Lüftungsanlage RecoVair

Diskutiere Lüftungsanlage RecoVair im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Vorab möchte ich sagen, dass ich diese Frage auch schon bei haustechnikdialog.de eingestellt habe. Als Häuslebauer sind das wohl die beiden...

  1. AndreWo

    AndreWo

    Dabei seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Magdeburg
    Vorab möchte ich sagen, dass ich diese Frage auch schon bei haustechnikdialog.de eingestellt habe.
    Als Häuslebauer sind das wohl die beiden großen Foren, an die keiner vorbeikommt.
    Vielleicht erreiche ich hier noch jemanden, der mir etwas zu meiner Frage sagen kann.

    Es geht um meine kürzlich installierte Lüftungsanlage.

    Konkret handelt es sich um das Gerät Vaillant recoVAIR 275 mit zusätzlichen Bypass.

    Das Gerät befindet sich auf dem Dachboden meines EFH. Der Dachboden ist vollständig gedämmt (20cm Glaswolle).
    Als Lüftungsrohre habe ich die runden flexiblen Kunststoffschläuche benutzt. Durchmesser ist 62 mm. Die Rohre für das EG wurden bereits beim Bau in die Stahlbetondecke intigriert. Ansonsten verlaufen sie komplett in der Dämmung. Die letzte Meter der Rohre auf dem Dachgeschoss habe ich ebenfalls mit Mineralwolle gedämmt.

    Da ich das Gefühl hatte, dass die Zuluft in den Räumen etwas frisch wirkt, habe ich mich genauer mit der Thematik auseinandergesetzt.
    Da ich schon gelesen habe, dass die internen Temperaturfühler bei Vaillant nicht exakt sind, habe ich jeweils einen seperaten Temperaturfühler im Zuluftverteilerkasten und im Abluftverteilerkasten angebracht.


    Hier sind mal die Werte vom 07.01.:

    - Außentemperatur 6 Grad
    - Durchschnittstemp der Räume mit Abluft 21 Grad
    - Abluftverteiler 15,8 Grad
    - Zuluftverteiler 13,0 Grad

    (zur Vollständigkeit Temperatur Dachboden 12 Grad)

    Der Weg der beiden Verteiler zum Gerät beträgt jeweils ca. 150 cm und ist natürlich ebenfalls gedämmt.

    Effektiv kommen knapp unter 12 Grad an den Auslassventilen in den Räumen an. Bedeutet eine Differenz zur Außentemperatur von zur Zeit lediglich 6 Grad.
    Kann mir jemand sagen, ob diese Werte üblich bzw. normal sind ???

    Die Werte sind natürlich für mich etwas ernüchternd, obwohl man wohl Werte von über 90% Wärmerückgewinnung nur unter idealen Bedingungen erlangen kann.

    Da die Luft in den Nächten mir einfach zu kalt ist und das Gerät ja nicht komplett ausgeschaltet werden kann, sondern im Minimalbetrieb läuft, habe ich eine Zeitschaltuhr angebracht.
    Könnte dieses hygienische Probleme nach sich ziehen?
    Offensichtlich schaltet die Bypassklappe bei jedem "Neustart" hin und her, sodass ich auch da etwas Angst habe, dass auf Dauer gesehen es da zu Problemen kommen kann?

    Ich bedanke mich schon im Voraus für Eure Hilfe.

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Lüftungsanlage RecoVair
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vaillant recovair erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Lüftungsanlage RecoVair - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  2. Luftwechselrate nach BDT 0,35 - keine Lüftungsanlage notwendig?

    Luftwechselrate nach BDT 0,35 - keine Lüftungsanlage notwendig?: Hallo, als absoluter Laie und Käufer eines 2013 fertiggestellten Reihenmittelhauses von einem Bauträger bräuchte ich Hilfe bei der Beurteilung...
  3. Lüftungsanlage und Klimaanlage

    Lüftungsanlage und Klimaanlage: Hallo, macht es Sinn bzw. ist es möglich eine Lüftunsanglage mit Wärmerückgewinnung und eine Klimaanlage zu verwenden? Was sind die...
  4. Lichtschächte im Untergeschoss bei Lüftungsanlage notwendig oder überflüssig?

    Lichtschächte im Untergeschoss bei Lüftungsanlage notwendig oder überflüssig?: Hallo, wir wollen ein Hanggrundstück bebauen (befinden uns noch in der Planung, nichts vertraglich vereinbart bisher, keine Kosten genannt),...
  5. Wasserschaden durch undichten Kondensatanschluss an der Lüftungsanlage

    Wasserschaden durch undichten Kondensatanschluss an der Lüftungsanlage: Hallo zusammen, ich hatte letzte Woche einen Fleck an der Decke vom Kinderzimmer entdeckt und nun einen Wasserschaden ausfindig gemacht. Der...