Lüftungsanlagen !

Diskutiere Lüftungsanlagen ! im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte mich einmal Informieren über kontrolierte Hausbefüftungen. Ich habe einen Neubau. Nach neuestem Stand, muß dieser ja,...

  1. rellek

    rellek Gast

    Hallo,

    ich möchte mich einmal Informieren über kontrolierte Hausbefüftungen.

    Ich habe einen Neubau. Nach neuestem Stand, muß dieser ja, Luftdicht gebaut werden. Da wir aber Luft zum Atmen brauchen, und auch der Kamin Luft zur Verbrennung benötigt, möchte ich euch einmal bitten, mir ein paar Links zu nennen, von Firmen die Lüftungsanlagen vertreiben, oder eure Erfahrungen zu sagen, über die Lüftungsanlagen die Ihr eingebaut habt.

    Gruß

    Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Unregistriert, 13. Februar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Den Kamin sollten Sie ohnehin raumluftunabhängig ausführen, wenn Sie eine Lüftungsanlage betreiben wollen sollten Sie meines Wissens nicht nur, nein Sie müssen.

    Weiterhin, wenn Sie die Fenster so einbauen wollen wie in einer anderen Frage erwähnt (nur ausschäumen wie 100.000 andere auch) dann brauchen Sie sich über Luftdichtigkeit ohnehin keine weiteren Gedanken mehr zu machen die Fenster übernehmen dann die Raumlüftung allerdings nicht kontrolliert.
     
  4. #3 Unregistriert, 14. Februar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    meine Lüftungsanlage ist von Helios.
    Ich habe den Raumluftunabhängigen Kamin von Erlus (LAS und LAF);
    Bei mir ist keine RAL-Abdichtung drinnen und alles funktioniert so wie es soll - ich würd meine Anlage nie mehr hergeben.

    machs auch dann machst du nichts falsch - RAL? wie du selber meinst, ich brauchs nicht.
     
  5. #4 Maik, 17. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2005
    Maik

    Maik

    Dabei seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Warmsen
    Immer Wieder aber INFORmieren!!!

    Moin,
    also habe eine Lüftung von PAUL super kann ich nur sagen.

    Bin Elektoinstallateur und habe sie selbst eingebaut mit
    geistiger Unterstütung vom Werksvertreter absolut Top. :Brille

    PLZ 31606

    Habe zusätzlich einen Erdwärmetauscher eingebaut !
    Das Gebäude sollte aber Dicht sein!
    Heize 125 qm mit Fußbodenheizung auf 20 C plus Warmwasser 2 Personen für 45 Euro im Monat! :winken

    Fenster immer zu Keine Mücken, Krach, Staub
    Einbruchschutz ( Kippfenster)
    Kein Mief im Schlafzimmer (schlafe tief und fest :respekt )
    Ausdünstungen von Möbeln und anderen Materialien !
    einfach weglüften.
    ....etc...

    Gruß Maik :konfusius
     
  6. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Der Satz scheint (scheint!!!) die Notwendigkeit einer sachgerechten Abdichtung zu verneinen. Auch wenn der Fensterrahmen nicht sachgerecht abgedichtet ist, wird es viele Jahre keine Probleme geben, denn die Durchfeuchtung sieht man nicht und es gibt auch keinen Schimmel (wegen der guten Lüftung), weil die Oberfläche nicht zu feucht wird. Aber im Innern wirkt der Schaden - und wenn er dann durchbricht ist es zu spät. Dann helfen nur noch neue Fenster und sachgerecht eingebaut.

    Noch eine Anmerkung. Es geht um den sachgerechten Einbau. RAL ist nur eine zusätzliche Vorschrift. Viele behaupten nach RAL einzubauen und sind dazu gar nicht berechtigt, denn dann müßten sie von RAL zertifiziert sein, sind es aber nicht. Sie könnten höchstens sagen ein Einbau in Anlehnung an RAL. Allerdings bedeutet oft ein Einbau nicht nach RAL oft ein nicht sachgerechter Einbau wie z.B. nach DIN 4108-7 - und der ist geschuldet.
     
  7. Maik

    Maik

    Dabei seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent
    Ort:
    Warmsen
    Dem kann ich nur beipflichten!

    Außen HUI und in den Wänden Pfui!!!

    Ihr Baut nur einmal und das kann man nie wieder gut machen, also baut Dicht und informiert euch!
    Viele Baufirmen oder -träger ziehen es gern ins lecherliche
    um von ihrer mangelden Kompetenz abzulenken mit
    sprüchen wie "und dan lassen sie mal 10min. die Haustür auf und alles war umsonst....

    Gruß Maik :winken
     
  8. deos

    deos Gast

    Lüftungsanlagen

    Ich habe auf Anlagen verzichtet, ist aufwendig und kostet viel Strom. Die Entscheidung: einen Lüftungsindikator, der normalerweise in Galerien, Denkmälern und anderen Gebäuden eingebaut wird. Mißt Luftwerte draussen und drinnen und optimiert. Ich damit zufrieden.
    Falls Du nachfragen willst: Hygrometric/Deltaohm 98693 Ilmenau/Thür. Dr. Brokmann, Tel: 03677/62711.
    Ist ja vielleicht mal ein anderer Tip als sonst.

    Gruß
    Deo
     
  9. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    @deos

    Was ist ein Lüftungsindikator?
    Die angegebene Fa. hat leider keine HP.

    ecco
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. deos

    deos Gast

    Lüftungsindikator

    Zeigt an, nachdem er die Werte der Außenluft und die der Innenluft abgeglichen hat, wann gelüftet werden soll (oder ist an einem Lüftungssystem angeschlossen) Schlage vor, bei google Lüftungsindikator eingeben, deutscher Sprachraum. Da findet man die Firma und auch Beschreibungen von Experten. Es sind nur drei Geräte auf dem ganzen Markt, ich habe Hygrometric genommen.
    Gruß
    deos
     
  12. #10 Unregistriert, 4. März 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo rellek

    bei www.tempries.de finden Sie interessante Lüftungsanlage und andere haustechnische Systeme
    Gruß
    Denis
     
Thema:

Lüftungsanlagen !

Die Seite wird geladen...

Lüftungsanlagen ! - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  2. Luftwechselrate nach BDT 0,35 - keine Lüftungsanlage notwendig?

    Luftwechselrate nach BDT 0,35 - keine Lüftungsanlage notwendig?: Hallo, als absoluter Laie und Käufer eines 2013 fertiggestellten Reihenmittelhauses von einem Bauträger bräuchte ich Hilfe bei der Beurteilung...
  3. Lüftungsanlage und Klimaanlage

    Lüftungsanlage und Klimaanlage: Hallo, macht es Sinn bzw. ist es möglich eine Lüftunsanglage mit Wärmerückgewinnung und eine Klimaanlage zu verwenden? Was sind die...
  4. Lichtschächte im Untergeschoss bei Lüftungsanlage notwendig oder überflüssig?

    Lichtschächte im Untergeschoss bei Lüftungsanlage notwendig oder überflüssig?: Hallo, wir wollen ein Hanggrundstück bebauen (befinden uns noch in der Planung, nichts vertraglich vereinbart bisher, keine Kosten genannt),...
  5. Wasserschaden durch undichten Kondensatanschluss an der Lüftungsanlage

    Wasserschaden durch undichten Kondensatanschluss an der Lüftungsanlage: Hallo zusammen, ich hatte letzte Woche einen Fleck an der Decke vom Kinderzimmer entdeckt und nun einen Wasserschaden ausfindig gemacht. Der...