Magic Corner bei sehr flachen Übergängen

Diskutiere Magic Corner bei sehr flachen Übergängen im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Ich habe gerade folgenden Fall: eine Gipskartonschräge von nur 15° geht in die ebene Decke über. Also sehr flach. Dabei entsteht zwischen den...

  1. #1 Hercule, 15.12.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    147
    Ich habe gerade folgenden Fall: eine Gipskartonschräge von nur 15° geht in die ebene Decke über. Also sehr flach.
    Dabei entsteht zwischen den Platten ein ca. 4cm breiter Übergang der verspachtelt werden muss.
    Erst dachte ich an einen Magic Corner aber für so flache Übergänge ist das wohl nicht ideal.
    Variante 2 wäre: erst 50mm Glasfaserband einspachteln, dann Knauf Kurt in die flache Ecke um den Übergang möglichst risssicher hinzubekommen.
    Hat jemand villeicht noch eine Idee ?
     
  2. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Auf die untere Platte ein Klebeband (das gelbe funzt am besten) in die Fuge kleben, dann die obere Fuge sauber beispachteln. Anschließend das überstehende Klebeband abschneiden , danach weiter wie du es magst
     
  3. #3 Hercule, 15.12.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    147
    Welche Funktion soll das Klebeband haben ?
     
  4. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    1. haste dann deine 4 cm Lücke ohne Wurst verschlossen und
    2. haste eine saubere Trennung zw. oben und unten,
    3. kannste dann die Fuge armieren ( oder nicht) mit was du möchtest
     
  5. #5 Hercule, 15.12.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    147
    Die Platten stoßen unter flachen Winkel von 15° aneinander.
    Keine Trennung, in der Ecke verschraubt.
    Durch den flachen Winkel hat man eine sehr breite Fuge. 12,5mm Gipskarton, 15°, ergibt gut 4cm auslaufende Fuge.
    Aktuell ist noch nichts gespachtelt. Bin gerade am überlegen wie ich es am besten ausführe.
     
  6. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    I wois :bierchen:
     
  7. #7 Hercule, 23.12.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    147
    Villeicht hat hier ja schon mal jemand magic corner verarbeitet.
    Prinzip ist klar.
    Vorteil würde ich darin sehen, dass man solche Übergänge, vor allem flachere, einfacher gerade hinbekommt. Selbes Prinzip wie mit den Alukantenschutzprofilen die man an Ecken einspachtelt.
    Was ich mich aber Frage: in der Mitte ist ein elastischer Bereich der ja frei bleibt und nicht gespachtelt wird. Der wird dann aber auch übermalt. Kommt es durch die Elastizität des Materials in dem Bereich zu Rissen in der Dispersionsfarbenhaut ? Bei Acryl sieht man das ja sehr oft. Klar, beim magic ist es weich pvc, das wird härter sein aber hat schon mal jemand negatives dazu erfahren ?
     
  8. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Der Bereich in der Mitte muss nicht zwingend frei bleiben. Er dient einzig und allein dazu die Ecke in jeglichem Winkel auszuführen. Man kann genauso eine scharfe Kante einspachteln. Reißen sollte da nichts, schließlich sind solche Ecke in der Regel starr ausegeführt und nicht beweglich.
     
  9. #9 Hercule, 23.12.2020
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    147
    Und ist die elastische Mitte gut überstreichbar ?
    Ich habe halt etwas Sorge, dass genau dort dann die Farbe rissig wird und das sieht dann nicht so prima aus.
    Alternativ würde ich mit Kurt Band spachteln aber erfahrungsgemäß bekommt man das nie so schön gerade und gleichmäßig hin. Dafür ist es beim malen unproblematisch.
     
  10. #10 Bauandi, 23.12.2020
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Farbdesigner
    Wenn der Trockenbauer einen Kantenhobel bedienen kann, dürfte die Fuge vielleicht unter 5cm landen.
     
  11. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    1.047
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Aber nicht bei einer Neigung von15 Grad
     
  12. #12 Bauandi, 23.12.2020
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Farbdesigner
    Aha, warum?
     
  13. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    1.047
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Weil der Kantenhobel nicht so viel wegnimmt, dass es passt
     
  14. #14 Bauandi, 23.12.2020
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Farbdesigner
    Bei Fußleisten z.B. mache ich den Hinterschnitt, auch bei sehr stumpfen Winkeln, ob 15 oder 10 oder 8 Grad, egal, vorne passt es.
    Das bei GK die schwache Kante vorn bei solchen Winkeln nicht bricht beziehungsweise etwas "untergefüllt" ist, etwas Unlflott drauf vor dem Anschieben.
     
  15. #15 Bauandi, 23.12.2020
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Farbdesigner
    Natürlich bei beiden Platten einen Winkel anarbeiten.
     
  16. #16 Bauandi, 23.12.2020
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Farbdesigner
    Mit dem Messer und dem Hobel nehme ich so viel weg wie ich will.
     
  17. #17 trockener Bauer, 24.12.2020
    trockener Bauer

    trockener Bauer

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Sachsen
    Ja, Fußleisten sind aus Holz. Da kann man jeden Winkel schneiden und es hält.
    Gipskarton ist da anders. Sobald es spitzer als etwa 45° wird, bricht dir das aus.
    Außerdem käme bei Gipskarton niemand auf die Idee mit Hinterschnitt beide Platten mit Winkel zu versehen. Das hält i.d.R. gleich gar nicht.
     
    Alex88 gefällt das.
  18. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    125
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Gibt andere Tricks da schöne Ecken hinzubekommen... Aber die erklären wir mal nicht, sonst heißt es gleich wieder Murks und Pfusch.
    Aber rein zum Thema: Nein da reißt keine Farbe, weil sich die Ecke (wie ja schon erwähnt) in der Regel auch nicht bewegen sollte.
     
    Alex88 gefällt das.
  19. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    1.047
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    nö, Berufsgeheimnis....
    außerdem ist da viel Erfahrung und ausprobieren dabei
     
  20. #20 Bauandi, 24.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2020
    Bauandi

    Bauandi

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Farbdesigner
    Natürlich kommt dann die Magische Ecke drauf, oder eine Binde, oder irgendwas, es sollte ja nur diese 5cm-Fuge vermieden werden und da muss man wohl etwas Winkelschnitzerei betreiben.
    Die Zauberecke überdeckt wohl so 1,5 cm wenn ich das richtig im Gedächtnis habe.
    Sowieso alles graue Theorie, in der Praxis bekommt man das irgendwie hin, diesen 15Grad-Winkel ohne das die Spachtellung abfällt.
     
Thema:

Magic Corner bei sehr flachen Übergängen

Die Seite wird geladen...

Magic Corner bei sehr flachen Übergängen - Ähnliche Themen

  1. Magic Corner nachträglich einsetzbar?

    Magic Corner nachträglich einsetzbar?: Hallo zusammen, ich möchte unser zweites Kinderzimmer endlich vorbereiten. Es war bisher gespachtelt und gestrichen, aber nach 2 Jahren gibt es...
  2. Magic Corner Fugen beschädigt

    Magic Corner Fugen beschädigt: Hallo zusammen! Folgendes Problem: in unserem Neubau (DG) hat der Trockenbauer damals vor 4 Jahren Magic Corner Fugen im Übergang zwischen Wand...
  3. @BTO : I know how you would be a better puzzler in the Rezel-Corner...

    @BTO : I know how you would be a better puzzler in the Rezel-Corner...: Change Roles ! ( lesen hilft ! :D )