Luft hinter der Wärmedämmung

Diskutiere Luft hinter der Wärmedämmung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Moin Zusammen! Angesichts Amys WDVS-Problemen habe ich dies gefunden: [IMG] "Das DRACHOLIN WDV-System PS-Stellfuchs ist das innovative...

  1. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Moin Zusammen!

    Angesichts Amys WDVS-Problemen habe ich dies gefunden:
    [​IMG]

    "Das DRACHOLIN WDV-System PS-Stellfuchs ist das innovative Dämmsystem für problematische Untergründe. Dabei werden bewährte PS-Hartschaumplatten mit Nut- und Federausbildung mittels mechanischer Befestigungstechnik vorgehängt. Der geniale „Dreh“ ist die exakte Justierbarkeit der Fassadenplatten mit dem speziellen Montageelement. Dabei ist ein Ausgleich von unebenen Untergründen bis zu 70 mm Distanz möglich.

    * für nur bedingt oder nicht mehr tragfähigen Untergründe beim Altbau
    * für Gebäude bis zur Hochhausgrenze (0-22 m)
    * schwerentflammbar, Brandklasse B1
    * Wärmeleitfähigkeitsgruppe 040
    * Ausgleich von Unebenheiten bis 7 cm/m möglich!
    * bei Dämmplattendicke mit mehr als 100 mm Dicke ist im Sturzbereich aller Wandöffnungen ein Brandschutzstreifen aus Mineralwolleplatten einzusetzen (200 mm breit und mindestens 300 mm seitlich links und rechts der Öffnungen überstehend) einschließlich horizontaler Leibungen im Sturzbereich."

    Also maximal 70 mm Luft hinter der Dämmplatte möglich...?!

    Was passiert denn da - und was hat man davon zu halten?

    Grüße!

    Susanne

    Ganz interessant für Architekten, die EPS-WDVS immer nur am Mauerwerk anliegend malen (ich muss sowieso nur MiWo malen... :D ), siehe Seite 6:
    https://www.hasit.de/fileadmin/user_upload/produkte/WDVS/Verarbeitungs-Anleitung_030304.pdf

    Nachtrag: Im Link ist der Stellfuchs auch drin - ab Seite 11. Meine Frage zielt auf das Thema "Kamineffekt" ab
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hi Susanne

    bei mir gibt es 15-20 mm (strömende) Luft und eine (teilweise) Verklebung zwischen Mauerwerk und WDVS. (Ist ja nicht das "Stellfuchs-System"). Da bin ich auch "gespannt", was mit 70 mm strömende Luft passieren könnte.

    Ob ein "typischer" Arbeiter so ein System problemfrei ausführen kann?

    Interessant bei Hasit zu lesen:
    "Der Klebeauftrag muss unmittelbar am Plattenrand angeordnet werden".
    Frage: Was bedeutet eigentlich "unmittelbar" ? Wäre 150 mm vom Plattenrand entfernt "unmittelbar"? 100 mm? :confused:
    (So "unmittelbar" ist es nämlich hier... Es gibt auch noch Stellen welche noch "unmittelbarer" sind. :lock )

    Grüße!
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Moin nochmal Amy,

    Also "am Rande" interpretiere ich so, dass die dicke Kleberwurst bei andrücken bis zum Rande verlaufen sollte.

    Eine Abschätzungsarbeit, die ich übrigens plätzchenbackenden und Nutella-Brot-schmierenden Hausfrauen fast eher zutraue, als dem männlichen Teil der Bevölkerung :D ...jeden Morgen die Frage, wie dick Marmelade streichen, damit es beim Zusammenklappen der Frühstücksbrots, nicht am Rand wieder raus"quollert". Seufz! :Roll

    Jaja, Käse oder Wurst kannste nicht jeden Tag bringen.

    Richtig ausgeführt (Randstreifen verschließen ja den Hohlraum) dürfte theoretisch nix kaminartig strömen...Theorie? Praxis?

    Grüße!

    Susanne
     
  5. #4 BTopferin, 25. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2006
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Morgen nochmal Susanne

    Bei Hasit steht, dass bei "Stellfuchs-System", die Plattenstöße mit Nut und Feder ausgebildet sein müssen. Nut und Feder auch bei Dracholin. Nur wegen Untergrund? Oder weil es keine Verklebung unmittelbar an den Plattenränder gibt? :smoke

    Müssen alle Plattenränder an Gebäudeöffnungen mit Kompribänder ausgeführt werden? Gibt es überhaupt Kompribänder mit 70-mm Stärke? :confused:


    Bei Dracholin habe ich auch gerade gelesen:
    "Damit bieten Sie Bauherren sichere, zuverlässige Qualität ..." :confused:
    Für mein WDVS-System steht folgendes:
    "mit mineralischern Baukleber und mineralischer Deckputzbeschichtung seit vielen Jahren eingesetzt und bewährt" :yikes

    Na ja, und wenn weder nach Richtlinieren noch Zulassung verarbeitet wird und es nachher wiederholt zu Schaden kommt, dann sagt Dracholin.... was??? :mauer

    End-User bekommen von Hersteller zu oft gar keine Unterstutzung. Stattdessen werden Pfuscher (sprich: die "eigentliche Kunden") unterstutzt. :irre

    Grüße
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Luft hinter der Wärmedämmung

Die Seite wird geladen...

Luft hinter der Wärmedämmung - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  3. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  4. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  5. Wärmedämmung Aufzugsschacht

    Wärmedämmung Aufzugsschacht: Einen herzlichen Gruß an alle User hier - dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum! Schön, dass es sowas gibt.... Ich baue mein Reihenhaus...