Mangel an Bodenplatte

Diskutiere Mangel an Bodenplatte im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen zusammen, gestern wurde die Bodenplatte für unsere Doppelgarage hergestellt. Vorgaben waren: 6,40m x 8,00m 2 ausgeklinkterte...

  1. #1 MrAgain, 09.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen zusammen,
    gestern wurde die Bodenplatte für unsere Doppelgarage hergestellt.
    Vorgaben waren:
    6,40m x 8,00m
    2 ausgeklinkterte Einfahrten mit Winkelschienen als Kantenschutz
    2 Leerrohre zur Verbindung mit dem HWR des Hauses
    Oberfläche glatt abgezogen

    Das Ergebnis ist m.E. nicht in Ordnung.
    Hinter den Leerrohren ist eine Mulde, da hier nicht ausreichend Beton hingelaufen ist
    Die Winkelschienen als Kantenschutz hängen teilweise einige mm über der Bodenplatte, da auch hier nicht genug Beton darunter kam
    An einer Ecke musste wohl innen bei der Schalung kurzfristig mit Brettern ausgeholfen werden, weshalb die Ecke nun zusätzliche Kanten hat
    Die Oberfläche hat generell viele Furchen, „Macken“ und „Dünen“
    Anbei ein paar Bilder dazu.
    Meine Frage ist, lässt sich bei diesen Themen ordentlich nacharbeiten oder wäre es dann nur „Pfusch“? Die ausführende Firma kennt die Bilder und Punkte und hier warte ich aktuell auf die Rückmeldung dazu. Möchte mich aber absichern und mir nichts falsches versprechen lassen zur Lösung der Themen.
    Danke vorab für eure Einschätzung und Hinweise!
    Grüße!

    IMG_8176.jpeg IMG_8177.jpeg IMG_8178.jpeg IMG_8179.jpeg IMG_8180.jpeg IMG_8181.jpeg IMG_8182.jpeg IMG_8183.jpeg IMG_8184.jpeg
     
  2. #2 Hercule, 09.05.2023
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    799
    Ich hätte Flügelglätten mit beauftragt.
    Du wirst wohl noch eine Schicht Ausgleichsmasse am Schluss drauf machen müssen damit alles schön und glatt ist.
     
  3. #3 MrAgain, 09.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Thema Abschleifen der Unebenheiten und Ausgleichsmasse drauf habe ich mich gestern schon gedanklich angefreundet. Der O-Ton in der Absprache mit der Firma im Vorfeld war, dass es mit glatt ziehen auch ganz gut geht. Da es nur eine Garage ist, hat mir das eigentlich gereicht. Das Bild nun zeigt leider was anderes…
    Bzgl. der komisch geschalten Ecke aufgrund der „Rettung der Schalung“ und der rausstehenden Winkelbleche irgendwelche Dos oder Dont‘s, wenn mir die Firma heute ggf. Lösungsvorschläge unterbreitet?
    Die Mulde hinter den Leerrohren lässt sich ja ebenfalls mit Ausgleichsmasse beheben.
    Danke schonmal!
     
  4. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Es ist ein nicht flächenfertige Bodenplatte, wie du diese bestellt hast.
    Ein paar kleine Nacharbeiten und gut ist es.

    Da kommt doch anschliessend bestimmt noch der Maurer, Putzer und einige andere Handwerker.
     
  5. #5 MrAgain, 09.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Einschätzungen bis hierhin.
    Für mich bleibt halt die Frage, ob bestimmte Abweichungen so noch ok sind?
    Bspw. kann ich mir gerade nicht vorstellen, wie das Thema der herausstehenden Winkelschienen am Kantenschutz gelöst werden kann. Diese Winkelschienen sollen ja eigentlich plan mit der Oberfläche der Bodenplatte sein und keine Stolperfalle.
    Ebenso frage ich mich, wie diese komisch geschalte Ecke korrigiert werden soll. Hier habe ich ja jetzt jeweils zusätzliche Kanten/Absätze drin.
    Viel kommt hier nicht mehr. Daraufgestellt wird eine Fertiggarage aus Holzständerwänden, welche außen verputzt und innen gestrichen werden und dann ist die Garage quasi fertig.
    Neu seit gestern kommt sicher nun noch schleifen und Ausgleichsmasse dazu, sonst aber eigentlich nichts…
     
  6. #6 MrAgain, 09.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Gerade auch mal gemessen - die Winkelschiene steht teilweise ca. 6-7mm über der Bodenplatte.
     
  7. #7 MrAgain, 14.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir haben die Maße der Bodenplatte nun auch noch kontrolliert (außer Höhenmaß).
    Das Ist zum Plan ist im Anhang dargestellt.
    Aus unserer Sicht gravierend:
    4cm Unterschied in der Breite zwischen vorne und hinten
    2cm breitere Nase vorne in der Mitte im Vergleich zum Plan
    14cm Unterschied in der Länge der Diagonalen, was bedeutet, dass die Bodenplatte nicht komplett rechtwinklig sein kann.
    Bisher steht die Antwort unserer Firma zu den genannten „Mängeln“ insgesamt noch aus.

    Sind diese Abweichungen in den Maßen noch in der „Toleranz“? Ich frage mich, wie ich eine rechtwinklige 6,40m x 8,00m große Fertigteil-Garage auf diese Bodenplatte stellen soll/kann…

    Danke für eure Einschätzungen!
    Bodenplatte Garage Maße IST_Bild.png
     
  8. #8 Gast 85175, 14.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Es gilt immer (bis auf den Sonderfall, dass das explizit ausgeschlossen wurde) die DIN 18202. Für die Grenz abmäße gilt die Tabelle 1 (hier die Spalte 6-15m), das sind dann +-20mm zulässige Toleranz für die Außenmaße, für die lichten Maße der Öffnungen +-12mm. Für die Winkelabweichungen gilt Tabelle 2, da sind es bei der Größe +-16mm. Bei der Oberflächenebenheit gilt die Tabelle 3, da müsste man differenzieren was für eine Beschaffenheit vereinbart war und mal mit dem Richtscheit über den Boden gehen, das sieht man auf den Bildern alles schlecht.

    Das da ist gemäß deiner Zeichnung umfassend mangelhaft...
     
  9. #9 MrAgain, 14.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Rückmeldung inkl. dem Verweis auf die entsprechende DIN. Einen Ausschluss dieser gab es im Auftrag nicht, ebenso wenig aber ein klare Formulierung, dass diese gilt.

    Die Abweichungen hinterlassen nun erstmal ein etwas ungutes Gefühl. Werde also zunächst die Antwort der Firma abwarten und mal hören, wie er das einschätzt.
    Je nach nachdem werde ich schauen, wie das weitere Vorgehen aussieht.
     
  10. #10 Gast 85175, 14.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Wenn gar nichts vereinbart ist, dann ist diese DIN regelmäßig die "Gattungsschuld" gem. §243 BGB.

    § 243 BGB - Einzelnorm (gesetze-im-internet.de)

    Ich habe jedenfalls noch nie einen Sachverständigen erlebet der es sich angetan hätte "eigene" zulässig Toleranzen zu erfinden und diese dann auch begründen zu müssen...

    Man kann das auch umdrehen, wenn diese DIN nicht gilt, dann gilt schlicht "Null-Toleranz", diese Sichtweise ist jedenfalls mE gleichberechtigt mit der Sichtweise wenn nichts vereinbart sei gelte überhaupt nichts. Die Frage wo das mit der DIN überhaupt stünde würde ich jedenfalls erstmal damit quittieren, zu fragen wo überhaupt steht, dass da auch nur 1mm Toleranz zulässig sei. Dann gilt die DIN regelmäßig plötzlich doch wieder...
     
  11. #11 MrAgain, 14.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Klingt in der Argumentation erstmal schlüssig. Ich warte jetzt mal das Feedback der Firma ab. Mein Problem ist aktuell, dass ich nicht weiß inwieweit nachgearbeitet werden kann bzw. welche Lösungen es hierzu gibt.
    Für den Hausbau habe ich einen fachkundigen Bausachverständigen beauftragt, für die Garage nicht, da ich mir dachte, was soll bei einer Bodenplatte und 4 Wänden schon schief gehen… naja…
    Habe den Sachverständigen mal angeschrieben in der Hoffnung, dass er sich das Thema Garage doch mit antut und mich hier entsprechend fachlich versiert unterstützen kann. Habe keine Lust auf Ärger mit der Firma, bisher lief alles andere gut, auch in der Beratung, Abstimmung und Ausführung anderer Themen auf dem Grundstück rund ums Haus und die Garage.
     
  12. #12 Tilo, 14.05.2023
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2023
    Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Ich habe mir mal dein Aufmassprotokoll angeschaut
    Die Breite von 6400 mm passt nur vorn um + 40 mm ! nicht und die Länge von 8000 mm passt um + 3 mm bzw. - 6 mm ! nicht.
    Sehe ich das richtig , bevor ich hier mir mein Urteil bilde ?
     
  13. #13 MrAgain, 14.05.2023
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    die Breite weicht an 2 gemessenen Stellen (vorne und Mitte) um 4cm bzw. 4,3cm zum Plan ab. Hinten passt diese genau mit 6,40m - diese 4cm erscheinen mir schon nicht wenig.
    Die Länge links weicht um +3mm, rechts um -6mm ab - denke das ist vollkommen ok.
    Die Nase in der Mitte vorne ist 1,9cm breiter - was m.E. auch schon nicht mehr ganz wenig ist.
    Die Diagonalen haben eine Differenz von 13,8cm - das finde ich sehr heftig.
    Errechnet ergibt das Winkel von etwa 77 Grad und 101 Grad, statt der 90 Grad Soll.
     
  14. #14 Gast 85175, 14.05.2023
    Gast 85175

    Gast 85175 Gast

    Jo, das habe ich auch erst bezweifelt, aber da die Abweichungen sonst nicht sehr groß sind und das Sollmaß bei 8000/6400 halt 10,245m wäre, sieht das da nach einem gut gelungenen Parallelogramm aus, da hat man eigentlich nicht schlecht gemessen, bis auf den Winkel halt…
     
  15. #15 MrAgain, 14.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt wohl… xD
    hier muss halt eine rechtwinklige Garage draufpassen…
     
  16. #16 Tilo, 15.05.2023
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2023
    Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    Die drei kleinen Stützenfundamente in der Garageneinfahrt machen die 4 cm Differenz aus und dadurch haben sich dann auch die Winkel verschoben, weil man am Ende der Garage auf das Sollmass gegangen ist.
    Ich sehe das für eine Betonbodenplatte einer Garagen als unkritisch an. Es ist doch kein Beton mit erhöhten Anforderungen / Massgenauigkeiten bestellt worden.

    Mess doch mal die Räume und Winkel in deinem Haus so genau nach, wie du es jetzt mit deiner Garage gerade gemacht hast.

    Deine Holzfertigteilgarage wird auch seine Toleranzen haben und wird bei der Montage dann auf der Bodenplatte vermittelt.
    Um die Garage herum wird ja bestimmt noch Boden angefüllt, gepflastert u.ä. gemacht....
     
  17. #17 MrAgain, 15.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das vorne sind keine Stützenfundamente. Hier ist die Garage bewusst ausgeklinkt, damit man keinen Betonboden in der Einfahrt sieht - es wird bis ans Tor ran gepflastert.
    Auch sind diese “Nasen” meines Erachtens keine Argumentation, wieso sich deshalb die Winkel verschieben. Die Bodenplatte wurde als komplettes Rechteck ausgeschalt und vorne wurde dann zusätzlich innerhalb dieser Schalung nochmals eine Schalung aufgebaut, die diese Lücken ausspart. Also musste im Schritt 1 erstmal “nur” ein Rechteck in entsprechender Größe und mit richtigen Winkeln per Schalung errichtet werden. Hier hat ja schon was nicht geklappt, bevor überhaupt die Aussparungen vorne zusätzlich per Schalung aufgebaut wurden.
    Es geht hier ja auch nicht um besondere Maßtoleranzen, sondern um eine normale rechteckige Bodenplatte und die Abweichungen gehen hier für mich (und scheinbar ja auch nach DIN) eben über normal hinaus, da braucht es das m.E. auch nicht mit nicht geforderten besonderen Maßanforderungen oder ist ja nur eine Garagenbodenplatte abgetan werden.
    So viel Toleranzen hat die Garage nach RS mit dem Hersteller auch nicht, um mit korrekten Winkeln in geplanter Größe passend auf dieser Bodenplatte zu stehen.
    Für mich zumindest aktuell nicht zufriedenstellend und egal in welcher Form werden zusätzliche Schritte/Arbeiten/Aufwände nötig, die so nicht geplant waren und mindestens Zeit, ggf. auch zusätzliches Geld kosten.
    Aber genug darüber aufgeregt und über was wäre wenn philosophiert - noch steht die Rückmeldung der Firma aus und vielleicht haben sie nach der langen “Prüfzeit” auch direkt gute Lösungsvorschläge parat.
     
  18. Tilo

    Tilo

    Dabei seit:
    15.10.2022
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    530
    Beruf:
    Dipl.- Bauingenieur
    Ort:
    Dresden
    Hallo MrAgain
    Welche Ziele verfolgt du und suchst dafür deine Fürsprecher ?
    - Abbruch und Neuerstellung der Bodenplatte ?
     
  19. #19 MrAgain, 15.05.2023
    MrAgain

    MrAgain

    Dabei seit:
    28.11.2022
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Abbruch und Neuerstellung wären sicher nicht uninteressant, aber mir ist durchaus klar, dass das nicht die Lösung sein wird.
    Vielmehr ist die Frage, welche fachmännischen sauberen Lösungen es gibt, damit ich mögliche Optionen oder Angebote seitens der Firma hierzu einordnen kann.
    Mit einem einfachen “ist ja nur die Garage und irgendwie wird die da schon drauf passen” ist es für mich halt nicht getan.
    Also Neumachen wäre top ist aber mehr als unwahrscheinlich, so lassen wir es jetzt ist und damit leben aber m. E. mindestens genauso.
    Ich suche also keine Fürsprecher sondern fachmännisch fundierte Tipps, wie eine ordentliche Nacharbeit aussehen kann, um die Bodenplatte zu retten (passende Winkel wären da schon schön, damit die Garage gerade und im Winkel da drauf passt).
     
  20. #20 ichweisnix, 15.05.2023
    ichweisnix

    ichweisnix

    Dabei seit:
    21.11.2022
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    223
    Istzustand aufzeichnen und dann Garage drüber zeichnen. Dann wird man sehen ob’s noch passt.
     
Thema:

Mangel an Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Mangel an Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Leerrohre Bodenplatte schief, Mangel?

    Leerrohre Bodenplatte schief, Mangel?: Hallo zusammen, in unserem HWR kommen 4 Leerrohre aus der Bodenplatte heraus. Diese sind mit der Garage verbunden. Wie auf dem Bild ersichtlich...
  2. Bodenplatte: Mängel an Außenkante?

    Bodenplatte: Mängel an Außenkante?: Hallo, unsere Bodenplatte für unser EFH wurde gegossen. Bei der Begutachtung fiel mir auf, dass an einer langen Seite die obere Kante unsauber...
  3. Drainage um Bodenplatte nicht nach Din 4090 verlegt – Mangel?

    Drainage um Bodenplatte nicht nach Din 4090 verlegt – Mangel?: Hallo Miteinander, ich habe eine Frage an die Experten hier von Euch. Die Tiefbauleistung und alles mit ihr verbundene ist bei der...
  4. Bodenplattte mit Mängeln - Hilfe

    Bodenplattte mit Mängeln - Hilfe: Wir wären sehr froh um Feedbacks und Ratschläge wie wir uns verhalten sollen. Was ist passiert? Wir haben eine Premium-Bodenplatte gekauft....
  5. Mangel in Bodenplatte durch Erdungsfahnen?

    Mangel in Bodenplatte durch Erdungsfahnen?: Hallo, auch auf die Gefahr hin als paranoid zu gelten, stelle ich hier folgende Frage. Bei mir wurde gestern mit der Aufstellung der...