Mangelhafte Verdichtung des Bauraumes

Diskutiere Mangelhafte Verdichtung des Bauraumes im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo. Wie wahrscheinlich viele andere auch, so haben wir unseren Carport direkt an das Haus gebaut (also über den Arbeitsraum der ehemaligen...

  1. Gast_01

    Gast_01 Gast

    Hallo.

    Wie wahrscheinlich viele andere auch, so haben wir unseren Carport direkt an das Haus gebaut (also über den Arbeitsraum der ehemaligen Kellergrube).
    Nun sind neulich ein paar Platten etwas abgesackt, und wir haben vermutet, das der Grund darunter nicht ordentlich verdichtet ist.

    Wie immer - der Gartenbauer war's nicht, und der Tiefbauer natürlich auch nicht.

    Habe also auf eigene Kappe einen Künzelstabversuch machen lassen. Ergebnis: Die Tragschicht unter den Carportplatten ist ordentlich verdichtet, der Arbeitsraum drunter nicht.
    Nun sagt der Tiefbauer, der Künzelstabversuch sagt nichts aus, und er will einen Lastplattendruckversuch machen.

    Stellt sich die Frage: Sagt der Künzelstabversuch in diesem Fall wirklich nichts aus, und ist der Lastplattendruckversuch wirklich besser ?

    Eine kompetente Antwort wäre nett.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 3. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Haben wir ...

    ... einen Geotechniker im Forum?

    Hier geht´s doch wohl darum, wer schuld daran ist, dass einige (wieviele?) Platten sich (um wieviel?) gesenkt haben und Garten- und Erdbauer sich gegenseitig die Schuld zuschieben wollen.

    Meiner - unmaßgeblichen - Meinung nach hat der Erdbauer unzureichend verdichtet, denn der Gartenbauer hat ja wohl für seine Tragschicht nicht mehr als ca. 30cm ausgehoben.

    Freundliche Grüße . Volker Kugel
     
  4. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Hallo Gast_01,

    bist Du der Freund, von dem Christian Sigge in diesem Beitrag auf bau.de berichtet? Es geht um das gleiche Problem und ein paar Hinweise finden sich in dem Beitrag schon...
    Herzliche Grüße,
    Tom
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 3. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hallo Tom ...

    ... scheint so!

    Ist natürlich toll, dass dieses Forum auch noch mal herangezogen wird, aber ich denke auch, in bau.de ist dazu wohl alles schon gesagt.

    Freundliche Grüße . Volker Kugel
     
  6. #5 Friedhofen, 23. März 2006
    Friedhofen

    Friedhofen

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Ort:
    Langenfeld/Eifel
    Benutzertitelzusatz:
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Hallo Tom Köhl

    wie ist denn der LP-Versuch geglückt?
    Vor allem würde mich interessieren wie der LP-Versuch direkt an der Hauswand möglich ist? -Denn weiter von der Hauswand weg ist doch sicherlich die Böschungsschräde des gewachsenen Bodens.
    Gruß
    Friedhofen
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    .
    Für was ??? ... Bauleitung brauchts doch eh mittlerweile keine mehr und so
    wird´s gemacht wie man es immer wieder sieht (!)
    .
    1.) Keller erstellen
    .
    2.) mit nem Radlader wird der Arbeitsraum in einem Sitz verfüllt ...
    Materialanforderung ah was iss des schon
    .
    3.) "rüttel rüttel rüttel" schnell oben mit ner AT 3000 drüber und fertich
    .
     
  8. MLiebler

    MLiebler

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker, selbstständ
    Ort:
    63825 Sommerkahl-Vormwald
    Servus,

    nach meinen Erfahrungen bringt ein LP-Versuch auf der Unterbausschicht des Galabauer nichts, da diese anscheinend nach Künzelung ordentlich verdichtet ist. Das wird den LP-Versuch in den grünen Bereich retten.
    Rammsondierung dürfte zeigen ob die Verdichtung des Arbeitsraumes in der Tiefe ausreichend ist.
    Dann ist da noch die Frage ob ein LP-Versuch überhaupt möglich ist.
    Um einen statischen LP-Versuch zu machen braucht´s ein Gegengewicht von mind 6t, also Bagger oder LKW, haut irgendwie unterm Carport nicht hin.
    Ein dynamischer LP-Versuch mit Umrechnung ist nicht aussagekräftig genug.
     
  9. #8 JamesTKirk, 24. März 2006
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Für die Tragfähigkeit eines Bodens sind doch 2 Sachen interessant:

    - die Eignung des Materials
    - die Verdichtung des Materials

    Die Eignung des Bodens kann ich beurteilen über den LP-Versuch (Ev2-Wert, das ist das Verformungsmodul der Zweitbelastung). Durch die Notwendigkeit eines Gegengewichtes (Walze, Bagger, beladener LKW) erledigt sich aber meistens die Sache (Platzbedarf), die Prüfung des dynamischen E-Modul ist wegen fehlender Umrechnung auf Ev2 (ist nur mit einmaliger paralleler Messung LP-Versuch aussagekräftig) rausgeschmissenes Geld.

    Eine Aussage über die Verdichtung bekomme ich auch über den LP-Versuch, allerdings über Betrachtung den Verhältniswertes Ev2 / Ev1 (Ev1-Wert, das ist das Verformungsmodul der Erstbelastung), oder aber über eine Künzelung verbunden mit einer Prüfung der Proctordichte (Laborprüfung). So kann es sein, dass z.B. ein Boden bei einer gemessenen Proctordichte von Dpr = 103 % bei der Künzelung nur 3 Schläge pro 10 cm bringt, aber schon voll verdichtet ist. Dann wäre die Verdichtung gut, der Boden allerdings schlecht.
     
  10. Gast_01

    Gast_01 Gast

    Erstmal Danke für die Antworten.

    Der Tiefbauer ist der Suppi vom Subbi und hat nun auch 'ne Künzelung machen lassen. Ergebnis: Wie die erste, also keine Verdichtung.
    Seitdem ist er nicht mehr zu erreichen.

    Mal 'schaun wie's weitergeht. Mein Vertragspartner ist schließlich der GU, und nicht der Subbi²
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gast_01

    Gast_01 Gast

    Zweites Gutachten wahr dann wohl endlich überzeugend.

    Gerade koffert der der Tiefbauer den Bauraum wieder aus, um ihn dann anschließend zu verdichten.

    Dabei regnet es in Strömen, d.h. der Sand wird schön naß.

    Kann das (nasser Sand) Auswirkungen auf das Ergebnis der Verdichtung haben ?
     
  13. #11 JamesTKirk, 12. April 2006
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Klar, weil die Verdichtungswilligkeit abhängig ist vom optimalen Wassergehalt des Bodens, der bei Prüfung der Proctordichte bestimmt wird. Ist der Wassergehalt viel zu hoch, kann die Verdichtung nicht 100 %ig erfolgen. Da aber die Anforderungen bei einer Bauraumverfüllung nicht so hoch sind wie beim Strassenbau, sollte aber trotzdem noch eine ausreichende Verdichtung erzielt werden können.
     
Thema:

Mangelhafte Verdichtung des Bauraumes

Die Seite wird geladen...

Mangelhafte Verdichtung des Bauraumes - Ähnliche Themen

  1. mängelhaftung nach bgb bei Fliesen

    mängelhaftung nach bgb bei Fliesen: Hallo zusammen, eventuell kennt sich jemand von euch aus und kann mir helfen... Bestellt wurden ~60 Packungen Fliesen die letzten ~10 Packungen...
  2. Wasser sprudelt auf der Bodenplatte ... was ist die Ursache?

    Wasser sprudelt auf der Bodenplatte ... was ist die Ursache?: Hallo Fachleute, unser Keller wurde Ende September 2015 errichtet. Jetzt habe ich etwas festgestellt, das mir Fragen aufwirft. Könnt Ihr...
  3. Fassadenputz-Außenwand von Sto mangelhaft ?

    Fassadenputz-Außenwand von Sto mangelhaft ?: Fassadenputz-Außenwand von Sto mangelhaft ? Hallo habe folgendes Problem : habe über einen Vertreter erfahren das meine Farbe von Sto mit den...
  4. Mangelhafte Ausführung der inneren Anputzleisten?

    Mangelhafte Ausführung der inneren Anputzleisten?: An den Übergang vom Putz zum Fenster innen wurde meiner Meinung nach unsauber gearbeitet. Teilweise wurden Anputzleisten zusammengestückelt, an...
  5. Liegt hier eine mangelhafte Sockelabdichtung vor?

    Liegt hier eine mangelhafte Sockelabdichtung vor?: Guten Tag, wie ist Ihre Ansicht zu den Bildern unter:...