Massive Wand verlängern und als Regalwange benutzen

Diskutiere Massive Wand verlängern und als Regalwange benutzen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich habe eine massive Außenwand, an die sich der gemauerte Kamin anschließt (von außen nach innen: Ringförmige Kaminsteine, isolierende...

  1. #1 drjochim, 11.09.2011
    drjochim

    drjochim

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahnarzt
    Ort:
    Grünberg
    Hallo,

    ich habe eine massive Außenwand, an die sich der gemauerte Kamin anschließt (von außen nach innen: Ringförmige Kaminsteine, isolierende Schüttung, Plewa(?)-Rohr)

    Hier soll ein Kaminofen angeschlossen werden.

    Die Wand hinter dem Kaminofen soll seitlich mit einer Dicke von ca. 7,5cm um ca. 35 cm verlängert werden, so daß diese von der Ofenseite als eine durchgehende Wand erscheint. Diese Wandverlängerung soll aber gleichzeitig die Möglichkeit bieten, von der Seite her ein Einbau-Regal einzubauen.

    Wie ist diese quasi freistehende Wand am besten aufzubauen?

    50mm-Profile und beidseitig einfach mit Fermacell-Platten beplankt? Am Boden und an der Decke zur Stabilisierung gegen seitliche Bewegung dann diagonale Streben.

    Ich hatte das grundsätzliche Vorhaben bereits mit dem Schorni abgesprochen. Dieser meinte aus Brandschutzgründen nur: "Keine Rigips-Platten wegen der Pappe auf der Oberfläche", Gips-Faser wäre o.k.

    Oder lieber mit 50mm dicken Planbauplatten aus Porenbeton hochziehen?

    Ich habe bei der Profilvariante Bedenken, daß ggf. durch unterschiedliche Wärmeausdehnungs-Koeffizienten von massiven Bimshohlblock- bzw. Kaminsteinen einerseits und der Leichtbau-Ständerwand andererseits im Übergangsbereich Risse auftreten können.

    Wäre das bei den Gasbetonsteinen auch so?

    Wie wäre hier der Übergang am besten zu gestalten?

    Verankerung der Gasbetonsteine an der Wand? Maueranker andübeln, umknicken und in die Fugen einlegen?

    Der Fußboden ist ein Holzfußboden, so daß ich die Konstruktion so bauen möchte, daß ggf. ein für den Boden zerstörungsfreier Rückbau möglich ist, die Regalwangen / Wandverlängerungen also nur z.B. auf Filz aufliegen, ohne nach unten verklebt oder verschraubt zu werden.

    Ich habe mal eine Skizze gemacht. Es geht um die roten Wände.

    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das am besten gestalten kann?

    Vielen Dank für jede Hilfe hiermit schon im Voraus

    André
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Jegliches Andübeln am Schornsteinmauerwerk ist unzulässig!

    Und Risse wird es bei stumpf angesetzter Wand immer geben.
    Noch dazu, da eben keine feste Verbindung möglich ist.

    Man könnte aber z.B. bei der Trockenbau-Variante einfach die ofenseitige Platte um ihre Dicke vorziehen und so groß machen, daß sie den kompletten Kamin (und ggf. weiter nach links) mit verdeckt.
     
  3. #3 drjochim, 14.09.2011
    drjochim

    drjochim

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahnarzt
    Ort:
    Grünberg
    Hmmmm... - schade eigentlich. Gibt es dafür eigentlich einen logischen Grund? Außer daß Schornsteine okkulte Heiligtümer der schwarzen Männer sind? Ich verletze ja schließlich nicht das zentrale, abgasführende Rohr, sondern bin doch nur im Außenstein?!

    Auch, wenn ich die Fuge mit einem Glasfaser-Gewebe überziehe?

    Geht leider nicht, neben den Schornsteinfeger-Regeln gibt es ja auch noch die übergeordneten :bef1021: der Ehefrau. Sonst passt die Optik und Symmetrie des darauf abgestimmten Fliesenspiegels nicht mehr und die innere Wange der Balkontür würde zu tief.

    Wie hoch belastbar ist denn eine mit Zahnung aufgebrachte Kleberschicht (z.B. Fliesen-Flexkleber oder spezieller Kleber für Gasbetonsteine). Kann ich dann als Alternative zum Dübeln vielleicht die Geasbetonsteine doch einfach an die Wand kleben? Ohne Maueranker? Wenn ich 75mm dicke Planbauplatten nehme und die Wand / der Vorsprung ja nicht mehr als 35cm lang ist, reicht dann die Klebefläche an der Wand, daß die Konstruktion nicht umfällt? Die Stummelwände müssen ja nichts halten. Das Regal, das dazwischen eingebaut werden soll, kann und soll selbst stehen.

    André
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich wüßte nicht, wie man sowas regelgerecht hinbekäme.
    Aber: Versuch macht kluch...
    Hoffentlich fällt das dann niemandem buchstäblich auf die Füße (oder gar auf noch essentiellere Körperteile)!
     
  5. #5 drjochim, 14.09.2011
    drjochim

    drjochim

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahnarzt
    Ort:
    Grünberg
    Wenn nicht regelgerecht, dann vielleicht etwas praxisnäher oder mit leicht verbogenen Regeln?

    Na - dann werde ich wohl mal drauf losbasteln müssen.

    Dann muß ich einfach nicht das Regal an der neuen Wand festschrauben, sondern umgekehrt... :D

    Aber vielleicht hat ja noch irgendjemand mit 'Bastel'-Erfahrung eine Idee :winken


    André
     
Thema: Massive Wand verlängern und als Regalwange benutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wand verlängern

    ,
  2. Außenwand vorziehen

    ,
  3. wandvorsprung verlängern hauseingang

    ,
  4. ziegelwand mit trockenbauwand verlängern,
  5. wand verlängern trockenbau,
  6. ytong wand verlängern
Die Seite wird geladen...

Massive Wand verlängern und als Regalwange benutzen - Ähnliche Themen

  1. Herdanschluss massive Leitung zulässig/möglich?

    Herdanschluss massive Leitung zulässig/möglich?: Guten Tag ich bin neu hier und möchte am Samstag eine neue Küche montieren. Da der Herd komplett wo anders stehen wird als vorher habe ich mir...
  2. Massive Trittschallübertragung von unten nach oben

    Massive Trittschallübertragung von unten nach oben: Hallo meine Freundin hat sich vor 2 1/2 Monaten eine 100qm Wohnung Bj 2017 angemietet. Die Wohnung wurde als Aufstockung auf eine ehemaliges...
  3. Neubau Wände in Leichtbauweise oder massiv ?

    Neubau Wände in Leichtbauweise oder massiv ?: Hallo zusammen, am Dienstag beginnt die Baufirma mit dem Rohbau unseres Bungalows. Erst jetzt ist mir aufgefallen, das der Architekt alle...
  4. Übergang vom Trockenbau zur massiven Wand

    Übergang vom Trockenbau zur massiven Wand: Hallo Fangemeinde, ich habe ein Problem mit den Übergängen vom Trockenbau zur Betondecke, speziell Mit der Tapete. Diese reißt nämlich immer...
  5. Leitungsführung von massiver Wand in Trockenbauwand

    Leitungsführung von massiver Wand in Trockenbauwand: Ich suche nach einer möglichst ordentlichen Lösung, Kabel von einer massiven Wand in eine Trockenbauwand zu führen. Vor dem Hintergrund, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden