malervlies und katzenkrallen

Diskutiere malervlies und katzenkrallen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; so... jetzt hab ich auch mal eine frage an die experten. folgende situation stellt sich mir derzeit: meine lieben katzen haben mir...

  1. #1 butterbär, 20. Januar 2007
    butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    so... jetzt hab ich auch mal eine frage an die experten.

    folgende situation stellt sich mir derzeit:

    meine lieben katzen haben mir mittlerweile so ziemlich alle erreichbaren stellen der mit rauhfaser tapezierten wände ruiniert. im rahmen anderer modernisierungs- und umbaumaßnahmen an meinem haus möchte ich die rauhfasertapeten entfernen und durch malervlies ersetzen.

    zwei varianten:

    a)
    die wände werden mit malervlies tapeziert und gestrichen, was für katzen, so hoffe ich, eine äusserst uninteressante sache sein sollte.

    b)
    die wände werden mit malervlies tapeziert und mit flüssiger rauhfaser oder einer vergleichbaren feinen strukturbeschichtung versehen.


    in beiden fällen brauche ich das malervlies um evtl. auftretende risse zu kaschieren.

    so... nun meine eigentliche frage:

    gibt es erfahrungen zur hinterkrallbarkeit der o.g. aufbauten, insbesondere bei b)?

    mir scheint das kratzen an der weichen raufasertapete für katzen wohl einen gemütszustand herbeizuführen, wie wenn man an fünf tuben patex auf einmal schnüffelt und dazu noch ein stromkabel im hintern stecken hat.:yikes

    meine hoffnung ist das kratzerlebnis für die tierchen auf diese weise erheblich zu reduzieren.

    besten dank schon mal im vorraus :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Es gibt hier ein Gewebe, dass bspw. in Schulen auf die Drywalls aufgebrcht wird
    und die Schueler erfolgreich davon abhaelt, die Waende mit spitzen Gegenstaenden
    zu zerkratzen - duerfte Dein Problem loesen. Ich weiss bloss nicht, wie der Kram heisst. :o
     
  4. #3 Jürgen Jung, 20. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    ich stand auch vor der Wahl

    unser Flur (frisch tapeziert mit einer groben Raufaser) so nach 1/2 Jahr aus, als ob dort jemand mit der Kettensäge Amok gelaufen wäre :boxing

    Alle anderen Räume mit alter, fast nicht mehr erkennbarer "Raufaser" wurden und werden von den Katzen ignoriert.

    Wir haben den Flur mit Vlies neu tapeziert, nun ist Ruhe und die Katzen gehen wieder brav an Ihren Katzenbaum.

    Ich glaube ja standhaft, das liegt an meiner Autorität den Katzen gegenüber, meine 3 Mädels sind allerdings der Meinung, es liegt am Vlies. Da sie dies nicht lesen, kann ich ja still zugeben, sie haben wohl recht :frust

    Also stehen die Chancen wohl gut.

    Gruß aus Hannover

    NB: flüssige Raufaser habe ich auch mal versucht, die kannst Du mit einer Rollenumdrehung von 2/min streichen, ansonsten fliegen die "Späne" überall hin, nur an der Wand bleiben sie nicht :frust
     
  5. #4 Ingo Nielson, 21. Januar 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    katzen gehören nicht ins haus.
     
  6. #5 Hundertwasser, 21. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Direkt Erfahrungen habe ich nicht, da Katzen eher abgeneigt. Aber Malervlies plus Latexanstrich ist für die Katzen sicher nicht so angenehm. Ich denke die brauchen etwas wiederstand. Aus dem grund würde ich auch keine flüssige Rauhfaser empfehlen, außerdem sieht die Bähhh aus.
     
  7. OlliF

    OlliF

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    könnte klappen...

    Hallo ,

    das mit dem Anstrichvlies könnte funktionieren. Ich hatte zuvor auch strukturierte Wände (Rauhfaser) und die kleinen Teufel haben alles abgekratzt. Jetzt habe ich zum grössten Teil glatte Wände und das interessiert die Katzen überhaupt nicht und die Wände sehen immer noch top aus.

    Finger weg von der flüssigen Rauhfaser. Ist sowieso der grösste Blödsinn überhaupt. Da hat man ja drei mal so schnell geklebt wie aufgetragen bei diesem Mist.

    Natürlich gehört auch ein kleines bisschen Erziehung dazu aber eigentlich kratzen Katzen lieber da wo Sie Ihre Krallen abwetzen können und das ist auf glattem Untergrund eben nicht so der Fall.


    Sind allerdings nur meine eigenen Erfahrungen.

    Gruss Olli
     
  8. #7 butterbär, 24. Januar 2007
    butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    kennst du katzen, die sich erziehen lassen?

    mir ist immer so als sei ich im eigenen haus nur geduldet, weil ich weiss wie man die kafu-büchsen aufmacht.
     
  9. #8 Hundertwasser, 24. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    :offtopic:
    Gibts eigentlich Katzenfutter mit Mausgeschmack?

    @ butterbär
    Kann das sein das man diese rethorische Frage auch auf Butterbären ausdehnen könnte?
     
  10. #9 Stephan u. Pia, 24. Januar 2007
    Stephan u. Pia

    Stephan u. Pia

    Dabei seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Malervlies u. Katzenkrallen

    Also, wir haben unsere 2 Katzen ganz gut erzogen, sie machen das wir wollen, meistens. Na ja, manchmal machen sie auch was sie wollen.
    Vielleicht haben wir auch nur Glück mit unseren Katzen. Sie sind recht Problem los. Nach unserem Umzug sind die 2 schon nach dem 3 Tag über Nacht weg gewesen und morgens brav wieder da. Das liegt sehr wahrscheinlich daran das wir dir Dosen öffnen.

    Stephan
     
  11. #10 Der Bauberater, 25. Januar 2007
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
  12. butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    das man den leiben tierchen immer mit schwerem gerät den anstand beibringen muss... soll ja welche geben die sich selbst mit dem zeug anlegen.

    mein nachbar hat mal speziell gegen katzen wirksame pflanzen entlang der grenze angepflanzt - die sollten durch ihren geruch die tierchen davon abhalten sein grundstück zu betreten - ergebniss war: ungefähr die doppelte menge an katzen treib sich in seinem garten herum. seltsamer weise kackten sie nicht mehr flächenverteilend in den ganzen garten, sondern nur noch dort wo die pflanzen standen.

    vielleicht hätte ich ja noch eine rolle rauhfaser rüberwerfen sollen...
     
  13. #12 Hundertwasser, 25. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Vielleicht lassen sich aber auch die Katzenkrallen entschärfen, nix was der geschickte Heimwerker mit seiner Flex nicht hinbekommen könnte. Zu diesem Zweck könnte man die Katzen ja z.B. an einem Türstock mittels Nägeln befestigen. Das verursacht nur minimalen Schaden am Türstock und tut der Katze auch nicht weh, das ist wie bei Fischen wenn die auf einen Angelhaken beißen.

    Wer keine Flex hat bindet der Katze einen Strick an den Schwanz und verbuindet damit die Katze mit dem Auto (keine Schmerzen, siehe oben). Beim nächsten mal Brötchen holen (Wecka sagt man in Ulm, folgerichtig ist ein LKW ein Leberkäsweck) zieht man die Katze hiner dem Auto her. Hinerher hat man warme Brötchen auf dem Tisch, die Katze hat stumpfe Krallen und vermutlich auch zwischenzeitlich ihr Geschäftchen gemacht (wer schon einmal an einem Strick hinter einem Auto hergeschleift wurde wird verstehen was ich meine).
     
  14. butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    ... du böser mensch!


    aber selbst ich hegte schon solche gedanken - ich dachte schon die pfötchen der lieben kleinen in joghurtbecher einzubetonieren.

    der vorteil ist, sie zerkratzen nichts, klettern nirgends mehr hoch und man hört sie laufen.
     
  15. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das kommt auf die Anforderungen an würde ich sagen. Wenn die Anforderung ist: Geh Abends raus und komm irgendwann wieder, klappts .. meist
     
  16. #15 Hundertwasser, 25. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    @ buterbär

    Was heißt hier böse, ich bin Realist. Mit Katzen hab' ich es einfach nicht so. Hunde sind im Umgang einfacher. Ich habe mit denen schon lange verabredet das ich sie nicht beissen werde, die Hunde versprachen mir mich dann auch nicht zu beissen. Bisher hält das Arrangement. Alleine der Aufwand mit einer Katze ins Gespräch zu kommen. Pah, eitles Volk. Und dann kommen sie gleich wieder mit ihren alten Geschichten von der guten alten Zeit in Ägypten als die Katzen noch Pharaonengräber schmückten ... Aber ich schweife ab.

    Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt: I mogs ned
     
  17. #16 Meister_Hans, 25. Januar 2007
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    *gggg*

    Leutz, mir wurde mal erzählt, daß nicht der Mensch die Katze erzieht, sondern die Katze erzieht sich Ihren Menschen.......

    Bei genauerem Überlegen könnte das manchmal sogar hinhauen...
     
  18. MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Das ist so, die Katze erzieht ihren Menschen.
    Meiner Mutter ihre Katze macht mit ihr Sachen, die traut das Viechla sich bei mir nicht:p
     
  19. butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    Kann ich nur bestätigen!

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jürgen Jung, 25. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    ich dachte immer

    man sagt: ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch :confused:
     
  22. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Um mal wieder OT zu kommen:
    c) E-Inst wie in der guten alten Zeit über Putz; Stoffummantelte Cu-Kabel alle 30 cm an Keramikisolatoren verzwirbelt (bei altem Bauernhof mal gesehen). Entwerder sie lernen's oder es gibt wenigstens eine warme Malzeit.

    Grüße

    PS: ich hab's auch ned so mit de Viecher: Zu wenig dran. Also Korrektur: nur 1/2 warme Mahlzeit:cry
     
Thema:

malervlies und katzenkrallen

Die Seite wird geladen...

malervlies und katzenkrallen - Ähnliche Themen

  1. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  2. Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel

    Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel: Hallo Zusammen, Wir befinden uns gerade in der Endphase unseres Bauvorhabens. Die Tapezierarbeiten erfolgen aktuell durchgeführt vom Bauleiter...
  3. Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack

    Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack: Hallo zusammen, ich möchte eine sehr schöne Tapete auf farbig gestichenes Malervlies kleben, bei dem sich im unteren Bereich eine Wischleiste aus...
  4. Fugenband trotz Malervlies?

    Fugenband trotz Malervlies?: Hallo bei unserm Neubau wird gerade der Trockenbau erledigt, 300 qm Dachschrägen 50-60 qm Wände ca. Jetzt hab ich gesagt ich will die Fugen mit...
  5. Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?

    Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?: Hallo an alle :winken Ich habe mal eine Frage bzgl. Vliestapete. Wir haben vor 8 Jahren neu gebaut und die Malerarbeiten von einer Malerfirma...