Maße Rasenbord/Tiefbord

Diskutiere Maße Rasenbord/Tiefbord im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Moin! Nach welchen Kriterien bemisst man denn die einzusetzenden Rasen- bzw. Tiefborde? Mein Galabauer will für den Traufstreifen rund ums...

  1. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Moin!

    Nach welchen Kriterien bemisst man denn die einzusetzenden Rasen- bzw. Tiefborde?

    Mein Galabauer will für den Traufstreifen rund ums Haus 5/20 (Breite/Tiefe) verwenden - und für die Einfassung von der Einfahrt 6/20.

    Nun erscheinen mir die 20 sehr gering - anderer Gala hat hier 8/40 überall angeboten...

    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tkoehler78, 22. März 2014
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Bei Planungen für öffentliche Verkehrsanlagen werden generell erst Tiefborde mit einer Breite ab 8 cm eingesetzt. Die erforderliche Tiefe ergibt sich aus dem Anwendungsfall. Als plangleichen Gehwegabschluss reicht ein 8/20er Tiefbord. Sobald ein Höhenversatz geplant ist sollte es schon ein 8/25er sein. Bei größeren Sprüngen (ab 10 cm) wird dann auf 10/30 oder 10/40 zurückgegriffen.

    In Deinem Fall würde ich für die Einfahrt einen 8/25 empfehlen, wenn kein Höhenversatz zum Pflaster geplant ist.
    Für den Traufstreifen reicht ein 5/20 sicherlich aus, auch wenn diese Breiten-/Tiefenkombination nicht gerade geläufig ist.
    8/40 ist auch eher ungewöhnlich und garantiert nicht erforderlich. Aber vielleicht hat dieser GaLa ja noch Lagerbestände...
     
  4. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Hi! Wie entscheidend ist denn die Breite? Du sagst man solle auf 8er Breite gehen - warum?

    Wenn ich die Preislisten richtig verstehe, dann sind die reinen Materialkosten so in etwa direkt proportional zum Volumen des Tiefbords - und generell deutlich geringer als der Arbeitspreis zum Einbau. Damit fallen die Kosten für Größer kaum in's Gewicht scheint mir... aber rauswerfen muss man das Geld ja auch nicht ;-)
     
  5. #4 gunther1948, 23. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und deshalb lass 8er einbauen. alles drunter ist zunderkram. hab ich am eigenen leib erfahren.

    gruss aus de pfalz
     
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Naja. Wenn ich zwei Flächen trennen möchte, die nur begehbar sind, dann mag ich nicht zwingend ein 8cm breiten Tiefbord nehmen. Sieht meist unschön aus.
    Bei richtigem Einbau reichen die 5cm Stärke für begehbare Flächen aus.
     
  7. #6 gunther1948, 23. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    warum soll man die trennen?

    gruss aus de pfalz
     
  8. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Ich komme nicht ausm Galabau; aber was macht man denn zwischen einem z.B. Blumenbeet und einem Weg?
    Oder zwischen Rasen und Beet; oder Weg?!
    Oder wie beim TE zwischen dem Kiesstreifen um dem Haus und der da angrenzenden Fläche?!

    Dafür nimmt man dann entspr. Artikel wie z.B. ein Rasenbord oder halt Tiefbord (mit 8cm Stärke) für größere Belastungen.

    Oder was soll die Frage?
     
  9. #8 gunther1948, 23. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    begehbares blumenbeet????
    oben gings doch um zwei begehbare flächen, also z.b zwei verschiedene belagsarten.
    bei deinen beispielen muss nicht zwangsläufig ein bord eingebaut werden. die randsteine können auch auf einem trockenbetonbett verlegt und zusammen mit der fläche abgerüttelt werden.

    gruss aus de pfalz
     
  10. #9 gunther1948, 23. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    begehbares blumenbeet????
    oben gings doch um zwei begehbare flächen, also z.b zwei verschiedene belagsarten.
    bei deinen beispielen muss nicht zwangsläufig ein bord eingebaut werden. die randsteine können auch auf einem trockenbetonbett verlegt und zusammen mit der fläche abgerüttelt werden.

    gruss aus de pfalz
     
  11. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    gunther: Einmal Kommentar einstellen reicht auch. Soooo wichtig war er jetzt nicht.
    Evtl. reden wir aber auch aneinander vorbei.
    Mein erster Beitrag ging eigtl. nur darum, dass man meiner Meinung nach nicht überall (wenn man Borde nehmen sollte) unbedingt 8cm Stärke nehmen muss wie in Deinem Beitrag #4 verzeichnet.
    Bei begehbaren Flächen reichen im Normalfall 5cm dicke 'Rasenborde'. Mehr habe ich in #5 nicht geschrieben. Aber wenn man möchte, kann man natürlich auch 8cm dicke wählen...

    Und bei der Einfassung eines Kiesstreifens um ein Haus, worum es in Beitrag #1 u.a. geht, reicht im Normalfall ein 5cm dickes Bord aus.
     
  12. #11 gunther1948, 23. März 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    doppelt einstellen war ein versehen (enkel hat an der tastatur mitgespielt).
    gruss aus de pfalz
     
  13. #12 meisterLars, 23. März 2014
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    5er Kantensteine gibts hier in der Gegend eigentlich nur aus der Kategorie "Baumarktschrott" mit Nut und Feder. :Baumurks

    Für den Traufstreifen reichen 6/20er auf jeden Fall, bei befahrenen Flächen sollten 8/25er reichen.
     
  14. #13 tkoehler78, 23. März 2014
    tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Genau - meine Rede!:28:

    An den TE:
    Die 8er in der Zufahrt einfach deshalb, weil es doch mal vorkommt, dass man den Bord (beabsichtigt oder unbeabsichtigt) überfährt und die 5er bzw. 6er Varianten ganz schnell der Belastung nachgeben...:yikes
     
  15. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Interessant an der Stelle ist das ich ja mit nem Gala plane der Landschaftsarchitektur studiert hatte - und nun steh ich wieder da und eigne mir selber Wissen an um ihm dann zu sagen wie ich es haben will...

    Auf Verlegung im Split und Fugen mit Brechsand bin ich auch "selber" gekommen...

    Soviel zu Fachleuten...
     
  16. #15 wasweissich, 23. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das sind die schlimmsten

    jeder greift mal in die xxxxxxxxxx ;)



    du weisst doch :

    theorie ist wenn alle wissen wie es gehen soll und nichts funktioniert

    praxis ist wenn alles klappt und (fast)keiner weiss , warum :D
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Vor dieser Entscheidung stand ich auch mal, als ich bei uns die Einfassungen gemacht habe. Klar war uns auf jeden Fall, dass die Tiefbordsteine oben flach und angefast sein sollten. Dann fällt das ganze Baumarktzeug mit Nut und Feder und 5cm ohnehin direkt raus - die Flachen fangen erst bei 6cm an. Das haben wir dann auch genommen. Ist am End sicherlich Geschmackssache, aber mir wären 8cm zu klobig an meinem Haus.
    Ob 20cm reichen kommt auf deinen Anwendungsfall an. Im Endeffekt werden die ja in einen Betonkeil gesetzt. Im Randbereich muss über diesem Betonkeil evtl. ja noch Verlegesplitt und Pflastersteine passen. Kommt dann noch ein Höhenunterschied hinzu... Wir haben hier 25cm verwendet - Maximalhöhe bei 6cm sind glaube ich 30cm (zumindest habe ich nichts Höheres gesehen).

    Die besagten Tiefbordsteine haben glaube ich so 30kg gewogen pro Stück - bei 8x40cm könntest mir die Ruhe lassen :-)
     
  19. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Noch ein Hinweis:
    Wenn Du mit Deinem GaLa-Bauer über die Randsteine/Tiefborde sprichst, einigt Euch auf die Abmessungen und die Art der Fase. Die 60/250er bzw. die 60/200er jeweils mit eckiger Fase stehen im Katalog mit dem gleichen Bild wie die 80/200 bzw. 80/250er jeweils mit eckiger Fase. Die Bezeichnung (TYP) heißt einmal RS xx/yyy bei den anderen TB xx/yyy. Ich hatte RS 60/200 in der Anfrage und im Plan einschließlich Angaben zur Seite auf der die Fase sein soll - was liegt auf der Palette? Rasensteine. Brauchten gar nicht erst abgeladen werden. Dann das übliche:" RS sind doch Rasenkantensteine..." Ausdruck der Katalogseite aus dem Ordner geholt und Kopie des Angebotes. Nachdem die richtigen Borde gesetzt waren haben wir das ganze beim Kaffee nochmal diskutiert. Fertich.

    Ich habe zum kiesgefüllten Randstreifen am Haus Tiefborde '80/250 gefast' einsetzen lassen, damit die Rückenstütze ausreichend hoch ausgeführt werden kann und trotzdem die Kiesschicht so dick eingebaut werden kann, dass man die Rückenstütze nicht sieht. Die Fase ist bei mir über der Pflasterebene sichtbar. OK Bord ist also 1.5cm über OK Pflaster. OK Kies schwankt etwas, wg Anpassung an Kellerfenster, Lichtschacht, etc.
    Auf der hausabgewandten Seite (Erde/Beet/Hecke) habe ich 'RS 60/200 gefast' einbauen lassen mit der Fase zum Beet. OK Bord = 0.5cm unter OK Pflaster. Entwässerungsrichtung und Fegerichtung ist zum Beet hin. Am Beet wird die Erde etwas höher aufgefüllt (als der Kies) bzw. würde sich über die Jahre von alleine anfüllen, so dass auch die Rückenstütze etwas weiter oben enden kann. Auf fast 2m Länge schließt an einer Ecke noch der Vorgarten an. Da dieser etwas höher liegt steht hier ein Hochbord als Abgrenzung.

    Der Einbau mit ausreichend dimensionierter Rückenstütze und ausreichend Bordhöhe über der Rückenstütze ist erforderlich, damit die obersten paar cm Schotter und die Pflasterbettung bis an den Bord herangeführt werden können. Die Rückenstütze hält auch beim Abrütteln der Pflasterfläche die Borde in der gesetzten Lage, damit diese beim Abrütteln nicht verrutschen. Eine (mit)stützende Hinterfüllung ist in den meisten Fällen zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingebaut.

    Fällt in der Nähe der Pflasterfläche Laub an oder fliegt viel Sand herum kann es von Vorteil sein, den Tiefbord zwischen Pflasterfläche und Kiesstreifen deutlich über die Pflasterfläche überstehen zu lassen, quasi als Schmutzfang, damit nicht ganz so viel Dreck in den Kies geweht wird.

    Bei angrenzendem Erdreich oder bei einer Grenzbepflasterung kann man auch Randwinkel einsetzen. Wer's schräg mag kann ja auch Flachbordsteine (z.B. 120/200) verwenden. Auch mit Standard-Tiefbauartikeln kann man gestalten. Rot durchgefärbte Pflastersteine (Radweg / Parkflächenbegrenzung) eignen sich für Muster. "Herbstlaub"-farbige Steine - so habe ich mir sagen lassen - verblassen recht schnell, weil hier nur Farbpigment dem Beton zugegeben werden.
    Die nachleuchtenden Steine [nicht die mit eingebauten LED's] find ich cool. Erinnert bei meinem Muster etwas an eine Landebahnbefeuerung - nur eben für Fußgänger, Radfahrer und skateboardende Kinder.


    Ich habe festgestellt, dass Rechteckpflaster mit einer Verlegerichtung von 45° beim Überrollen weniger Lärm verursacht und besseren Fahrkomfort bietet, insbesondere bei kleinen Rädern und Rollen. Kleine Rollen (Bobby-Car, Einkaufstasche, Rollenkoffer, etc.) sacken nicht in die Querfuge und die Rollen werden nicht in die Längsfugen "gezogen". Auch beim Radfahren ist dieses "Ziehen" in die Längsfuge nicht so störend. Nachteil: Es werden passende Randeinfassungen aus Diagonalsteinen benötigt.

    Ausführliche Informationen zu Formen und Maßen liefern die Kataloge und die technischen Unterlagen der Hersteller. Z.B. der mit der Sonnenblume im Logo oder der, der so ähnlich klingt, wie ein gelber Paketdienstleister.

    Gruß
    Holger
     
Thema: Maße Rasenbord/Tiefbord
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tiefbord statik

    ,
  2. rasenbord maße

Die Seite wird geladen...

Maße Rasenbord/Tiefbord - Ähnliche Themen

  1. Garage Neubau - Maße und Ausführung

    Garage Neubau - Maße und Ausführung: Hallo, bitte verschiebt meinen Beitrag, falls ich ihn falsch platziert habe. Wir haben 2014 ein Fertighaus bekommen und haben den Bau einer...
  2. Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

    Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller. Nun hat sich folgendes Problem aufgetan. Unser...
  3. Was haltet Ihr von Schränken nach Maß?

    Was haltet Ihr von Schränken nach Maß?: Guten Abend Baufreunde, mich würde mal interessieren, ob Ihr mal daran gedacht hab, Euch einen Schrank für das Eigenheim anfertigen zu lassen?
  4. Löcher in Porenbeton mit harter Masse ausbessern? Bloß wie?

    Löcher in Porenbeton mit harter Masse ausbessern? Bloß wie?: Hi zusammen, ich versuche gerade im Badezimmer bei der Sanierung diverse schadhafte Stelle in der Wand (Porenbetonsteine) auszubessern. Dafür...
  5. Maße KFZ Stellplätze

    Maße KFZ Stellplätze: Guten Abend liebe Experten, ich habe eine spezielle Fragen zu den (Mindest)Maßen von KFZ-Stellplätzen. Da ich nach langem Suchen im Netz und...