Massive Risse in der Mauer unter dem Balkon

Diskutiere Massive Risse in der Mauer unter dem Balkon im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo, da ich mich seit neuerem um das Wohlergehen eines Hauses kümmern muss, stelle ich hier folgende Fotos zur Diskussion. Die Risse bereiten...

  1. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Hallo,

    da ich mich seit neuerem um das Wohlergehen eines Hauses kümmern muss, stelle ich hier folgende Fotos zur Diskussion. Die Risse bereiten mir große Sorge da sie in letzter Zeit mehr und zum Teil größer geworden sind. Meine Frage ist nun was zu tun ist. Ist es damit getan die Risse Fachmänisch zu schließen oder ist schlimmeres zu erwarten. Wenn sie nur geschlossen werden müssen, womit mache ich das am besten? Wenn nicht, wie gehts weiter?


    Dies ist der größte Riss direkt links unter dem Balkon:
    [​IMG]


    Hier sieht man deutlich das der Klinker ca 5mm nach rechts rausgedrückt wurde:
    [​IMG]


    Auch auf der rechten Seite gibt es Risse:
    [​IMG]


    Hier noch einmal die rechte Seite:
    [​IMG]

    Vielen Dank schon einmal für die Hilfe.

    Grüße Marco
     
  2. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Hoppla, ich habe grade gesehen das ich unter "Neubau" gepostet habe. Das Haus ist ca 30 Jahre alt. Bitte den Post verschieben wenn er zu sehr stört.
     
  3. #3 Baufuchs, 25.06.2007
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Stört zwar nicht, passt aber besser hier unter Altbau.
     
  4. #4 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    Also so ganz auf die Schnelle :

    Klinkerschale (habt Ihr eine?) wird durch die Kragplatte belastet, was nicht sein dürfte und zeigt dann mit der Zeit Risse.
    Im letztem Foto kann man schön die Lastabtragung sehen, der Riss beginnt genau an der Kragplatte und verläuft dann schräg nach außen. Sieht man auch häuftig bei größeren Stürzen, da neigen auch die Fugen an den Eckpfeilern zu Rissen.

    Was kann man tun .... ???? Kragplatte vorne abstützen??? Mmmh, dann drehe ich das statische System um ..., im Grunde genommen garnichts .., alles andere wird schweine teuer ..., sag ich mal auf die Schnelle.
     
  5. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Hallo,

    ich kann Dir leider noch nicht beantworten ob eine "Klinkerschale" vorhanden ist. Ich kläre es aber noch mit dem Erbauer. Lt. Aussage liegt der Klinker auf der Bodenplatte des Hauses auf. Mit Kragplatte ist vermutlich die Balkonplatte gemeint (Sorry, bin noch absoluter Laie). D.H. eine Option könnte sein den Balkon auf der rechten (frei schwebenden) Seite abzustüzen? Ist es eventuell Sinnvoll einen oder mehrere Klinkersteine raus zu hauen um zu sehen ob die Risse auch im Mauerwerk selbst sind?

    Grüße Marco
     
  6. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    simones wollte eigentlich sagen, dass die Idee mit der Abstützung vom Balkon nix bringt. Der einzige Effekt wären vermutlich Risse in der Unterseite der Balkonplatte, da der Balkon für eine solche Abstützung einfach nicht ausgelegt wurde.

    Die Risse sehen für mich ja ziemlich stark aus. Wenn die Risse aber nur in der Vorsatzschale sind, wäre die Erklärung klar, dass eben diese Vorsatzschale aus Klinkern nicht hätte belastet werden dürfen. Damit es nicht weiter geht, könnte man versuchen die obere Steinreihe raus zu bekommen. Die praktische Umsetzung kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen.

    Wenn die Steine quasi auch das tragende Mauerwerk sind, würde ich ganz schnell einen Statiker vor Ort zu Rate ziehen.

    Mario
     
  7. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Hallo,

    danke für die Erläuterungen zum Balkon, klingt einleuchtend. Unter dem 10cm Klinker ist natürlich noch eine richtige Mauer vorhanden. Deshalb fragte ich ja ob es hilfreich wäre ein oder mehrere Klinkersteine im Bereich des Risses raus zu nehmen um zu sehen ob der Riss auch durch das Mauerwerk selbst geht. Die Optik spielt z.Zt. eine untergeordnete Rolle. Ich will nur verhindern das es schlimmer wird bzw. mir irgendwann der ganze Vorderbau des Hauses zusammen fällt. Wenn noch Fotosm von nöten sind, stelle ich diese gerne online.

    Grüße Marco
     
  8. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Das wäre sinnvoll. Wenn die tragende Mauer genauso aussieht, wäre das meiner Meinung nach wirklich nicht gut. Die Vorsatzschale ist ja nur Optik.
     
  9. #9 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    ... also ich würde da nicht so einfach Steinchen rausnehmen um zu sehen, ob das tragende Mauerwerk beschädigt ist.

    1.) isses sowieso wurscht, wenn dahinter Risse zu finden sind, Du kannst eh nichts machen und

    2.) isses gar nicht ratsam, der Balkonplatte die "Unterfütterung" wegzunehmen.

    Es KANN sein, daß die Kragplatte oben einen Knacks weg hat und sich deshalb auf die Klinkerschale gelegt hat ... KANN SEIN ... weiß aber keiner.


    Deswegen nochmal die Frage : WIE LANGE gibts diese Risse schon?
     
  10. #10 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    Sagt mal Feunde, ich schau mir die Bilder nochmal an und erkenne, daß um die Türe der Klinker anders aussieht!!!

    KANN ES SEIN, DASS hier eine TÜR NACHTRÄGLICH!!!:irre eingebaut wurde???
     
  11. #11 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    Also kurz und knapp, wenn da wirklich jemand auf die Idee kam unter der Balkonplatte ne Tür NACHTRÄGLICH einzubauen, braucht sich der Klopper der Steinchen auch nicht zu wundern, wenn der Kragplatte das Auflager verkleinert wird, dann machts mal 2mm nach unten und schon hamma Risse.

    Gott sein dank ist da nichts schlimmeres passiert!!!!:respekt
     
  12. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Den großen Riss auf Bild 1 gibt es schon sehr lange. Die anderen kamen nach und nach, wurde mir gesagt. Die Tür sowie ein Fenster auf der linken Seite des Hauses wurden nachträglich eingebaut, volkommen richtig. Ich stelle zu morgen nochmal Fotos der linken Seite des Hauses Online. Dort sind auch kleine aber lange Risse zu sehen. Was für eine Sch....
     
  13. #13 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    Dank den Leuten, die da die Türe nachträglich eingebaut haben:biggthumpup:

    Deswegen gibts nun die Risse in der Klinkerschale. Ich vermute stark, daß es ebenfalls Risse im tragendem Mauerwerk dahinter gibt.

    Super, wie siejts denn mit dem nachträglichem Fenster aus, isse da auche was drüber???
     
  14. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Ja, es gibt Risse. Tja, ich stehe nun da mit dem Haus und muss sehen wie es weiter geht. Hier ein Bild von der linken Seite des Hauses. Das Fenster ist auch nachträglich eingebaut worden.

    [​IMG]

    Grüße Marco
     
  15. #15 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    mach doch mal noch mehr Bilder, rund ums Haus, evtl. auch innen, wenns da Risse gibt, oder hammse da verputzt?

    Tolles Haus ...:mauer
     
  16. #16 simones, 25.06.2007
    simones

    simones Gast

    Was ich auch noch nicht so ganz verstehe, ist, warum ist denn der Klinker im OG einige cm. nach vorne versetzt???

    Kann es sein, daß die Geschossdecke teilw. auf den Klinkern aufliegt und deswegen der "Erbauer" des Hauses oben ein wenig nach vorne rücken musste??

    Wenn ja, dann kommen die Risse von der Geschossdecke, die verbotener Weise auf den Klinkern Platz nimmt.
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 26.06.2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schön....

    wie Ihr hier so über Risse philoso4t.
    Aber hilft dat? Ne!
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die ganze Schose noch in Bewegung - und kein Ende absehbar
    Rat an Marko:
    Unterlagen des Hauses zusammensuchen und einen Statiker rausholen, der sich die Unterlegen ansieht und entscheidet was zu machen ist. - zügigst.
    Schlimmstenfalls muss B B B Bernhard eben mal wieder mal nen Balkon auf den Laster legen. :D .
    MfG
     
  18. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Ich kann da Herrn Dühlmeyer nur Recht geben schnellstens einen Statiker rausholen da ist noch mehr im Argen,
    wer weiß was die innen an tragenden Wänden geändert haben.
    bemi
     
  19. Marco

    Marco

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DV Kaufmann
    Ort:
    Rosengarten
    Hallo, danke für die Ratschläge.

    Ich poste hier trotzdem noch einmal ein paar Bilder für eine bessere Übersicht. Das Grundstück auf dem das Haus steht, steht an einem Abhang.

    Der Boden wurde entsprechend aufgeschütet.
    http://ww.brain-storm.net/Haus/Mauer.jpg

    Balkone:
    http://ww.brain-storm.net/Haus/Balkone.jpg

    Die roten Linien sind ca 1-2mm starke Risse:
    http://ww.brain-storm.net/Haus/von_links.jpg

    Und zu guter letzt noch einmal von rechts:
    http://ww.brain-storm.net/Haus/von_rechts.jpg

    Die Tür und das Fenster wurden lt. Auskunft der Besitzerin ohne den Rat eines Fachmanns eingebaut. Aber sind diese wirklich das Problem? Könnte es nicht auch sein das der Untergrund nach nun 30 Jahren noch nachgibt?

    Grüße Marco
     
  20. #20 simones, 26.06.2007
    simones

    simones Gast

    ... außer dämlich gucken und ne Rechnung schreiben wird der Stikus auch nichts anderes machen können ....


    Aber vielleicht solltest Du trotzdem einen anrufen.
     
Thema: Massive Risse in der Mauer unter dem Balkon
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. risse im wand unter balkon

    ,
  2. balkonboden saniert jetzt riss in der Wand

Die Seite wird geladen...

Massive Risse in der Mauer unter dem Balkon - Ähnliche Themen

  1. Bad Ausbau Trockenbau oder Massiv

    Bad Ausbau Trockenbau oder Massiv: Hallo, auch wenns in der einen oder anderen Art bei manchen schon mal beantwortet wurde finde ich trotzdem keine zufriedenstellenden Antworten für...
  2. Massive Risse / Knick in Filigrandecke unbedenklich!?

    Massive Risse / Knick in Filigrandecke unbedenklich!?: Guten Abend da wir bereits in der Vergangenheit, trotz Architekt und deutscher Rohbau-Fachfirma bei unserem Vorhaben einen bestehenden Bungalow...
  3. Massive Risse durch Straßenbau nebenan

    Massive Risse durch Straßenbau nebenan: Guten Tag, durch einen Straßenneubau, sind mir Schäden an meinem hergerichteten Altbau (sichtbarer roter Ziegel, sichtbares Gebälk) entstanden:...
  4. Risse im Außenputz einer massiven Garage

    Risse im Außenputz einer massiven Garage: Ich bin dabei mit einer Firma einen Vertrag über eine massive Garage aus Bims-Beton-Blöcken abzuschließen. Die Garage soll auf eine Bodenplatte...
  5. Massiver Riss in Altbauwand...

    Massiver Riss in Altbauwand...: Liebe Bauexperten! Ich bin neu (auch wenn ich schon eine Weile mitlese) und habe gleich eine Frage. Wir haben eine Altbauwohnung angemietet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden