Luftzug durchs Mauerwerk!

Diskutiere Luftzug durchs Mauerwerk! im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Wie bereits in einer Frage weiter unten beschrieben haben wir einen Hochloch-Ziegelkeller mit Secucell-Dichtung. Unten am Boden Schimmelt es nun....

  1. #1 DeltaElite, 13. Januar 2003
    DeltaElite

    DeltaElite Gast

    Wie bereits in einer Frage weiter unten beschrieben haben wir einen Hochloch-Ziegelkeller mit Secucell-Dichtung. Unten am Boden Schimmelt es nun.

    Ich habe nun mitten im stärksten Schimmelfeld mit einem 6er Bohrer ein Loch in den Ziegel gebohrt (Bohrtiefe ca. 4-5cm), und jetzt kommts:

    Obwohl die Secucell-Dichtbahn zwischen oberster Steinreihe und Kellerdecke auf die Steine umgeschlagen und verschweißt wurde kommt aus diesem Loch Luft. Die Luft ist bereits mit der bloßen Hand spürbar. Hält man ein Feuerzeug dran (größte Flamme) geht es aus. Mißt man mit dem Anemometer kommen 0,15-0,20 m/s raus. Und das 2,5m unter der Erde.

    Wie kommts?

    Baumangel?

    Und was nun? Wie wird sowas beseitigt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Da wurde wohl ein Kamin eingebaut,

    ohne es zu wollen. Luft wird in das Bohloch reingesaugt, richtig?

    Damit der Kamineffekt wirksam wird, muss es an einem höhergelegen Punkt eine Austrittsöffnung geben. Nachweis der Luftströmung geht am besten mit Nebel.
     
  4. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Hier die Erklärung:

    Kamineffekt

    Schon lange macht sich dieses physikalisches Phänomen beim Bau von Schornsteinen und Kühltürmen zu Nutze. Je höher der Schornstein, desto besser der Zug.
    In einem Tunnel herrscht immer Luftzug, auch wenn es außerhalb windstill sein kann.
    Dieser sogenannte Kamineffekt kommt durch Druckunterschiede infolge von Temperaturunterschieden zustande.
    Sollte der Tunneleingang nicht in gleicher Höhe wie der Tunnelausgang sein, sind schon naturgemäß Druckdifferenzen vorhanden. Der Luftdruck nimmt nämlich mit der Höhe um 1 hPa (früher 1 Millibar) pro 10 Höhenmeter ab. Am oberen Ende des Tunnels herrscht geringerer Druck, die Last der Luft ist also nicht so groß wie am unteren Ende des Tunnels.
    Wenn die Luftsäule im Inneren des Tunnels wärmer ist, dann ist die Dichte der Luft dort geringer. Damit ist sie leichter als die Außenluft. Die Drucklast am unteren Tunnelende, die durch die Luftsäule im Tunnel zusammenkommt und die Drucklast, die außerhalb des Tunnels durch die schwerere Luftsäule entsteht, ist unterschiedlich. Dieser Druckunterschied bewirkt eine Luftströmung von unten in den Tunnel hinein.
    Soweit entspricht dieser Vorgang dem mit „Thermik“ beschriebenen physikalischen Vorgang. Ich habe den Eindruck aus den Fundstellen, dass von einem Kamineffekt erst gesprochen wird, wenn die nachströmende Luft den beschriebenen Temperaturunterschied erhöht und somit den Nachströmvorgang noch verstärkt. Das ist z.B. bei einem benutzten Kamin der Fall und ebenso bei einem Wasserkühlturm. Das deutlichste Beispiel ist der Tunnelunfall in Österreich:
    „Kaprun – Der Ermittlungsbericht trägt das Aktenzeichen „UT 5311/00 T“, ist 350 Seiten stark und dokumentiert eine Tragödie: Die 155 Menschen (37 Deutsche), die am 11. November im Tunnel der Kitzsteinhorn-Bahn verbrannten, wurden Opfer von unglaublichen Pannen und Schlampereien.
    Die Unglücksfahrt: Die Tunnel-Schleusen waren in der Bergstation nicht geschlossen. Im Tunnel herrschte ein „gigantischer Kamineffekt“ (150 km/h Windgeschwindigkeit). Wie eine Stichflamme schoss das Feuer hoch zur Bergstation.“
     
  5. #4 DeltaElite, 13. Januar 2003
    DeltaElite

    DeltaElite Gast

    Verständnisfehler

    Soweit ich verstanden habe gibt es den kamineffekt nur von unten nach oben. Bei mir ist es genau umgekehrt also es kommt aus dem Loch Raus. Was ist das dann???
     
  6. MAB

    MAB Gast

    Dann drückt es von oben?

    Zieht es denn nur bei windigem Wetter oder immer?
     
  7. #6 DeltaElite, 13. Januar 2003
    DeltaElite

    DeltaElite Gast

    Wann ziehts?

    Es hat gestern und heute gezogen. Bei Betrieb der Lüftungsanlage zieht es mehr als wenn die Anlage außer Betrieb ist.

    Selbst bei geschlossenem Staufix zieht es immer noch, also kann es das Abflußrohr eigentlich auch nicht sein.

    Fragen wir mal anders: Gibt es eine Diagnosemöglichkeit, mit der ich feststellen kann wo die Öffnung ist? Thermographie kann ja wahrscheinlich nicht innerhalb des Ziegels die Luft verfolgen, oder?
     
  8. MAB

    MAB Gast

    Herbert fragen

    Blower-Door-Test machen. Oder Rauch-Test.

    Was weiß ich, wie gestern der Wind war?
     
  9. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Rauch unter Druck einblasen, denn so viele mögliche Stellen, an denen die Luft angesaugt werden könnte, können nicht alle eingenebelt werden. Am Nebelaustritt kann dann der Weg verfolgt werden.
     
  10. #9 DeltaElite, 13. Januar 2003
    DeltaElite

    DeltaElite Gast

    Mal ne Frage aus der Praxis

    Wenn ich Rauch/Nebel mit Druck in die Bohröffnung reinblase, wie weit komme ich denn dann mit dem Nebel? Reicht das wenn zB das Loch 15-20m weit weg ist immer noch aus um den Nebelaustritt zu sehen?
     
  11. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Mein Vorschlag ist erst mal eine Vermutung. Wenn der Rauch nicht herausgefiltert wird (wofür ich keinen Grund sehe), und der Druck reicht, sollte es auch bei 20 m reichen.
     
  12. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Nebel

    Der Nebel kommt garantiert raus! Entfernung ist kein Problem.
     
  13. DeltaElite

    DeltaElite Gast

    Wer macht so was?

    @ Herbert

    kennst Du Firmen Gutachter die sowas machen und gleichzeitig Thermographie anbieten (brauche ich für die Nachweise der Undichtigkeiten am Dach), also Keller und Dach bearbeiten???
     
  14. Ebel

    Ebel

    Dabei seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Physiker
    Ort:
    14822 Borkheide
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl-Physiker
    Wohnort ist dazu schon nötig.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. DeltaElite

    DeltaElite Gast

    Stimmt

    hab ich vergessen...... Mainz
     
  17. MAB

    MAB Gast

    Geht auch Saarbrücken?

    Was näheres finde ich nicht. Das wäre dann www.mbs-service.de

    Die messen. Gutachten kann jeder machen. Man braucht nur die Meßergebnisse.

    Aber wozu soll das Gutachten gut sein?
     
Thema:

Luftzug durchs Mauerwerk!

Die Seite wird geladen...

Luftzug durchs Mauerwerk! - Ähnliche Themen

  1. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  2. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  3. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  4. Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz

    Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz: Hallo, in einem Haus, Massivbau mit Betonwänden (linksseitig nichtunterkellertes Haupthaus, direkt rechts davon Zugang zur Garage mit...
  5. Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte

    Probleme mit Feuchtigkeit. Fragen zur Bodenplatte: Hallo an alle Experten hier. Ich benötige bitte Eure Hilfe. Auf dem Bild seht Ihr mein Problem. Bei meinem Haus von 1910 ist diese Wand immer...