LWWP Optimierung möglich???

Diskutiere LWWP Optimierung möglich??? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Nach einem Jahr in unserem Neubau wollte ich mal die Experten hier im Forum Fragen was sie zum Verbrauch unserer LWWP sagen und vllt denn ein oder...

  1. #1 Baufreund99, 04.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Nach einem Jahr in unserem Neubau wollte ich mal die Experten hier im Forum Fragen was sie zum Verbrauch unserer LWWP sagen und vllt denn ein oder anderen Tipp mit nehmen zwecks Optimierung.

    Bin Laie :-) habe mich zwar eingelesen alles etwas optimiert zwecks WW und Heizkurve.

    Haus/ Ytong 250qm alles FussbodenHeizung.
    3fach Verglasung

    LWWP/Dimplex LA12 S-TU+ Aussentemperatur fühler
    Heizleistung max. 12kw
    Warmwasserspeicher 300L
    Pufferspeicher 100L
    WW Zirkulationspumpe ist vorhaden und aktiv.
    Bei 2° Aussentemperatur 32°SOLL Vorlauf37,6° Rücklauf.33.7° momentan 1.5Hysteres im Frühling/Sommer 2.0
    Alle Räume haben so ca22/23° nur Bad 24 laut Hygromether.
    WW 55° eingestellt (Sperre 20uhr bis7uhr)
    Und 12uhr-17uhr.
    WW wird 3mal Tag aufgeheizt ca60min Durch Beobachtung (Zirkulation 2° Verlust die Stunde Sanitärfreund meinte Zirkulation lassen(zwecks Legionellen).
    Hydraulischer Abgleich wurde nicht gemacht.

    Erster Jahresverbrauch 6800kWh
    Daten logger Wärmemenge gesamt 2018
    32680KwhL
    Laufzeiten seit 1.1.2019 bei ca 0°bis heute 4.1.2019
    Verdichter1 48Stunden
    Ventilator 43 Stunden
    Heizungspumpe 65stunden
    Zusatzpumpe 43stunden
    Warmwasserpumpe 6stunden
    Flanschheizung 4Stunden
    Seit dem 1.1.2019 32KwH/Tag bei ca 0°

    Wie gesagt kein Fachmann nur alles selbst erlesen und beobachtet.

    Danke für eure Zeit Gruss Rafa
     
  2. #2 jodler2014, 04.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Hydr. Abgleich würde ich als erstes mal machen.
     
  3. #3 driver55, 04.01.2019
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.384
    Zustimmungen:
    651
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Hm, was soll man dazu sagen? Erstmal wie der jodler...dann...
    Warm hast es auf alle Fälle mit 22/23°C und Bad 24°. Werden aktuell die gesamten 250 m² beheizt?
    6800 kWh ist ordentlich, ordentlich viel.:cool:
    12 kW-Pumpe ist auch eine Ansage. Vermutlich Pi x Auge vom Heizungsbauer abgeschätzt.
    Und wenn ich schon wieder diesen tollen 100 l-Pufferspeicher sehe / lese, dann sagt das m.M.n. viel über die "Planung" aus.
    3 x am Tag 300 l aufheizen? Großfamilie mit 8-10 Personen?
    55°C WW muss auch nicht sein.

    DIe tollen ERR sind sicherlich auch verbaut.
    Laufzeiten des Verdichters von 01.01.-31.12.2018 wären interessant. Was sollen wir mit den 4 Tagen aus 2019 anfangen?
    Verdichter Heizung, Verdichter WW: Laufzeiten und kWh?

    JAZ 4,8 (2018: Das wäre gut, wenn's denn stimmt).

    Ja, ja, Optimierung auf alle Fälle möglich: < 5000 kWh p.a., ausser, es finden öfters mal Pool-Partys statt.

    Sind denn wenigstens die Fenster und das Geländer jetzt abgenommen?
     
  4. #4 Lexmaul, 04.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.674
    32.000 kWh Wärme ist heftig - ich hab knapp die Hälfte und fand das schon nicht wenig :D

    JAZ 4.8 bei einer Luftpumpe? Never...
     
  5. #5 simon84, 04.01.2019
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.531
    Zustimmungen:
    2.728
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Da steht wohl im Winter ein Heizlüfter davor :)
     
    driver55 gefällt das.
  6. #6 Baufreund99, 04.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Ja 250m2 werden beheizt.
    Laufzeiten des verdichters 3645 stunden 2018
    (+ Aufheiz Programm Estrich?? )
    Wie sollte denn WW Einstellung sein!!!
    Thermostate sind vorhanden
    So ist es halt wenn man leider nicht alles selbst machen kann und sich halt auf andere Leute verlassen muss...
     
  7. #7 Lexmaul, 04.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.674
    Ach Mensch, wieso kommen solche Infos bzgl
    Estrichaufheizung erst jetzt? Dann kannste solche Zahlen in die Tonne kloppen...
     
  8. #8 Baufreund99, 04.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Ist mir eingefallen dass es damals ca 2 Wochen lief und ich jeden Tag runter regeln musste.
     
  9. #9 jodler2014, 04.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Je nach Bedarf und Nutzungsverhalten reicht bei WW auch 40-45 ° .
    Ein oder zweimal im Monat im WP - Menü thermische Desinfektion programmieren. Zur Sicherheit .
    ERR ist schon ok .
    Wird i.d.R. auch so gemacht.
    Ich denke auch,daß der WW-Speicher das Problem ist.( siehe oben )
    250m² WF ist ja schon mal groß und da ist die WP mit 12kW wohl erforderlich.
    Auch seltsam ,warum kein hydr. Abgleich ausgeführt wurde .
    Nun ja .
    Wir sind ja noch am Anfang .
    Vielleicht haben andere User ja noch eine Idee,wo man ansetzen könnte.
     
  10. #10 Lexmaul, 04.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.674
    Sorry Jodler, aber da steht schon einiges, was Dich nicht gerade als Kenner in dem Bereich ausmacht ;).

    Entweder er macht ne echte Legionellen-Desinfektion oder er lässt es. Einmal im Monat hilft nix - zudem betrifft es dann eh nur den Speicher und das ist nicht ausreichend.

    Ich hab fast die gleiche Wohnfläche und ich hab eine 8kW-Pumpe - es hätte auch eine 6er gereicht ;). Und ganz genau genommen wäre eine modulierende noch besser, denn meist brauchst nur 2-3 kW Heizleistung.

    ERR sind nicht ok, die machen gerne mehr kaputt in der Hydraulik als das sie helfen. Slle ERR erstmal auf höchste Stufe, dann Abgleich der einzelnen Räume nach Wunschtemperatur - derzeit ist dafür das Wetter ideal. Googeln lohnt sich, hydraulischer Abgleich ist nicht schwer.

    Möchte mal die Frau sehen, die sich mit 40 Grad Warmwasser zufrieden gibt :D
     
  11. #11 Baufreund99, 04.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    WW zirkuliert bei mir und verliert in der Stunde 2° da wäre der Speicher schnell Handwarm!! Thermische desinfektion läuft einmal die Woche auf 62°. Erstmal danke für eure Ideen.
     
  12. #12 Baufreund99, 04.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Eine dumme Frage noch wo soll ich da drehen am Plastik Rohr die sitzen fest möchte nix beschädigen
     

    Anhänge:

  13. #13 Lexmaul, 04.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.674
    Zirkuliert 24h durch?
     
  14. #14 Baufreund99, 04.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Nein nur Tags
     

    Anhänge:

  15. #15 jodler2014, 04.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    1.Ich habe gar keine WP ,sondern eine GBWT. Somit könntest Du, eventuell , mit deiner Behauptung, natürlich Recht haben.:smoke
    2. Wir sind keine Warmduscher !
    3. Bei uns ist WW auf 43 ° C eingestellt.( Nutzungsverhalten , Wartung passt einfach ):biggthumpup:Bin ja ein schlauer Fuchs und mache regelmäßig einer Wasseranalyse :p
    4. Meine Stellantriebe kann ich manuell auf "Daueroffen " stellen .( Toll ! )
    5. Man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen .
    6. Ist Leitungswasser / Grundwasser der Rohstoff für Mineralwasser .
    7. Fahre ich solange einen Diesel , bis die Elektro-Autos mehr Reichweite haben und weniger Energie
    verbrauchen.
    usw.
     
  16. #16 jodler2014, 04.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    An der "Überwurfmutter " ohne Gewinde .
    Nicht am transparenten Schauglas !
    Und immer mit Gefühl!
    1/8 Umdrehung usw.
    Ein falscher Handgriff und der Wasserschaden ist das nächste Problem.
     
  17. #17 Baufreund99, 05.01.2019
    Baufreund99

    Baufreund99

    Dabei seit:
    26.08.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Karlsruhe
    Wollte sicherheitshalber nochmal genauer fragen Blau drehen oder Oder orange lässt sich die Metall kappe lösen danke nochmals.
     

    Anhänge:

  18. #18 Lexmaul, 05.01.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.674
    Weder noch - an der schwarzen Überwurfmutter musst Du nach lösen der roten Kappe drehen.

    Wobei es auch Systeme gibt, wo man das Röhrchen dreht.

    Vielleicht den Sani einfach mal fragen?
     
  19. #19 jodler2014, 05.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ruf den mal an ..
    Der dreht auch am Röhrchen !
    Aber in die richtige Richtung ..
    Knowhow.
     
  20. #20 Leser112, 05.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    250
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Wie einige bereits bemerkt haben, ist eine JAZ = 4,8 wohl eher ein Phantasiewert bzw. Wunschvorstellung.;) Nicht ganz zufällig verwende ich daher stets externe, geeichte WMZ.
    Die Werte kann man auch wegen der enthaltenen Estrichtrocknung insgesamt verwerfen und sind als Ausgangsbasis für eine Anlagenoptimierung (Regelung) ungeeignet. Hier ist etwas deutlich faul, insbesondere, da 2018 extrem mild war!
    Welche Werte hat die Grundlagenermittlung für den tatsächlichen Energiebedarf für Heizung und WW bei diesem jungen Gebäude nach neuester EnEV geliefert? Sicherlich nicht 32680 Kwh/a bei diesem Gebäude unter normalen Randbedingungen!
    2019 neuer Versuch mit monatlicher Ablesung/Registrierung der Werte. Dabei externe WMZ verwenden!
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

LWWP Optimierung möglich???

Die Seite wird geladen...

LWWP Optimierung möglich??? - Ähnliche Themen

  1. Kostenvergleich BAFA LWWP/Sole mit KWL

    Kostenvergleich BAFA LWWP/Sole mit KWL: Verehrte Experten, wir sind aktuell auf der Suche nach einem GU für einen Neubau (EFH, KFW55, Massiv:Poroton, Stadtvilla 160m² auf 515m²...
  2. LWZ 8 CS Premium Kombi aus LWWP, KWL und Warmwasserspeicher

    LWZ 8 CS Premium Kombi aus LWWP, KWL und Warmwasserspeicher: Hallo zusammen, wir saßen mit unserem Heizungsbauer zusammen. Ursprünglich hatten wir an eine Sole-WWP gedacht. Auch, weil wir dachten, dass wir...
  3. BAFA Förderung LWWP mit Solarthermie (SJAZ >3,9)

    BAFA Förderung LWWP mit Solarthermie (SJAZ >3,9): Hallo Zusammen, bevor ich zu meiner Frage komme, eine kurze Vorstellung unseres Projekts. Gebaut wird ein freistehendes EFH ohne Keller mit einer...
  4. Überdimensionierte LWWP Optimieren

    Überdimensionierte LWWP Optimieren: Hallo zusammen seit Wochen bin ich dabei meine Wärmepumpe (Dimplex LA12STU) zu Optimieren.Könnte sich ein Experte mal alles durchlesen ob ich...
  5. Ist der Aufbau dieser LWWP-Anlage so "fachgerecht"?

    Ist der Aufbau dieser LWWP-Anlage so "fachgerecht"?: Hallo zusammen, ich habe eine Grundlegende Frage zu dem Aufbau meiner LWWP-Anlage (Junkers SUPRAECO A SAS 6-2 ASM mit zusätzlichem PSW-120 für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden