Luftwärmepumpe ausßen oder Innen aufstellung

Diskutiere Luftwärmepumpe ausßen oder Innen aufstellung im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo wir planen einen Neubau und haben uns für ne Luftwärmepumpe von Stiebel Eltron entschieden, und die kann man Außen und Innen aufstellen...

  1. Belij

    Belij

    Dabei seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    ne Stadt in der Oberpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Sei so wie du bist!
    Hallo wir planen einen Neubau und haben uns für ne Luftwärmepumpe von Stiebel Eltron entschieden, und die kann man Außen und Innen aufstellen kosten bleiben gleich. Meine Frage- Was würden sie den Empfehlen da ich im Forum gelesen habe das es zu Schallübertragung an den Wänden kommen könnte. Was sind die Vorteile in dem man die Wärmepumpe Außen aufstellt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Ich würde die Aussenaufstellung vorziehen: Erspart zwei grosse Löcher und gedämmte Kanäle im Haus...
    gruss
     
  4. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    gibt Vor und Nachteile der jeweiligen Aufstellung

    Nachteile innen:
    Platzbedarf
    die von bernix angesprochenen Riesenlöcher in der Wand
    Lärmproblematik im Haus

    Vorteil innen:
    etwas weniger Lärm für den Nachbarn
    im beheizten Bereich aufgestellt besser für den Nachweis EnEV

    Vorteil aussen:
    Platzbedarf


    Bessere Lösung: Luft-Splitt
    Aussenteil mit Ventilator tendenziel deutlich leiser als bei den Aussengeräten.
    Benötigte Löcher nur für dünne Kältemittelleitung und Kabel.


    Und beim Fabrikat solltet ihr vielleicht noch mal gründlich überlegen:
    Die Geräte von S-E sind nicht unbedingt leise, im Preis auch nicht mit Kampfpreisen unterwegs und die Leistung liegt auch nur behäbig in der Mitte.
    Es gibt für den Preis durchaus leistungsfähigeres.
    Testergebnisse vom WPZ in der Schweiz:
    http://www.ntb.ch/files/1/3895/PrüfResLW081208.pdf
     
  5. Belij

    Belij

    Dabei seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    ne Stadt in der Oberpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Sei so wie du bist!
    Du meinst aber nicht Ochsner oder?
     
  6. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wer suchet der findet
     
  7. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    Schau Dir auch 'mal moderne Splitgeräte aus Fernost an...
    Die Teile haben frequenzgeregelte Antriebe, d.h. die elektrische Leistung ist über
    einen großen Bereich variabel.
    Die Luftwärmepumpen aus europäischer Produktion sind oftmals noch auf dem techn.
    Stand von "Gestern" ... kosten aber i.dR. doppelt so viel.
    Als Beispiele möchte ich die Daikin Altherma anführen oder die Mitsubishi Zubadan.
    Letztere arbeitet übrigens komplett ohne elektr. Zusatzheizer - und hat 100% Leistung
    bis -15°C.
    www.zubadan.de
    Falls Dein Heizi diese Geräte nicht kennt oder liefern will, so frag bei einem Kältebauer nach -
    die stellen die Dinger auf, machen Inbetriebnahme ... der Puffer oder am Wärmetauscher
    ist dann die Schnittstelle für Deinen Heizungsbauer
     
  8. Belij

    Belij

    Dabei seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    ne Stadt in der Oberpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Sei so wie du bist!
    Ne ne du da bin ich nicht Überzeugt von, ist ja genau so wie mit den Autos wenn alles gut läuft passt´s aber weh es geht irgend was kaputt da zahlst dich dann dumm.
     
  9. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    >Ne ne du da bin ich nicht Überzeugt von, ist ja genau so wie mit den Autos wenn alles gut läuft passt´s aber weh es geht irgend was kaputt da zahlst dich dann dumm. <

    Beim Thema Autos kann ich Dir da uneingeschränkt zustimmen!
    Beim Thema Wärmepumpe, sehe ich es differenzierter.

    Unterhalte Dich doch 'mal mit jemand, der sich mit Klimaanlagen und Wärmepumpen
    auskennt - also mit Kältebaufachbetrieben.

    Die meisten Heizungsbauer sind mit Wärmepumpentechnik komplett überfordert -
    und verkaufen, verbauen das Zeug - dass ihre Hauslieferanten
    im Programm haben .... und dies ist nicht nur vom Stand der Technik her fragwürdig,
    sondern vorallem total überteuert!

    Lies Dich doch 'mal unter www.haustechnikdialog.de etwas ins Thema ein...

    schöne Feiertage
     
  10. #9 wasweissich, 25. Dezember 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    leute entspannt euch . es ist sowieso egal welches fabrikat wo und wie aufgestellt wird .
    ohne heizlast ermittlung , und , und , und ist die wahrscheinlichkeit , dass da was passt meiner einschätzung nach 1 zu 50 ............. oder geringer :bounce::yikes

    j.p.:mega_lol::mega_lol:
     
  11. Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    Die Notwendigkeit einer Heizlastberechnung ist unbestritten!
    Leider ist es noch immer so, daß Bauherren bei Planern und Heizungsbauern mit dieser
    Forderung nicht immer offene Türen einlaufen.
    Die Schätzung der Heizlast nach Pi mal Daumen oder aufgrund von EnEV-Berechnungen
    sind leider nicht die Ausnahme.
    Sprüche wie " das machen wir schon seit 30Jahren so - bei uns ist noch keiner erfroren"
    sind auch häufiger anzutreffen.

    Eine ganz andere Frage ist dann die - sofern die Normheizlast beredchnet wurde -
    welche Schlüsse dann daraus gezogen werden.

    Ich meine wenn Stiebel nur ein Gerät mit 5kW und das nächst leistungsstärkste mit 10kW
    im Programm hat... was nützt mir dann die Kenntnis über die Normheiszlast von 6,89kW ???
     
  12. wasweissich

    wasweissich Gast

    das euere japanischen/koreanischen geräte schlecht sind behauptet keiner , aber du solltest die mitbewerber jetzt nicht pauschal niedermachen , es gibt genug erstklassige europäische geräte ....................die durchaus vorteile gegenüber fernostimporten haben
    j.p.
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...das müsste doch wohl eher heissen: Wir erstellen planlos einen Neubau..... (Sorry, hab mir gerade mal die Homepage angeschaut).
    -
    Macht aber nix: die Natur (der liebe Gott) hat bei Leuten mit so einer Einstellung zwei Sicherheitssperren eingebaut (sonst gäb es wahrscheinlich Amok-Läufe wie Sand am Meer).
    -
    Sicherheitssperre #1: Wer so planlos ist, merkt natürlich auch nicht welch einen Müll er gebaut hat, es sei denn es ist wirklich granatenmässig schief gelaufen (abgesoffene Einliegerwohnung oder horrende Heizkosten).
    Dann tritt
    Sicherheitssperre #2 in Kraft: die völlige Unfähigkeit zur Selbstkritik: Natürlich sind dann die anderen Schuld...Handwerker, Hersteller...und natürlich die D.... vom Bauexpertenforum.
    -
    Belij...wenn du in ein paar Monaten eingezogen bist (oder besser: falls..) dann fängt der Ärger vielleicht erst richtig an...
    gruss
     
  14. #13 VolkerKugel (†), 25. Dezember 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    :mega_lol: ... treffender geht nicht ... :28:
     
  15. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Bernix,

    Volltreffer!

    :respekt :biggthumpup:
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bernix,

    you are my hero. :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  17. Tappi

    Tappi

    Dabei seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    49201
    bevor ich mich planlos für eine Stiebel entscheiden würde ,würde ich mich erstmal informieren
    Wobei ich zugeben muß das das nicht so einfach ist.Mein Heizi hat sich nach meinem Besuch dort nicht mehr gemeldet,obwohl er sich informieren wollte.

    Wenn dich z.B die Zubadan nicht überzeugt,kannst du mir mal die Vorteile der Stiebel gegenüber der Zubadan mitteilen? (Außer einem guten Namen und den hohen Preis)
    Die deutschen Hersteller haben die Entwicklung der Wp leider etwas verschlafen.

    Vor allem muß das Haus für eine Luft/Wasser Wärmepumpe entsprechend geplant werden damit sie effektiv läuft.Das heißt sehr gute Dämmung und vor allem Flächenheizungen mit sehr engem Verlegeabstand und vielen Kreisen.Die Vorlauftemperatur muß möglichst gering sein

    Erste Wahl bei einem Neubau wäre für mich eine DV-Wp.Das bietet sich doch an wenn der Garten noch nicht fertig ist.

    Da ich meinen Garten nicht aufwühlen möchte wird es bei mir ab Februar?? die Zubadan und zusätzlich 20m² Röhrenkollektoren auf dem Dach

    DV -Anlagen werden im Moment noch doppelt so hoch von der BFA gefördert wie Luft/Wasser Wp.Was sich 2009 ändert ist noch nicht raus
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. samic

    samic

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    T.Zeichner
    Ort:
    Nürnberg
    Wieviel qm beheizter Fläche habt Ihr?
    Sind die Wände gedämmt, welches Mauerwerk ist das?

    Guß
     
  20. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Nicht alle. Es gibt auch einen großen mit einer kleinen aber feinen schweizer Tochter die seit über 20 Jahren WP entwickelt und baut.

    Zubadan und Kollegen sind sicherlich interessant und werden den Markt hoffentlich in der Richtung aufmischen, daß die Mondpreise etwas sinken werden.
     
Thema:

Luftwärmepumpe ausßen oder Innen aufstellung

Die Seite wird geladen...

Luftwärmepumpe ausßen oder Innen aufstellung - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  5. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...