Lüftungskonzept für den Waschkeller / Wäschetrocknen

Diskutiere Lüftungskonzept für den Waschkeller / Wäschetrocknen im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen :) Wir haben ein EFH, BJ 1997 mit Keller. Wohnen tun wir hier seit knapp 4 Jahren. Mittlerweile kommt mit den Kindern zusammen...

  1. N3pu

    N3pu

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)

    Wir haben ein EFH, BJ 1997 mit Keller. Wohnen tun wir hier seit knapp 4 Jahren. Mittlerweile kommt mit den Kindern zusammen jede Menge Wäsche zusammen und da ist auch schon das Problem:

    Aktuell trocknen wir die Wäsche (alles was nicht in den Trockner kommt / darf) in dem Bad im 1. OG). Hier sind dann im Winter immer schön das Dachfenster und das "normale" Fenster stark beschlagen. Da wir hier an sich eh keinen Platz haben zum Wäschetrocknen wollen wir das Ganze in den Waschkeller verlagern.

    Hier gucken zum Glück auch schon Vor- und Rücklauf aus der Decke, sodass ich hier einen Heizkörper montieren kann um auf Temperatur zu kommen (haben einen Gebrauchten 600x550 3 Rippig - den ich die Tage montieren wollte). Jetzt bleibt neben der Temperatur noch das Problem der Feuchtigkeit und hierzu hoffe ich auf euren Rat.

    Der Waschkeller ist ca. 17 m² groß, hat ein Doppelverglastet (recht neues) Fenster, eine 100 mm Borhung für Trockner-Abluft (nicht genutzt - da Kondenstrockner). Die Dammüng (in der Skizze grün) ist im Innenraum (bestehend aus Styropor+Regips Sandwich) an den außenliegenden Wänden des Kellers. Keller selbst ist gegossen - nicht gemauert.

    Meine Überlegung wäre nun zwei Lüfter mit Wärmerückgewinnung im Push-Pull Betrieb zu installieren, siehe Skizze. Blau, gestrichelt habe ich einen eventuellen Lüftungskanal (HT Rohr- o.ä.) eingezeichnet um die Luft besser im Raum zu verteilen. Eine Steuerung kann ich sicher selber "basteln" mittels Mikrocontroller. Den Heizkörper würde ich auch ggf. mit einem Stellventil Steuern. Primär geht es mir erstmal um ein gutes Grundkonzept - danach geht es dann um die Steuerung (hier sollte aber alles möglich sein).

    Würde mich riesig freuen, wenn ihr hier mal drüber schaut und ggf. auch Empfehlungen für günstige Lüfter mit WRG habt. Oder auch ganz andere Ideen, wie man die Feuchte hier sicher aus dem Raum bekommt? Aktuell haben wir fast 24/7 Wäsche auf der Leine.

    PS: Die Lüfter habe ich beide an die kleine, schmale Fensterseite gesetzt, weil hier eine große Böschung vor der Kellerseite ist wo man prima Bohren kann. die anderen Seiten des Kellers sind im Erdreich.

    Mein Dank im Voraus
    Jannik
     

    Anhänge:

  2. #2 petra345, 07.12.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.082
    Zustimmungen:
    405
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Von Pluggit waren in den letzten Wochen dazu ausführliche Webinare. Auch mit der Wärmerückgewinnung.
    Je ein rundes Loch mit einer Kernbohrmaschine ist dazu notwendig.
    Es muß dabei ein Abstand der Bohrungen untereinander eingehalten werden.

    Einfach dort mal fragen oder unter Wärmerückgewinnung weitere Firmen finden.
     
  3. #3 chillig80, 07.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    998
    Sieht sinnvoll aus, aber zwei Rohre brauchst nicht, für „Querlüftung“ reicht eines. Und was „günstig heißt“ weiß ich nicht, aber für 700-1000€ bekommst ein Set mit 2 Lüftern und die Steuerung mit dazu.
     
  4. N3pu

    N3pu

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch. Ja, preislich war ich für die "Aktion" grob über den Daumen auch bei ~ 1000 Euro. Allerdings schon inkl. 2 Kernbohrungen (ca. 150 Euro). Somit wäre es schön, etwas um 700 bis 800 Euro zu bekommen.. Möchte aber auch nicht am falschen Ende sparen.

    Zu dem Rohr, hier hatte ich auch nur eines, in blau eingezeichnet. Normales HT Rohr sollte es tun, oder?

    Habe hier mal ein Set gefunden mit Steuerung

    unidomo.de/haus-und-garten/lueftungsanlagen/waermerueckgewinnung/lunos-wohnungslueftung-komplett-set-2-dezentrale-luefter-e2-mit-waermerueckgewinnung_79896_10686/

    Allerdings steht hier jetzt noch was von Feuchterückgewinnung 20-30%?! Wenn ich den Parameter richtig verstehe hätte ich hier gerne 0% um den Raum so trocken wie möglich zu bekommen, oder?

    Gerne bin ich für konkrete Vorschläge offen. Die Lüfter selbst sehen für mich alle recht gleich aus. Unterschiede sind glaube ich eher in den Steuerungen zu sehen als im Lüfter selbst?!
     
  5. #5 chillig80, 08.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    998
    Du hast bei den „Keramikspeichern“ immer ein wenig „Feuchterückgewinnung“, weil da in der einen Richtung (Luftauslass) immer erstmal etwas Kondensat entsteht und das dann beim Umkehrbetrieb wieder in den Raum mitgeführt wird. Ich finde 20-30% aber nicht ganz so schlimm, wenn permanent 70-80% weggelüftet werden, dann ist das weit besser als jede „Fensterlüftung“.
     
  6. #6 chillig80, 08.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    998
    Jein, also mal von Keramikelement, Betriebsgeräuschen, etc. abgesehen ist es halt so, wenn das Ding 24/7 läuft, dann ergibt das 8.760 Betriebsstunden im Jahr und da trennt sich die Spreu dann innerhalb weniger Jahre vom Weizen. „Billige“ Lager, Motoren, etc. gehen da bald in die Knie…
     
  7. N3pu

    N3pu

    Dabei seit:
    07.12.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal ein kurzer Zwischenstand: es sind zwei (8 Monate alte) lunos e2 Lüfter geworden. Kernbohrungen sind in der Wand. Steuerung werd ich selbst zusammenbauen um sie individuell auf meine Anforderung zuzuschneiden. Ist ebenfalls (als Prototyp) so gut wie fertig...

    Heizkörper ist auch an der Wand und angeschlossen...

    Vielen Dank für eure Hinweise!
     
Thema:

Lüftungskonzept für den Waschkeller / Wäschetrocknen

Die Seite wird geladen...

Lüftungskonzept für den Waschkeller / Wäschetrocknen - Ähnliche Themen

  1. Lüftungskonzept nach Din 1946-6

    Lüftungskonzept nach Din 1946-6: Hallo, ich saniere gerade unser Haus und dafür wurde auch ein Lüftungskonzept erstellt. Nur bin ich damit nicht einverstanden und zwar aus zwei...
  2. Lüftungskonzept Garage

    Lüftungskonzept Garage: Hallo. Ich plane derzeitig eine Garage. Man liest immer häufiger, dass es Feuchtigkeitsproblemen in Garagen kommt, aufgrund unzureichender...
  3. Teilsanierung - Lüftungskonzept bei neuen Fenstern

    Teilsanierung - Lüftungskonzept bei neuen Fenstern: Hallo zusammen, wir haben gerade ein Haus Baujahr 1980 gekauft, es hat einen Energiewert von verbrauchsbezogen 80kWh. Es besteht aus einem nicht...
  4. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  5. Lüftungskonzept erläutert

    Lüftungskonzept erläutert: Hallo, ich hoffe einer der Experten kann mit helfen. Ich habe Mitte 2015 eine Wohnung vom Bauträger gekauft und jetzt erst das Lüftungskonzept...