LW-WP: Querschnitt Lichtschächte zu gering?

Diskutiere LW-WP: Querschnitt Lichtschächte zu gering? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir bekommen eine LW-WP mit Innenaufstellung. Laut Hersteller sollen die Lichtschächte einen freien Querschnitt von mind. 0.6m² haben....

  1. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Hallo,

    wir bekommen eine LW-WP mit Innenaufstellung. Laut Hersteller sollen die Lichtschächte einen freien Querschnitt von mind. 0.6m² haben.

    Heute wurden die Lichtschächte angebracht. Leider haben diese nur eine Größe von 50x100 (Innenmaß), also 0,5m².

    Nach Rücksprache mit dem Heizungsinstallateur, der wiederum sich beim Hersteller erkundigt hat, sein diese Abweichung noch ok, wenn eine Mindestbreite von 100cm besteht.

    Ich weiß nun nicht, was ich von der Sache halten soll. Warum gibt man ein Mindestmaß vor, wenn dann weniger doch auch geht?! :irre

    Habe nun Angst, dass die WP nicht ganz optimal läuft und ich über die Jahre unötigerweise mehr Strom verbrauche. Oder ist meine Angst unbegründet und die 0,1m² nicht so entscheidend?

    Grüße
    flo

    PS: Falls es hilfreich ist, kann ich auch gerne das Modell angeben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das müsstest Du den Hersteller fragen.

    Ich würde mir deswegen keinen Kopf machen. Druckverlust? Strömungsgeschwindigkeit? Beides sollte hier nicht zum Problem werden.

    Gruß
    Ralf
     
  4. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Keine Ahnung, muss ja irgendeinen Grund geben einen Mindestquerschnitt anzugeben :confused:

    Ist halt ärgerlich wenn in der Werkplanung "mind. 0,6m²" steht und dann doch der "Standard-Lichtschacht" wie bei den anderen Fenstern angebracht wird.

    Dann trink ich eben ein Bier und mach mir auch keinen Kopf :bierchen:

    Gruß
    flo
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn´s der Hersteller so freigibt, sehe ich wirklich kein Problem. Die Standard-Angaben basierend meist auf den Daten von WP einer entsprechenden Leistungsklasse.
    Da steckt üblicherweise ordentlich Reserve drin.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unabhängig von der technischen Seite:
    Wenn Du einen 0,6er Schacht bestellt hast, warum solltest Du einen 0,5er akzeptieren...?
     
  7. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Um nicht der "böse Bauherr" zu sein? Nein, mir geht es eigentlich nur darum, dass es technisch ok ist. Was hilft es mir jetzt der (Keller-)Baufirma Stress zu machen, wenn es keinen Nutzen (im technischen Sinne) hat?

    Ärgern tu ich mich trotzdem...

    Gruß
    flo
     
  8. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Wenn ich schön höre Kellerbaufirma:mauer
    Was ist ausgeschrieben und bestellt, und was geliefert?:bef1021:
    bemi
     
  9. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Entschuldige. Ersetze "(Keller-)Baufirma" duch "Das Bauunternehmen welches unseren Keller erstellt" (Rest kommt vom Zimmermann). Besser?

    Habe ich doch geschrieben, oder?

    Gruß
    flo
     
  10. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    nein hast du nicht geschrieben, wenn ja wo.
    Ist beim Bauunternehmer ein Lichtschacht ausgeschrieben 1,00*0,60*1,00?
    Oder nur ein Lichtschacht.
    Weil der BU bestimmt nicht weiß was so eine LWP braucht.
    Wie groß sind den die Fenster?
    bemi
     
  11. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Während der Ausschreibung war die WP noch garnicht festgelegt. Daher waren dafür auch keine Lichtschächte ausgeschrieben.

    Der BU arbeitet aber doch nach der Werkplanung, oder? Dieser hat er vor Baubeginn in aktueller Form, also mit den Lichtschächten für die LW-WP erhalten.

    Fenster-, besser Ausschnittsgröße ist jeweils 81x81 wie gefordert für die Wanddurchführungen. Die eigentlichen Luftkanäle sind kleiner.

    Gruß
    Flo
     
  12. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Was steht den in den Werkplänen zu den Lichtschächten drin, kannst du mal einen Planauszug hier einstellen und hat der BU auch den Aktuellen Plan?
    Wie hat der BU den die Schächte abgerechnet?
    bemi
     
  13. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    BU hat den aktuellen Plan.

    [​IMG]

    Sind noch nicht abgerechnet, da erst vor kurzem angebracht. Und da die selben wie für die Fenster verwendet wurden, ist die Abrechnung klar ;-)

    Gruß
    flo
     
  14. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Wen keine Lichtschächte ausgeschrieben sind, und jetzt zu kleine montiert sind,
    hast du ein prob. der kann jetzt Abrechnen was er will als nachtrag.
    Ich würde mich jetzt nicht mit dem BU streiten deswegen.
    Weil die grösseren Lichtschächte auch um einiges teurer sind.
    hast du den schon Preise für die Standard Lichtschächte?
    bemi
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. flog

    flog

    Dabei seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker (FH)
    Ort:
    BaWü
    Wollte ich ja auch nicht.

    Jap, habe ich.

    Gruß
    Flo
     
  17. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Dann würde ich die auch lassen, weil bei dem Nachtrag auf grössere Schächte würdest du den Fehler bestimmt bezahlen.
    Und die Angaben der LWP Herstellern kann man sowieso nicht trauen, ist wie bei dem Spritverbrauch bei den Autoherstellern.
    Ich habe auch eine LWP und den Verbrauch den der Hersteller angibt erreiche ich nie.
    bemi
     
Thema:

LW-WP: Querschnitt Lichtschächte zu gering?

Die Seite wird geladen...

LW-WP: Querschnitt Lichtschächte zu gering? - Ähnliche Themen

  1. Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung

    Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung: Hallo, ich habe folgenden Dachaufbau bei einem Pultdach: Sparren 8x20 mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung Rauhspundbretter 25mm Vapozinc...
  2. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  3. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  4. Übergang Estrich-Betontreppe geringer Höhenunterschied

    Übergang Estrich-Betontreppe geringer Höhenunterschied: Hallo, lange ist's her, da habe ich gebaut, bzw. größtenteils bauen lassen, ein paar Kleinigkeiten sind aber übrig geblieben. Ob man's glauben mag...
  5. Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht

    Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht: Hallo, unser Archi hat im Plan Fenstergrößen im Keller von 1,01 x 0,635 m aufgeschrieben. Ein Rohbauer sagte uns nun, dass wir auf Grund dieses...