Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

Diskutiere Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller. Nun hat sich folgendes Problem aufgetan. Unser...

  1. Totti82

    Totti82

    Dabei seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Monschau
    Hallo zusammen,

    wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller.
    Nun hat sich folgendes Problem aufgetan.
    Unser Architekt hat zwei U-Förmige Podesttreppen geplant, die komplett aus Beton sind, d.h. auch der Handlauf.
    Die Treppen sollen folgede Maße haben:
    Vom KG ins EG: 14 STG - 18,9/26 Die Stufen sind 1m breit und das Podest 1 m tief. Insgesamt ist das Maß 2,5 x 2,5 m.
    Vom EG ins OG: 15 STG - 18,3/26 der Rest ist gleich.
    Nun sagt der Maurer, dass die Treppen bei diesen Maßen viel zu steil und die Auftrittfläche viel zu klein ist. Er spricht von einer Steigung von 17 und einer Stufentiefe von 28. Dies würde bedeuten, dass die Treppen insgesamt länger werden und wir alles umplanen müssten, da kein Platz für die Empfehlung des Maurers ist.

    Was sagt ihr zu den vom Architekten geplanten Maßen der Treppen? Würde das gehen oder hat der Maurer recht?

    Vorab schon mal vielen lieben Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
  4. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Unabhängig von den Abmessungen würde ich keine Treppe vor Ort einschalen und auch noch den Handlauf aus Beton machen. Das sieht einfach bescheiden aus und erfordert auch viel Arbeit.

    Besonders die Kellertreppe kann man als Fertigteil einsetzen. Wenn man 2 gerade Treppen mit jeweils 8 Stufen und Zwischenpodest aus Ortbeton wählt, kann man mit einem 2 to Kran die Stufen selbst einsetzen, Gewindehülsen M 12 für das Geländer mitbestellen und ist damit fertig.

    Steht ein solcher Kran als Baustellenkran nicht zur Verfügung sieht die Sache anders aus. Dann muß man ggf. vor Ort einschalen oder jedesmal einen Autokran mieten. Das ist wirtschaftlich unsinnig.

    Die Kosten einer Fertigtreppe liegen bei 80 € je Stufe oder 125 € bei besonders feiner Oberfläche.
     
  5. Grillbaer

    Grillbaer

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Aichach-Friedberg
    Hab gerade unsere Treppe abgemessen: Steigung 18.8cm, Auftritt 27.5cm, 1m breite U-förmige Podesttreppe, fast wie bei Dir.
    Wir sind keine Riesen und uns wäre bisher nicht aufgefallen, dass das irgendwas unbequem zu gehen wäre. Kann nicht einschätzen, ob die 15mm Unterschied im Auftritt wirklich viel ausmachen.

    Wir freuen uns dagegen jedes mal beim Tragen großer Sachen, eine breite, gerade Podesttreppe zu haben.
     
  6. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    ich finde auch, dass die Treppe funktioniert. Aber luxuriös ist sie nicht zum begehen.

    Jetzt seid ihr verständlicherweise nervös, da hilft nur testen. Schaut euch so viele an wie möglich und nehmt den Meterstab mit.
    Eine Umfrage alleine reicht da wohl nicht mehr :-)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bauspezi 45, 30. August 2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    wenn Geschoss-Treppen geplant werden so ist das nicht ganz so einfach.
    Das Steigungs/Auftrittsmass errechnet sich aus der Geschosshöhe .
    Es muss feststehen welche Beläge und Masse die jeweiligen Geschosse als Rohbaumass und OKFF haben
    es muss festgelegt sein welcher Belag auf die Betontreppe kommt
    daraus errechnet sich ein Steigungsmass und die Anzahl der Stufen.
    Man kann nicht sagen ich möchte 18,5 cm Steigung haben wenn das Geschoßhöhenmas dazu nicht stimmt
    man hat dann die Wahl eine Stufe mehr oder eine weniger zu planen die an die 18,5 cm herankommt.
    sehr gut im Verhältnis sind Treppenstufen mit 18,5 /28,0 cm zu begehen.
    die Auftrittslänge kann an den Räumlichkeiten angepasst werden.
    Sind Fertigteiltreppen vorgesehen so werden diese auch entspr. den vorhandenen Massen angefertigt.
    -
    übrigens ein Geländer mit zu bauen könnte so aussehen .
    -
    massage67.jpg
     
  9. Totti82

    Totti82

    Dabei seit:
    29. August 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Monschau
    Danke für eure Antworten.
    Wir schauen uns jetzt mal Treppen an und testen. Ansonsten müssen wir wohl eine L-Treppe nehmen.
     
Thema:

Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

Die Seite wird geladen...

Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer - Ähnliche Themen

  1. Lichtes Maß nicht eingehalten,Toleranz oder Mangel ?

    Lichtes Maß nicht eingehalten,Toleranz oder Mangel ?: Hallo zusammen:bau_1: Wir lassen uns gerade von einem Bauträger einen Bungalow von ca 130qm bauen und bis jetzt sah alles gut aus. Heute viel auf...
  2. Rechnung des Architekten

    Rechnung des Architekten: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe auch gleich eine Frage. Wir haben ein älteres Haus Bj. 37 und genehmigt bekommen wir nur ein Anbau....
  3. Buchenplatten Pollmeier als Schallschutz-masse

    Buchenplatten Pollmeier als Schallschutz-masse: Hallo liebe Experten und Fachwerkrestaurierer! gutes neues Jahr 2018 an alle! ich habe in einem alten Naturteinmauer-Haus 2etagen relativ schöne...
  4. Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau

    Unterputz Rolladen: Aufbau vs. Vorbau: Hallo, Nochmal zum Thema Fenster bzw. Rolladenkasten... Geplant ist ein Holz-Massivhaus. 2 verschiedene Fenster Angebote liegen mir vor, beide...
  5. Weru vs Veka

    Weru vs Veka: Hallo, hat von euch jemand Erfahrung mit Veka Kunststofffenster Softline 82 ad bzw. Md? Speziell mit dem Hersteller Kupil? Falls ja - seit ihr...