Maisauflauf

Diskutiere Maisauflauf im Futterecke Forum im Bereich Sonstiges; Unser selbst entwickeltes Rezept für einen Maisauflauf. Oder mexikanischer Auflauf, was einem lieber ist ;) Man nehme: 400gr. Hackfleisch...

  1. #1 abindenbau, 4. Februar 2014
    abindenbau

    abindenbau

    Dabei seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitslos
    Ort:
    Berlin
    Unser selbst entwickeltes Rezept für einen Maisauflauf. Oder mexikanischer Auflauf, was einem lieber ist ;)

    Man nehme:
    • 400gr. Hackfleisch
    • 250gr. Mais
    • 200gr. Kidney Bohnen
    • 1 Paprika
    • 1 Zwiebel
    • geriebenen Käse
    • 100gr. Creme fraiche
    • Bolognese-Sauce (also dieses Tütenzeugs)
    • Pfeffer
    • Salz

    Zubereitung:
    1. Hackfleisch mit etwas Öl braten, bis es vollkommen durch ist.
    2. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Wahlweise kann auch noch Chili oder andere Gewürze verwendet werden.
    3. Das Hackfleisch mit dem "Mais-Wasser" aus der Dose übergießen und kurz köcheln lassen.
    4. Mais und Kidney-Bohnen hinzugeben. Weiter köcheln lassen.
    5. Kleine Paprikastückchen sowie die kleingeschnittene Zwiebel hinzugeben und Temperatur etwas erhöhen. Anschließend für 3-5 Minuten unter ständigem Vermischen des Inhaltes auf der Platte stehen lassen.
    6. Wasser für die Bolognese-Sauce hinzugeben. ABER: 20% weniger Wasser als auf der Packung angegeben wird in den Topf füllen. Bei 500ml also nur 400ml.
    7. Nach Anrühren der Sauce Inhalt zum Kochen bringen und anschließend bei mittlere Temperatur für 2 Minuten weiterkochen lassen.
    8. Inhalt in eine Backform geben, mit Creme fraiche bestreichen und großzügig mit Käse zudecken. Anschließend bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.

    Der Auflauf ist fertig, wenn der Käse zerlaufen und die gewünschte Bräunung erreicht hat (15-20 Min.).

    Ich hoffe, es schmeckt euch genau so gut, wie es mir geschmeckt hat ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ist so ganz nach meinen Geschmack. Günstiges Essen, schnell gemacht, aber! der Punkt 6 wär bei uns was fürs Frauchen, für mich ein No-Go. Diese Tüten schimmeln bei uns eher bevor sie im Topf landen.

    Kleine Geschichte nebenher.

    Bolognese-Soße mach ich immer selbst. Nur an einem Sonntag war meine Laune im Keller, die Lust zum kochen auch. Schnell Nudeln gekocht, Hack mit Tüte nach Anleitung und alles serviert. Haha, die Gesichter mit Mundwinkel nach unten haben die Laune dann wieder verbessert. Die Tüte und ich aber die Rote Karte bekommen.
     
  4. Junker86

    Junker86

    Dabei seit:
    1. April 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Berlin
    Das klingt mir wirklich nach einem guten Essen. Schön deftig und lecker. Ich habe so etwas bereits mal in abgewandelter Form gemacht, allerdings ein bisschen simpler. Einfach Hackfleisch so zubereitet, als wollen man Bouletten machen, dann alles dazu, wonach einem das Hezr begehrt und das dann aufs Blech. Wird ne leckere Hackfleisch-Pizza :)
     
  5. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Sieht lecker aus. Für wie viele Personen ist das?
     
  6. #5 Tigerlyly, 7. Juli 2014
    Tigerlyly

    Tigerlyly

    Dabei seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Göttingen
    Super Rezept, da ich mexikanische Küche generell total mag. @Mosaik: In der Größenordnung würde ich sagen ca. 3-4 Personen, wobei bei 4 die Portionen recht klein ausfallen dürften.
    Besonders gut sind solche Aufläufe auch für schicke Abendessen im Eigenheim, sind total einfach, sehen aber mit ein bisschen Deko und Verzierung total edel aus, vor allem wenn man das richtige Besteck hat, hatte mich dazu hier mal eingelesen und mir anschließend neues bestellt. Kann ich nur empfehlen! :)

    LG
     
  7. Nastia

    Nastia

    Dabei seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin
    Ort:
    Memmingen
    "Sieht lecker aus."

    Dem kann ich nur beipflichten! ;-)
     
  8. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Beim Titel dachte ich ja zuerst an alkoholisiert-sportliche Betätigungen im Frühling,
    aber das Rezept wird mal ausprobiert.
    Erinnert irgendwie arg an Chili-con-carne oder täuscht das?

    -c
     
  9. BauBoris

    BauBoris

    Dabei seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Berlin
    Hmm...das Rezept klingt gut. Ich bin ja ein Auflauf-Mensch und suche nach neuen Rezepten. Danke dafür, das werde ich am Wochenende mal ausprobieren.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MaurerMax, 27. März 2015
    MaurerMax

    MaurerMax

    Dabei seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Bayern
    Klingt echt sehr lecker aber mich würde auch interessieren für wie viele Personen das Rezept gedacht ist?
     
  12. RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Was ist denn das für ein Maisauflauf wo der Mais eine untergeordnete Rolle spielt? Für mich liest sich das nach einer durchgemixten Pfanne wo alles heiß gemacht wird was morgen schlecht wäre.

    RINGO
     
Thema:

Maisauflauf