Mangelhafte Fassade

Diskutiere Mangelhafte Fassade im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich benötige bitte eure Hilfe. Und zwar geht es um unsere Putzfassade bzw. WDVS. Im Oktober 2016 wurde das Haus nach einer...

  1. #1 Kaete84, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich benötige bitte eure Hilfe.
    Und zwar geht es um unsere Putzfassade bzw. WDVS. Im Oktober 2016 wurde das Haus nach einer aufwendigen Sanierung fertiggestellt. Es handelt sich ursprünglich um ein Haus aus den 50 er Jahren, welches unter Betreuung eines Architekten mit Fachfirnen umgebaut wurde. Die Aussenmauern (2-schaliges Mauerwerk) wurde mit Dämmkügelchen ausgeblasen und die Fassade mit 12 cm Polysterolplatten gedämmt und mit mineralischem Aussenputz versehen. Soweit so gut....
    Uns ist immer wieder aufgefallen, dass die Fassade sehr empfindlich ist. Z.B. hat ein Anstellen einer Leiter an die Fassade zu Abplatzungen des Oberputzes geführt. Weiterhin bröckelt dieser auch ab, wenn wir beispielsweise mit unserem Hund ums Eck gehen und die Leine reibt an dieser Ecke.
    Das wäre alles nicht schlimm, wenn nicht noch weitere Auffälligkeiten hinzugekommen wären. U.a. zeichnen sich die „Dämmdübel“ bei kaltem Wetter sichtbar ab und längs/ quer entlang der Fassade (s.Bild) zeichnet sich ein heller Streifen ab. Erst nur auf der Nordseite und mittlerweile auch auf der Südseite erkennbar.
    Grundsätzlich haben sich auch dunkle Tropfspuren unter einigen Fenstern gebildet und das Gesamtbild erscheint auch sehr „wolkig“.
    Klingt erstmal nicht so dramatisch, aber stören tut es mich/ uns schon und ich habe natürlich Angst, dass sich dieses Bild zusehends verschlimmert. Dafür war die ganze Geschichte zu teuer. Handwerker und Hersteller des Putzmaterials haben sich die Sache angeguckt und meinen es wäre alles i.O.. Man sollte lediglich die kaputten Stellen einmal nacharbeiten.
    Wie habe ich das einzuschätzen? Übertreiben wir wirklich und so schlimm ist es nicht oder sollten wir an der Sache dran bleiben und ggf. Gutachter einschalten?

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    VG
    Käte
     

    Anhänge:

  2. #2 SIL, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ernsthaft??? :mega_lol:für eine Fassade für 2016 sieht diese recht bescheiden aus, natürlich ist das ein Mangel und sie benötigen einen SV, die Ursachen können vielschichtig sein:

    Keine KWL? Durch die relative 'Dichtheit' der neuen Fassade, zeichnen sich nun Deckenband und Rolladen Raffstorekästen ab, im Ursprungs zustand gab es genug energetischen Verlust aus dem 'inneren' um 'Feuchte' abzutragen.
    Abbildung Dämmdübel - warum ist gedübelt wurden, was haben Sie für ein Produkt? Die Abbildung der Teller zeugt von zu geringer Putz dicke bzw sieht man nicht wieviel Lagen überhaupt vorhanden sind...oder ist nur Armierungsmörtel/Klebemörtel aufgetragen wurden? Sind die Dämmplatten vollflächig verklebt oder punktuell?
    Laufspuren an den Fensterbänken nach so kurzer Zeit, zeigt auch eher nicht sachgemäßer Endstücke etc
    Ich gehe mal von weiteren Verarbeitungsfehlern aus

    Dazu müssten Sie aber die verwendeten Hersteller angeben, und die entsprechenden Dicken ggf auch bei welcher Witterung verarbeitet wurde.
    Und messen Sie bitte die gesamte Dicke des Bettungsmörtels von Dämmung bis Deckputz, das Gewebe muss im letzten Drittel liegen und die Schicht sollte 10 mm gesamthaft nicht unterschreiten.
    Als Mangel anzeigen beim Architekt oder der Putz Firma und die Hersteller Nachweise fordern.
    Den Rest macht das @FabianWeber :winken
     
  3. #3 SIL, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das wird wohl so nicht funktionieren, natürlich sagt da keiner son Murks - was sagt eigentlich der Herr Architekt dazu?
    Und bevor diese Argumentation wieder kommt-das ist kein Neubau blabla blubbering - Sie haben eine komplette Fassade als WDVS bestellt und keine partiellen Ergänzungen.
     
  4. #4 Fabian Weber, 03.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    1.155
    Also ehrlich gesagt, sehe ich hier eher einen eher ungleichmäßigen Putzauftrag, also die Abreibung ist irgendwie mal so mal so. Das wäre technisch eher kein Problem, optisch natürlich schon. Auf den Fotos kann man die Tellerübel jedenfalls nicht sehen.

    Daher denke ich, dass das WDVS jetzt keinen gravierenden Mangel hat. Die Wasserläufer sind ärgerlich, aber die Fassade ist auch weiß. das wäre dann eher bei Fensterbauer ein Mangel. Ist denn die Farbe auch mineralisch? Die sieht für mich nämlich nicht so aus. Welches Produkt wurde hier verwendet?

    Wie ist denn der Anschluss von Dach an Gaube? Wenn, dann ist dies doch die Hauptschwachstelle.
     
  5. #5 Kaete84, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort/ Einschätzung!

    Ja, ernsthaft :lock....
    Mein Partner und ich hatten vorher keinerlei längerfristige Erfahrungswerte mit verputzten WDVS und deswegen können wir schlecht abschätzen, was Mangel ist und was nicht :confused:

    Ich versuche mal die gestellten Fragen zu beantworten....

    - Nein, keine KWL verbaut
    - Fabrikat der Dämmdübel kenne ich nicht. Hatten aber Kunststoffkappen
    - Ich gehe davon aus, dass gedübelt wurde, weil die Wärmedämmung auf den alten Putz geklebt wurde :bef1006:
    - Die Stärke der Putzschichten kontrolliere ich morgen mal bei Tageslicht.
    - Leider weiß ich nicht, wie die Platten verklebt wurden.
    - Hersteller des Putzes ist Weber. Auch hier weiß ich nicht die genaue Bezeichnung. Ich werde es erfragen.

    Im Nachgang habe ich diese hellen Spuren mit Fotos aus der Bauzeit verglichen und mir ist aufgefallen, dass diese Linie(n) in der ähnlichen Höhe sind wie die einzelnen „Etagen“ des Baugerüsts. Hat das was zu sagen?

    Tja, wir haben an das Gute im Handwerker geglaubt. Mein Partner ist auch im handwerklichen Bereich selbstständig und wenn bei ihm/ uns eine Reklamation eintrudelt, dann wird sich sofort drum gekümmert und der Fehler behoben. U.E. ist Kundenzufriedenheit das höchste Gut in der Selbstständigkeit. Fehler können passieren, aber ein Leugnen dieser macht die Sache nur schlimmer. Wir haben da unsere Ehrlichkeit auf andere projiziert.

    Der Herr Architekt hatte noch nicht viel Möglichkeit sich dazu zu äußern. Er weiß zwar über den Sachverhalt Bescheid und seit gestern auch voll umfänglich, aber zu Anfang der Geschichte wollte ich es ohne ihn regeln. Sagen wir es mal so, er hat eine andere Auffassung von seiner Arbeit als ich. Egal, er ist jetzt informiert und soll sich kümmern.

    Können Sie mir sagen, wie hoch die SV-Kosten sein könnten? Anders gefragt, womit muss man rechnen? Wie komme ich an einen passenden Sachverständigen?
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja oft nicht so gut zugänglich zum 'Reiben' gute Putzer bekommen das aber ohne hin. Vor allem im Steherbereich also, vertikal ist das Murks.
     
  7. #7 Kaete84, 03.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1

    Auch für diese hilfreiche Antwort vielen Dank!

    Das stimmt, die Tellerdübel sind so nicht zu erkennen. Lediglich wenn es draußen kalt ist, zeichnen sich diese deutlich auf der Fassade ab. Unsere Haus sieht dann aus wie ein großer Marienkäfer.

    Ja, mit den Wasserläufern könnten wir leben. Aber es summiert sich einfach. Irgendwie ist das alles nicht schön

    Anbei nochmal ein Foto von der Gaube. War der Übergang gemeint? Und weiterhin ein Ausschnitt aus der Rechnung, wo die Fassade näher beschrieben steht. Dicke der Dämmung würde im Bauverlauf auf 12 cm reduziert.

    VG
     

    Anhänge:

  8. #8 Fabian Weber, 03.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    1.155
    Der Anschluss der Gaube ist dicht, aber warum mit Kapleiste und nicht richtiges Ortgangblech, erschließt sich mir nicht. Da oben wo das Regenrohr rauskommt ist es schon alles ziemlich eng.

    Hab ich mir doch gedacht, dass die Farbe eben leider eher von der billigen Sorte ist.
    Die gammelt halt viel schneller, nunja die habt Ihr so bestellt.

    Die Gerüstlagen und Steher sind immer dann das Problem, das bekommt nur ein guter Putzer hin.

    Die Wasserläufer könnt Ihr nicht dem Putzer anlasten, da trägt der Fenstbauer die Schuld. Sogar auf dem Foto sieht man, dass die drei Fensterbänke nicht gleich hoch sind. Ihr könnt ja mal eine Schnur spannen entlang der Unterkante.

    Ein Gutachter kommt für 500€ vorbei.

    Gab es denn einen Bauleiter? Wer hat die Abnahme gemacht?
     
  9. #9 Kaete84, 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ja, leider unwissentlich...aber schützt ja bekanntlich nicht vor Strafe.

    Jetzt wo du es schreibst, sehe ich es auch. Wir halten mal eine dran.

    Den gab es. Es war unser Architekt. Er war für die Leistungsphasen 1-8 beauftragt.
    Eine offizielle Abnahne befand er nicht für nötig. Eine konkludente Abnahme war s.E. ausreichend.
     
    simon84 gefällt das.
  10. #10 Fabian Weber, 03.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    1.155
    Bitte was ist damit gemeint?

    Ich mach ja nun schon eine Weile Bauleitung, das kenne ich nicht. Da hat sich Dein Architekt aber ordentlich selbst ins Knie geschossen mit der Aktion, jetzt hängt er voll mit drin.
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Fingierte Abnahme Fabian-nach Gebrauchsübernahme durch reine Fertigstellung der Leistung.
     
  12. #12 Fabian Weber, 03.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    1.155
    Habs mir ergoogelt, Ihr wolltet die Abnahme? Der Architekt aber nicht, das ist fahrlässig meiner Meinung nach.
     
  13. #13 Fabian Weber, 03.04.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.532
    Zustimmungen:
    1.155
    Ich würde den Architekten hier voll haftbar machen.
     
    arch gefällt das.
  14. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Darf er gar nicht laut meinen bescheidenen Rechtswissen im Architektenrecht bei 1-8 ist das ausgeschlossen. Maximal bei Teilleistung zulässig.
     
    arch gefällt das.
  15. #15 Kaete84, 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ist das nicht die stillschweigende Abnahme durch in „Betriebnahme“?

    Jetzt brauche ich einen Gedankenanstoss. Warum hängt er voll mit drin? Er hat in der Vergangenheit meist jegliche Fehler von sich gewiesen und letztlich mussten andere dafür herhalten.
     
  16. #16 Kaete84, 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Im Prinzip kann er ja nichts für die ggf. mangelhafte Ausführung durch die Handwerker.
    Fehler in der Planung kann ich ihm schwerlich, zumindest ohne Gutachter, nachweisen.
     
  17. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Eben und das ist mit der Novelle HOAI 2013 nicht mehr so einfach, wenn der Architekt in seinem mit Ihnen geschlossenen Vertrag sich die konkludente Abnahme nicht vorbehält bzw Sie das Einverständnis geben, verstößt er gegen Treu und Glauben etc, somit macht er sich haftbar.
     
  18. #18 Kaete84, 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Wir waren bei keiner einzigen Abnahme und auch er hat mir auf Nachfrage gesagt, dass er keine gemacht hätte bei den Gewerken.
     
  19. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    1.252
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Und wer hat dann überwacht bzw die Leistung gemäß Auftrag kontrolliert? Irgendetwas ist da merkwürdig, wie hat er denn die Rechnungen geprüft und freigegebenen? Nach Gusto ...
     
  20. #20 Kaete84, 03.04.2019
    Kaete84

    Kaete84

    Dabei seit:
    03.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Naja, ich hoffe er!
    Also er hat manchmal Rechnungen gekürzt, wenn er der Meinung war, dass etwas nicht „vorteilhaft“ ausgeführt wurde. Rechnungen wurden nach Fertigstellung der Leistung bzw. Teilleistung freigegeben. Aber es würde halt nie eine förmliche Abnahme mit Protokoll etc. durchgeführt.
     
Thema: Mangelhafte Fassade
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Baurecht novelle

Die Seite wird geladen...

Mangelhafte Fassade - Ähnliche Themen

  1. Dachrinne mangelhaft?

    Dachrinne mangelhaft?: Hallo zusammen, dies ist meine erste Frage hier im Forum, also verzeiht bitte, wenn ich irgendetwas vergesse oder mich unklar ausdrücke - fragt...
  2. Innenanstrich mangelhaft oder zu akzeptieren?

    Innenanstrich mangelhaft oder zu akzeptieren?: Hallo Zusammen, wir haben in unserer Wohnung (Neubau) einige Wände farbig streichen lassen. Wie man auf den Fotos sehen kann wurden die Wände...
  3. Mangelhafte Erdungsanlage wie verbessern oder erneuern?

    Mangelhafte Erdungsanlage wie verbessern oder erneuern?: Hallo, angenommen einer Erdungsanlage bei einem Neubau hätte einen deutich zu hohen Widerstand, wie könnte man das Problem lösen? Ich habe von...
  4. Kellerabgang: Mangelhafte Wandisolierung

    Kellerabgang: Mangelhafte Wandisolierung: Kellerabgang: Mangelhafte Wandisolierung Hallo, bevor ich zwecks Schadensbeseitigung Angebote von Fachbetrieben einhole, würde ich hier zunächst...
  5. Erbitte Meinungen zu mangelhafter Renovierung am Aussenputz

    Erbitte Meinungen zu mangelhafter Renovierung am Aussenputz: Ich habe durch einen Handwerksbetrieb eine Seite der Hausfassade renovieren lassen. Dabei sollten schadhafte Stellen im Putz entfernt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden