Markisenmontage nach DIN?!

Diskutiere Markisenmontage nach DIN?! im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, Leider weiss ich nicht so genau wo ich den Beitrag zuorden soll, daher hier mal ein Versuch! Wir haben in einem Baumarkt eine Markise...

  1. bronco

    bronco

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    Leider weiss ich nicht so genau wo ich den Beitrag zuorden soll, daher hier mal ein Versuch!


    Wir haben in einem Baumarkt eine Markise gekauft, die auch durch diesen montiert wird.
    Nun habe ich gelesen, dass es für Markisenverkauf / -beratung / -montage eine DIN gibt - DIN EN 13561 (?)
    Muss auch der Baumarkt sich daran halten oder gibt es Ausnahmen, bzw. ist die DIN nun unter bestimmten Umständen gültig?

    Vielen Dank und schon einmal ein schönes WE ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bronco

    bronco

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo noch einmal,

    dann lasse ich die DIN mal weg! Nun hab ich auch neue Probleme!

    Ein Tischler hat unsere Markise angebracht, scheinbar aber nur am Klinker (ca. 11,5 cm und nicht bis ins Mauerwerk durchgebohrt, wie ich es so dachte)!
    In den nächsten Tagen wird die Montage noch einmal von einem Verantwortlichen begutachtet. Bis dahin würde ich gerne wissen, ob
    es unter bestimmten Umständen möglich ist, eine Markise ( 5 x 3 m) nur am Klinker zu befestigen!

    Vielen Dank!!
     
  4. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die Frage wird Dir dein Statikus mit einem kurzen Blick in den Standsicherheitsnachweis beantworten können. Die EN behandelt nicht die Art der Besfestigung der Markise sondern nur die Sicherheit dabei.
     
  5. bronco

    bronco

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Freiburg
    Grundsätzlich ist es aber möglich?!
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Dass es möglich ist, hat Dein Tischler bewiesen. Ob es zulässig ist, sollst Du deinen Statiker fragen.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    vormauerwerk ist meist nichttragend.
    der versuch, daraus ein tragendes bauteil zu basteln,
    wird wohl interessant ...
    ich sehe keine chance, die weiterleitung der (nicht
    unerheblichen!) kräfte in tragendes mauerwerk nachzuweisen.
    analog für die einleitung in die vormauerung.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Man weiss es nicht. Wenn das Haus jüngeren Datums ist, dann ist es durchaus möglich, dass die Befestigung einer Markise an der Vorsatzschale schon eingeplant war/ist.

    Man weiss es halt nicht.

    Lediglich ein beherzter Blick in die Statik lässt da Licht werden. Wenn es keine Statik (mehr) gibt, dann wird die Schale wohl eher nicht geeignet sein.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    jo .. mach mal :D
     
Thema:

Markisenmontage nach DIN?!

Die Seite wird geladen...

Markisenmontage nach DIN?! - Ähnliche Themen

  1. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...
  2. DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?

    DIN-Richtlinien / Vorgaben / Gesetze für die Einfahrt in eine Stichstrasse?: Hallo zusammen, ich lebe in einem „Hinterhaus“(?), von der Straße führt eine Stichstraße zu unserem Haus. Die Straße wo die vorderen Häuser...
  3. senkrechte Abdichtung der Bodenplattenach DIN 18195-4

    senkrechte Abdichtung der Bodenplattenach DIN 18195-4: Hallo, bei unserem Neubau wird gerade die Bodenplatte (ohne Keller) abgedichtet. Laut unserem Bodengutachten soll sie laut DIN 18195-4...
  4. Sicherheitsventil bei Trinkwasserinstallation

    Sicherheitsventil bei Trinkwasserinstallation: Hallo zusammen, ich habe an diversen Stellen im Internet gelesen, dass bei einer Trinkwasserinstallation auch ein Sicherheitsventil mit...
  5. frage zur DIN 18352 bei Fliesen

    frage zur DIN 18352 bei Fliesen: Guten Morgen, ich habe eine Frage zur DIN 18352. Darin heißt es, dass bei Fliesen mit Kantenlänge über 10cm eine Fugenbreite von 2-8mm zu haben...