Mantelziegel - was koscht?

Diskutiere Mantelziegel - was koscht? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, ich hätt da mal gern ein Problem.... ich muß meinem Nachbarn wahrscheinlich eine neue Trennmauer an der Grundstücksgrenze bauen,...

  1. #1 Mauermanni, 18. Januar 2006
    Mauermanni

    Mauermanni Gast

    Hallo Forum, ich hätt da mal gern ein Problem....

    ich muß meinem Nachbarn wahrscheinlich eine neue Trennmauer an der Grundstücksgrenze bauen, denn wir haben an seine Mauer im Mittel 50cm angeschüttet und hätten eigentlich vorher abfangen müssen. Na gut, das haben wir versäumt und wollen es jetzt nachholen. Problem ist nur, L-Steine oder Schwerlastmauer aus Beton einfach davorsetzen geht nicht weil: das Fundament von Nachbars Mauer liegt bis 30cm auf meinem Grundstück. Außerdem kippt die Mauer im nicht angeschütteten Bereich schon über 10cm auf mein Grundstück (ist 2,00m hoch die Mauer...)

    Wenn ich den Nachbarn nun das Fundament abschneiden lasse (was zwar mein gutes Recht wäre, aber...) gibts 1. Ärger und 2. eine gekippte Mauer.

    Wenn ich aufs Fundament meine L-Steine gründe oder die Schwerlastmauer gieße, gibts 1. ein gebrochenes Fundament, 2. eine gekippte Mauer und 3. Ärger.

    Deswegen suche ich jetzt händeringend nach einfachen Lösungen. Und ich glaube ich hab da auch was gefunden. Ich bitte um Forumsmeinungen dazu:

    Das beste wäre wohl alte Mauer abreißen wenn der Nachbar will(das geht schnell die fällt nämlich fast von alleine) und entsorgen. Altes Fundament raus, Schotter rin, ordentlich abrütteln, neues Fundament ordentlich bewehrt und dann mit Mantelziegeln trocken aufmauern und mit Bewehrung und Stahlfaserfließbeton füllen. Bei nem 17,5er MZ hätte ich dann 12cm Betonkern und der sollte 60cm angeschüttete Erdlast wohl aushalten (ist glaube ich die Mindestdicke laut DIN 1045??). Anschließend noch verputzen, schöne Abdecksteine druff und fertig....oder????

    Bevor ich meinem Nachbarn nun so einen Vorschlag mache, bitte ich mal so um ca. Angaben (ich weiß es gibt regionale unterschiede usw. usw.):

    - was kosten denn 12-14m³ reiner Ziegelschutt mit Mörtel in der Entsorgung?
    - welchen Mantelziegel nimmt man (mir schwebt ein 17,5er vor, müßte eigentlich nach meiner Rechnung reichen
    - was kosten die Mantelziegel so in etwa und gibts dazu Endsteine, habe dazu nichts finden können, aber irgendwie muß ja die Mauer auch begrenzt werden?
    - was für ein Beton? C25 oder höher? Muß Bewehrung rein oder kann ich die bei Stahlfaserbeton vernachlässigen? Hatte eigentlich vor pro Ziegelloch 2x12mm aus dem Fundament rausschauen zu lassen und mit zu vergießen. Oder sollte man lieber Mauerhoch bewehren?
    - Wie siehts aus mit Querbewehrung oberhalb der Erdanschüttung? Muß die oder wäre das zuviel des Guten?

    Viele Fragen; über ein Paar Antworten würd ich mich sehr freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mauermanni, 21. Januar 2006
    Mauermanni

    Mauermanni Gast

    Keiner hier, der was zu Ziegeln weiß?

    Keiner hier, der wenigstens den Preis für die Mantelziegel kennt?
     
Thema:

Mantelziegel - was koscht?