteren Maßnahmen notwendig sind.

    Laut Schornsteinfeger ist der raumluftunabhängige Kamin mit dem Luftschacht allerdings nicht ausreichend, der Lüftungsanlagenhersteller soll bescheinigen, dass kein Unterdruck > 4 Pascal entstehen kann. Dies ist laut Hersteller nicht möglich, da das Gerät keine Druckunterschiede messen kann. Der nHersteller empfiehlt, einen Differenzdruckwächter einzubauen.

    Ist dies wirklich notwendig?

    Aussenfassade und Innenanstrich sind fertig, eine Bohrung durch die Aussenwand ist unerwünscht.

    Was wäre für den Druckwächter die einfachste Lösung, falls benötigt? Der Kamin steht im EG, die Lüftungsanlage im Spitzboden. Es ist ein Kabel zwischen EG und Spitzboden noch frei, über das ggf. ein Signal geleitet werden könnte.

    Grüße Alexander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    Wenn der Schorni das fordert und nicht mit sich handeln lässt, das ist es per definitionem notwendig.
    Zum Druckwächter kann ich nicht wirklich weiterhelfen, meine KWL hat eingebaute Drucksensoren. Soweit ich das verstanden habe, misst so ein Ding die Druckdifferenz zwischen Montageort (also innen) und aussen, indem der Aussendruck über einen dünnen Schlauch zu dem Kästchen geführt und dort die Druckdifferenz ermittelt wird. Bei zu großer Differenz wird die KWL abgeschaltet. Damit wäre ein Montageort innen in der Nähe der KWL (oder genauer der KWL-Stromversorgung) angezeigt, und der dünne Schlauch müsste dann nach aussen. Insbesondere muss das Ding also imho nicht neben dem Kamin montiert werden, sondern sich nur drucktechnisch "innen" befinden. Vllt. hilft das ein bisschen weiter ...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist kein "Problem" des Schornsteins sondern des Kaminofens. Das Thema hatten wir hier schon mehrfach. Frage einfach den Ofenbauer, der müsste Dir alles erklären und bei Bedarf auch die Unterlagen besorgen können (sofern für diesen Ofen überhaupt verfügbar).

    Gruß
    Ralf
     
  5. HansS

    HansS

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kachelofenbaumeister
    Ort:
    Walderbach
    Nö Ralf, das kann man so nicht sagen. Es ist nicht pauschal ein "Problem" des Ofenbauers. Wenn vor der Installation der Lüftungsanlage bekannt war, das eine Feuerstätte eingebaut wird, darf die Lüftungsanlage keinen höheren Differenzdruck wie 4 Pascal erzeugen. Wenn doch Sicherheitseinrichtung.
    Wird eine geprüfte raumluftunabhängige Feuerstätte eingebaut (die in der Regel für max. 8 Pa Unterdruck zugelassen ist) muß die Lüftungsanlage sicherstellen das kein größerer Differenzdruck wie 8 Pa erreicht werden kann. Wenn nicht möglich = zusätzliche Sicherheitseinrichtung.
    Der Ofenbauer sollte darauf Hinweisen aber zuständig für die Lüftungsanlage ist der, der diese auch einbaut.
    Gruß HansS aus W
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum wurde das nicht von Anfang an planerisch kordiniert und mit dem Schwarzen Mann abgeklärt?
     
  7. #6 SmartHome, 11. Juli 2012
    SmartHome

    SmartHome

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ENAE, WirtschIng
    Ort:
    Kreis München
    @Alwe: hast eine PN
     
  8. Alwe

    Alwe

    Dabei seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Speyer
    Ich hatte anfangs mit dem Schornsteinfeger das Thema besprochen, seine Aussage war, dass bei einem Kamin mit einer DIBT-Zulassung keine Überwachung benötigt wird. Also einen entsprechenden Kamin und Lüftungsanlage bestellt. Die Unterlagen der Lüftung geben es auch so an, mit der Einschränkung dass der Schornsteinfeger letztendlich entscheidet. Leider nicht schriftlich fixiert.
    Inzwischen ist ein anderer Kaminkehrer für das Gebiet zuständig, mit anderen Ansichten.
    Alexander
     
  9. #8 D3esperator, 11. Juli 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    tja, aber das man was schrift fixiert ist dir nix neues? jetzt ist es wie es ist, der schornsteinfeger kann das festlegen. damit ist deine frage ja beantwortet.
     
  10. #9 SmartHome, 11. Juli 2012
    SmartHome

    SmartHome

    Dabei seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ENAE, WirtschIng
    Ort:
    Kreis München
    Ich kenne keinen Schorni, der einem die Vorabauskunft schriftlich gibt. Vielleicht habe ich auch noch nicht den "richtigen" getroffen...
     
  11. #10 D3esperator, 13. Juli 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    ich habe hierzu sogar ein "standard" formular vom schorni vorliegen.
    wusste jetzt nicht das dies was besonderes ist :)

    wir haben diskutiert und das dann schriftlich fixiert. kein thema. was soll da eigentlich dagegen sprechen?
     
  12. ITEric

    ITEric

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikkaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    Falls es noch keiner wusste:
    Es gibt 2 Arten von "raumluftunabhängigen" Kaminen:
    1. Kamine mit externer Verbrennungsluftzufuhr -> nicht raumluftunabhängig im Sinne vom Schorni! Wird aber oft verwechselt und betitelt als raumluftunabhängigen Kamin
    2. Richtige raumluftunabhängige Kamine -> dies sind sehr selten zu finden und auch vom Schorni erlaubt.

    Ich habe übrigens einen 4 PA Druckwächter verbaut für Dunstabzug. Denke aber, dass ich nie 4 PA Unterschied haben kann, da ca. über 80m² Wohnfälche ohne Tür.

    Gruß
    Eric
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Richtig. Eigentlich sollte es mit RLU-Öfen und Druckwächter keine Probleme geben. Aber das wird trotzdem vom Schorni bei der Inbetriebnahme abgenommen.

    Gruß

    Bruno
     
  15. Alwe

    Alwe

    Dabei seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Speyer
    ITEric, was meinst du mit richtigen raumluftunabhängigen Kaminen genau, Kamine bzw. den Ofen mit entsprechender DIBT-Zulassung?
     
Thema: Lüftung + Kamin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. differenzdruckmesser aussen innen kamin

    ,
  2. druckwächter lüftungsanlage kamin

Die Seite wird geladen...

Lüftung + Kamin - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Lüftung vorbereiten

    Lüftung vorbereiten: Guten Tag, ich möchte die Lüftung eines MFH vorbereiten bzw. dessem Leitungen. Wird das im Wohnbereich mit flexiblen Rohren oder massiven...
  3. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  4. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  5. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...