Magerbeton überwintern?

Diskutiere Magerbeton überwintern? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Liebes Forum, ich bin gerade dabei ein Haus zu bauen, leider sind wir in den Winter gekommen. Nächste Woche beginnt der Erdaushub. Ich bin...

  1. #1 Amateur2010, 23. November 2017
    Amateur2010

    Amateur2010

    Dabei seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Liebes Forum,

    ich bin gerade dabei ein Haus zu bauen, leider sind wir in den Winter gekommen.
    Nächste Woche beginnt der Erdaushub.
    Ich bin am Überlegen Erdarbeiten + Entwässerungsarbeiten + die Magerbetonschicht im Dezember durch die Baufirma erstellen zu lassen.
    Die Fundamentplatte dann im neuen Jahr.
    Habt ihr etwaige Bedenken, die Magerbetonschicht über Winter offen stehen zu lassen?

    Bei der Fundamentplatte muss ja nur eine Außenbetonier Temperatur von +5°C in den ersten drei Tagen eingehalten sein. Danach kann die Fundamentplatte über Winter durchfrosten?
    Gilt dies auch bei der Magerbetonschicht?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Es ist die Frage ob der Unterbau dann auch mit überwintert.
    Wenn es sich um einen späteren Keller handelt, dann ist der Unterbau sicher nicht für die Überwinterung ausgelegt,
    da er ja später nicht im frostgefährdeten Bereich liegt.
    Wenn es eine Bodenplatte auf Geländeniveau ist, dann wird es wohl auch frostsicher sein.

    Es gilt folgende Frage zu beantworten:
    Wenn ein zuerst sehr naßer und dann sehr kalter Winter über die Baustelle zieht, kann dadurch eine Schädigung
    der Winterbauteile auftreten? Kann der Unterbau aufmatschen und seine Tragfähigkeit verlieren?
     
  4. #3 Amateur2010, 23. November 2017
    Amateur2010

    Amateur2010

    Dabei seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Andybaut,
    Danke für deine Antwort.
    Die Magerbetonschicht liegt in 3 Meter Tiefe von OK Straße, sprich: Das Haus wird vollständig unterkellert.

    "Wenn es sich um einen späteren Keller handelt, dann ist der Unterbau sicher nicht für die Überwinterung ausgelegt,
    da er ja später nicht im frostgefährdeten Bereich liegt."

    Ja schon, aber was sind die genauen folgen, wenn unbewehrter Beton Frost ausgesetzt ist? (Vorausgesetzt man hält die +5°C für drei Tage bei Beginn ein)

    Mfg
     
  5. #4 bauspezi 45, 23. November 2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    die +5 Grad sind Unsinn denn es kann auch unter Frost mit entsprechenden Beton mit Zusätzen/erwärmten Beton aus dem Werk betoniert werden,
     
  6. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Deine Frage ist falsch :-)
    Der Beton muss beim betonieren vor Frost geschützt werden, damit das Wasser nicht gefriert sondern sich im Beton bindet.
    Das kann es nämlich nicht wenn es gefroren ist. Die Festigkeit ist einfach nicht gegeben.
    Anders bei den erwähnten Zusätzen und erwärmtem Beton wie von bauspezi erwähnt.

    Mein Problem ist aber nicht der Beton, sondern das, was unter dem Beton vielleicht passiert.
    Der Magerbetonschicht macht das nichts aus wenn sie nach erreichen der Festigkeit für die nächsten Woche durchfriert.

    Es gilt folgende Frage zu beantworten:
    Wenn ein zuerst sehr naßer und dann sehr kalter Winter über die Baustelle zieht, kann dadurch eine Schädigung
    der Winterbauteile auftreten? Kann der Unterbau aufmatschen und seine Tragfähigkeit verlieren?
     
  7. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es gibt drei Möglichkeiten:

    Die Erde jetzt ausheben, trockenes Wetter bekommen und mit entsprechender Betonmischung bei nicht gefrorenem Boden betonieren und mit viel Stroh abdecken. Wo Du das Stroh im Frühjahr entsorgst ist das nächste Problem. Es reicht für alle Erdbeerbauern in Oberrad. Du mußt es ihnen nur trocken anliefern.

    Bis Februar, März oder April warten, dann das Erdreich ausheben, die Gräben für die Grundleitungen und ggf. die Fundamente ausheben und in aller Ruhe betonieren. Bis dahin kannst Du die Fehler im Plan verbessern.

    Es regnet, der Boden wird aufgeweicht bevor Grundleitungen und Fundamentgräben betoniert werden und dann kommt Frost. Dann kannst Du im April oder Mai, wenn der Boden abgetrocknet ist weiterbauen nachdem Du den einst gefrorenen Boden abgetragen oder mühsam verdichtet hast.

    Baufirmen mit entsprechendem Personal und Geräten können den ersten Weg wählen. Die brauchen auch kein Stroh.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Magerbeton überwintern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. magerbeton frost

Die Seite wird geladen...

Magerbeton überwintern? - Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Fragen zu Magerbeton

    Grundlegende Fragen zu Magerbeton: Hallo, bei mir sind im laufe der Zeit folgende Fragen zum Thema Magerbeton aufgelaufen, deren Beantwortung vielleicht auch anderen helfen kann....
  2. Sauberkeitsschicht statt Magerbeton Delta-MS Folie?

    Sauberkeitsschicht statt Magerbeton Delta-MS Folie?: Moin, nach dem Aushub des Grabens für das Streifenfundament in 80 cm tiefe und 35 cm breite auf 15 meter muss nun ja die Sauberkeitsschicht...
  3. Bodenplatte überwintern

    Bodenplatte überwintern: Frohes neues Zusammen, für unser EFH wurde im November die Kellerbodenplatte aus WU-Beton erstellt. Leider ist danach nichts mehr passiert und es...
  4. Einfassungstein auf Mineralbeton statt Magerbeton

    Einfassungstein auf Mineralbeton statt Magerbeton: Hallo, ich möchte Einfassungsteine/Tiefborde 8x20 versetzen. Ist für den Unterbau einer Terrasse, deshalb kommt die Last größtenteils von oben....
  5. Gartenhaus - vor dem Winter noch grundieren/lackieren oder mit Plane überwintern?

    Gartenhaus - vor dem Winter noch grundieren/lackieren oder mit Plane überwintern?: Hallo Zusammen, ich hoffe das ist hier das richtige Unterforum (wenn nicht, bitte entsprechend verschieben). Unser Kindergarten hat nun...