Malervliess oder Rollputz im Neubau

Diskutiere Malervliess oder Rollputz im Neubau im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...

  1. #1 abinseigenheim, 16.11.2017
    abinseigenheim

    abinseigenheim

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rosbach
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören.
    Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut - allerdings ist mir auch wichtig, dass die Wände auch noch nach ein paar Jahren schön aussehen. Und genau hier gehen die Aussagen der Firmen auseinander...

    Die Firmen die mir den Rollputz verkaufen wollen sagen, dass auch Malervliess resist und man die Risse nicht einfach wieder wegbekommt.

    Die Firmen die gerne das Malervliess verkaufen wollen, sagen mir, das genaue Gegenteil... Malervliess ist sicher gegen Risse - bei Putz sei es nur eine Frage der Zeit bis sich Setzrisse bilden. Diese wären dann auch nicht mehr einfach auzubessern.

    Vielleicht zum Haus noch einen Satz... es handelt sich um ein neues Fertighaus in Holzständerbauweise.

    Ehrlich gesagt bin ich etwas ratlos...

    Vielen Dank für eure Meinungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HausImLaendle, 11.01.2018
    HausImLaendle

    HausImLaendle

    Dabei seit:
    11.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir stehen vor der gleichen Entscheidung / den gleichen Fragen. Seid ihr inzwischen schlauer oder habt Erfahrungswerte?

    Viele Grüße S.B.
     
  4. #3 abinseigenheim, 11.01.2018
    abinseigenheim

    abinseigenheim

    Dabei seit:
    01.07.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Rosbach
    Wir haben uns letztendlich für Malervlies entschieden... ich glaube das war auch eine gute Entscheidung...

    seit ca. 1 Monat ist der Spachtel an der Wand... man hat doch nach relative kurzer Zeit deutlich hier und da Risse (vermutlich durch das Vollgas-Hochheizen und vor allem durch das anschließende Abkühlen) gesehen, die sich beim Putz 1:1 durchgezogen hätten.
    Und das so auszubessern, dass man es nicht mehr sieht... weiß nicht... ich glaube das bekommt man nicht 100%ig schön hin... beim Malervlies kann man einfach drüberspachteln (lassen) - neue Farbe drüber - fertig.
    Seit gestern ist das Malervlies jetzt auch drauf... ich muss sagen die optik überzeugt bis jetzt. In wie weit Risse überbrückt werden, wird sich zeigen...
    .
     
  5. #4 driver55, 11.01.2018
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Thema Risse im Neubau / Trockenbau / Hölzständer etc. ist ein Dauerbrenner.
    Entscheidend ist aus meiner Sicht die Unterkonstruktion und die entsprechende Verspachtelung der Gipskartonplatten. Bei uns (auch Hölzständer) wurden überall (Ecken, Übergänge...) "Bänder" eingespachtelt. Und dann ist es egal, ob man tapeziert, Baumwollputz, normalen Putz, Vlies oder sonst was anbringt. Risse gibt es keine - Einzug 03/2009.

    Und Rollputz kann man auf die Wände im Keller "schmieren", aber doch nicht im Wohnraum.
     
  6. #5 Lexmaul, 11.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Klar kann man das - das ist halt Geschmackssache.

    Haben wir an zwei Wänden mit Wandbeleuchtung, mehr reichte uns dann auch. Aber hast halt damit nen schönen Effekt.

    Und Risse gibt es praktisch immer beim Materialübergang (Massiv-Trockenbau und entsprechende Stellen mit Belastung)...deshalb arbeitet man fachgerecht auch mit entsprechenden Fugen.
     
  7. #6 HausImLaendle, 12.01.2018
    HausImLaendle

    HausImLaendle

    Dabei seit:
    11.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten!

    Wir haben ein sehr ökologisches Haus ohne OSB, ohne Folie, stattdessen mit Diagonalverschalung als Dampfbremse. Über der Dämmung noch eine Installationsebene, dann Fermacell. Außerdem eine Sichtholzdecke. Sprich: Der Übergang Fermacell zu Decke ist schonmal unkritisch bzgl. Rissbildung. Es geht auch nicht um normalen Rollputz sondern Kalkstreichputz an den Wänden. Der Malervlies würde die Diffusionsoffenheit eben zu einem großen Teil eleminieren. Deshalb der Gedanke, ihn wegzulassen.
    Das mit den Bändern auf den Fugen habe ich auch schon mal gesehen. Interessant, dass da bei Ihnen keine Risse entstehen! Werde die Baufirma mal fragen.

    @abinseigenheim: Bei euch waren die Risse schon im Spachtel nach so kurzer Zeit? Ich dachte, es ginge immer vor allem um Setzungsrisse, die innerhalb der ersten 1-3 Jahre auftreten! Und die Risse sind mittendrin, also v.a. an den Stoßfugen zwischen den Platten? Oder auch mittendrin?

    Viele Grüße
    S.B.
     
  8. #7 Andybaut, 12.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo,

    also Malervlies ist sehr dampfdiffusionsoffen.
     
  9. #8 HausImLaendle, 13.01.2018
    HausImLaendle

    HausImLaendle

    Dabei seit:
    11.01.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok?! Da haben wir auch schon anderes gehört. Seltsam! Vielleicht je nach Art? Glasvlies oder auf Zellulosebasis? An was denkst du?
     
  10. #9 Manufact, 13.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl. -Ing. Univ Bautenschutz / Schimmelsanierung
    Per definitionen "Vlies" = Schlingenware ist Malervlies absolut ausreichend diffusionsoffen.

    Sollte es jedoch mit Dipsersionskleber angebracht werden, ist die Diffusionsfähigkeit des Klebers ausschlaggebend.
     
  11. #10 Andybaut, 13.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Capaver AkkordVlies Z130/150 K
    scroll mal zum sd-Wert

    Wobei man sich schon die Frage stellen muss, was man erreichen möchte.
    Hat man eine Lüftung oder keine.
    Will man die Luftfeutchtigkeit hoch halten (gut für die Atemwege)
    oder niedrig (aus Angst um die Konstruktion)
    Hat man ein sehr gut gedämmtes Haus oder ein schlechtes Haus.
    Beim sehr hoch gedämmten Haus kann auch die Luftfeuchtigkeit sehr hoch sein, ohne Probleme an der Konstrukion zu haben,
    da es keine kalten Stellen gibt, an denen die Feuchtigkeit ausfallen kann.

    In Massivbauten hat man die ersten 1-2 Jahre eine sehr hohe Feuchtigkeit, weil Materialien noch austrocknen müssen.
    Danach geht sie in den Keller und viele kaufen sich Luftbefeuchter, weil der Holzboden schwindet und die Kinder
    Atemwegserkrankungen bekommen.
    Bei Holzhäusern ändert sich die Feuchte viel weniger.
    Je nach Hausgröße und Lüftungskonzept geht die Feuchtigkeit aber auch hier in den Keller.

    Ich persönlich habe Malervlies.
    Aber Risse im Holzhaus sollten ohnehin nur an den Ecken auftretten. Da hilft beides nicht.
    Eine Fuge ist eine Fuge und wird arbeiten.
    Und in der Ecke sehe ich keinen Unterschied egal welches Material ich da verwende.
     
  12. #11 Lexmaul, 13.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Naja, wir haben von Anfang an eine niedrige Luftfeuchte im Massivbau gehabt (nach nicht mal 6 Monaten im Winter im Keller unter 40%) und sie hat sich so bei 50-55% eingependelt - im Winter geht sie allgemein natürlich etwas zurück und ist so bei 36-41%.

    Würde sowas also nicht verallgemeinern ;)
     
    Manufact gefällt das.
  13. #12 Andybaut, 13.01.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    4.381
    Zustimmungen:
    101
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Manufact, 13.01.2018
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Fürth
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl. -Ing. Univ Bautenschutz / Schimmelsanierung
    @Andybaut:
    bitte den Test genau durchlesen: Alle! elektronischen Hygrometer sind hinreichend genau :)
     
  16. #14 Lexmaul, 13.01.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ich hab hier vier verschiedene Messgeräte und die zeigen auf 2 Prozent Differenz alle das gleiche an - sollte wohl genügen ;)
     
Thema: Malervliess oder Rollputz im Neubau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. best cameras

Die Seite wird geladen...

Malervliess oder Rollputz im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Brandschutz Neubau / Bestandshaus

    Brandschutz Neubau / Bestandshaus: Hallo, wir planen einen Neubau (Einfamilienhaus) in NRW, welches an ein Bestandshaus angrenzen wird. Das bisher große Grundstück des...
  2. Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??

    Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??: Hallo, an meinem Balkon war ein mega langer Riss zwischen dem Altbau und dem Neubau. Wollte eigentlich nur V-förmig freimeisseln aber darunter war...
  3. Heizungsangebot für Neubau so in Ordnung, Lüftungsanlage?

    Heizungsangebot für Neubau so in Ordnung, Lüftungsanlage?: Hallo Zusammen, ich hoffe, ich veröffentliche mein Thema hier im richtigen Unterforum. Wir planen einen Neubau und haben nun ein Angebot von...
  4. Neubau: Risse in Betondecke schlimm?

    Neubau: Risse in Betondecke schlimm?: Hallo liebes Forum, ich habe heute in der Betondecke (Stahlbeton) von Erdgeschoss zu 1. Stock mehrere Risse entdeckt (siehe Foto). Ich habe...
  5. Neubau EFH. Grundrisse im Endstadium: Gibts hier noch Potential? ~160m²

    Neubau EFH. Grundrisse im Endstadium: Gibts hier noch Potential? ~160m²: Hallo zusammen, wir stehen kurz vor dem Notartermin und unser Grundriss steht soweit schon. Er ist komplett in Eigenleistung entstanden. Wir sind...