Massiver Gestank kommt aus Schacht

Diskutiere Massiver Gestank kommt aus Schacht im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, ich habe leider ein großes Problem mit einem Schacht in meiner Wohnung. Es kommt dort oftmals massiver Gestank raus. Es riecht...

  1. #1 freshman, 10.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe leider ein großes Problem mit einem Schacht in meiner Wohnung. Es kommt dort oftmals massiver Gestank raus. Es riecht wie ich finde sehr modrig.
    Der Schacht ist in der Küche. Im Schacht befinden sich Leitungen, u.a. Wasser und Abwasser für die Küche. Auch Kabel und evtl. Heizungsleitungen. Es gibt einen kleinen Deckel, außerdem unter der Küche ein Loch für das Abwasser. Aus diesen Öffnungen kommt der Geruch raus. Selbst wenn der Deckel drauf ist, stinkt es oft im ganzen Raum.

    Es ist aufgefallen, dass der Geruch insbesondere entsteht, wenn ich in der Küche das Warmwasser aufdrehe. Die Leitung im Schacht wird warm und Luft man merkt, wie Luft rauszieht.
    Jetzt war schon jemand da von der Hausverwaltung und hat mit der Kamera reingeschaut, jedoch nichts festgestellt. Es sah auch alles trocken aus, Spinnweben waren im Schacht. Außer ein paar cm komisches gelbes Gebilde, wo etwas lilanes Abstand, wo er meinte, das sei verrosteter Draht mit einem Stück Isolierung. Er meinte die Ursache ist nur abgestandene Luft, aber das kann ich mir nicht vorstellen, dass das dauerhaft solchen Gestank verursacht.

    Jetzt bietet die Hausverwaltung keine zufriedenstellende Lösung an und ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Meiner Meinung nach gibt es einen Schaden am Gemeinschaftseigentum und ich will unbedingt, dass der Geruch und dessen Ursache weg ist, auch wegen gesundheitlicher Bedenken. Wenn jetzt nur der Schacht abgedichtet ist, könnte ich auch nicht mehr wirklich ruhig schlafen.

    Viele Grüße
    Matthias
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Eigentumswohnung?
    Du bist Eigentümer oder Mieter?
     
  3. #3 Kriminelle, 10.03.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.641
    Zustimmungen:
    685
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Baujahr wäre mal interessant.
    Ist der Schacht in irgendeiner Weise offen in der Küche?
     
  4. #4 simon84, 10.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.479
    Zustimmungen:
    3.707
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @freshman wie verläuft dieser Schacht und wo ist er ?
    Im Boden oder in der Wand (zb hinter einer Vorsatz Schale aus Trockenbau)? Verläuft er über mehrere Etagen ?
     
  5. #5 freshman, 10.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin Eigentümer der Wohnung. Ist ein Mehrfamilienhaus über 6 Stockwerke. Ich bin im EG, direkt unter mir ist die Tiefgarage. Baujahr 2008.
    Der Schacht scheint Trockenbau zu sein. Er befindet sich im Eck der Küche, angrenzend an Außenwand und Innenwand. Daneben ist entlang der Innenwand die Küchenplatte. Ich mach nachher mal Fotos.

    Es gibt keine Öffnungen, außer das Loch unter der Küchenplatte für das Abwasser, unter der Decke einen Durchgang für den Abzug und den Schacht, der normal durch einen Deckel verschlossen ist. Man kann aber nicht wirklich reinlangen.

    Der Schacht verläuft von Boden bis Decke. Oben und unten befindet sich Beton. In der Wohnung drüber ist wahrscheinlich der Schacht ebenfalls. Irgendwo gehen die Rohre durch die Decke, möglicherweise auch in der Wand. Unten in der Tiefgarage sieht man auch Rohre aus der Decke rauskommen, 3 isolierte und ein Abfluss. Dort gibt es keinen Schacht, die Rohre gehen entlang der Decke weiter.
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Was für ein Raum ist genau unter diesem Schacht?
    Müllraum?
    Heizraum?
     
  7. #7 freshman, 10.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Die "Straße" der TG
     
  8. #8 Fred Astair, 10.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.169
    Zustimmungen:
    3.267
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Fotos bitte.
     
  9. #9 simon84, 10.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.479
    Zustimmungen:
    3.707
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    hört sich für mich nach der besten Lösung an, wenn kein Leck an Abwasser etc. besteht

    warum solltest du nicht ruhig schlafen können wenn es nicht mehr stinkt ?
     
  10. #10 Fred Astair, 10.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.169
    Zustimmungen:
    3.267
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Bitte mal den Deckel fotografieren, dann denn Deckel öffnen und fotografieren, was dahinter ist.
    Bitte auch mal das Loch fotografieren:
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 freshman, 11.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Deckel:
    IMG_20210311_085931.jpg
    Hinter Deckel:
    IMG_20210311_090032.jpg
    Schacht und Abzugsrohr:
    IMG_20210311_085919.jpg
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 Hercule, 11.03.2021
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    167
    Hast du in der Wohnung einen Lüfter ? Wenn du Pech hast, saugt er dir von dort die Luft aus der Tiefgarage in die Wohnung.
    Ich würde alleine schon aus Gründen der Gesundheit herausfinden wo der Schacht endet und es von einem Fachbetrieb mit Erlaubnis des Vermieter ausschäumen lassen damit es winddicht ist.
    Und prüfe auch ob die Unterputzdosen winddicht ausgeführt sind, auch hier kann es zu unerwünschten Lecks kommen.
     
  13. #13 Fred Astair, 11.03.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.169
    Zustimmungen:
    3.267
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Wo ist denn nun das Loch?!
    Ich liebe Fragesteller, die notwendige Fragen nicht beantworten und ständig mit neuen Sachverhalten um die Ecke kommen.
    Die Installation scheint ganz neu zu sein. Da sind noch nichtmal die Wasserzähler drin.
    Könnte es sein, dass ein unverschlossenes Abwasserrohr in der Wohnung endet oder ein Syphon noch nicht mit Wasser gefüllt ist?
     
    K a t j a gefällt das.
  14. #14 freshman, 11.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich war ja noch gar nicht fertig^^
    Hier ist das Loch, habe schon versucht es abzukleben, damit es nicht so rausstinkt.
     

    Anhänge:

  15. #15 freshman, 11.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Weil ich dann nie sicher sein könnte, dass es wirklich 100% dicht ist. Aufmachen müsste man auch noch können.
    Und weil ich denke, dass dort im Schacht irgendwas nicht stimmt.

    Es gibt nur einen Lüfter im Bad, ich glaub aber der bläst nach innen. Er ist nur an, wenn das Licht im Bad an ist.
    In der Tiefgarage stinkt es jedenfalls nicht.
    Wie meinst du, wo der Schacht endet? Also oben und unten sind Betondecken. Und welche Unterputzdosen?
    Vermieter habe ich nicht.

    Der Zähler wurde anscheinend vergessen. Ich wüsste nicht, dass das neu gemacht wurde. Abwasserrohr ist mit befülltem Siphon abgeschlossen. Im Schacht hab ich auch kein offenes Rohr gesehen. Geruch kommt aber definitiv aus dem Schacht.
    Ich hab auch am Rohr gerochen, als es offen war. Der Geruch war anders. Der Schacht riecht nicht so "güllenartig".


    Also ich hab heute morgen nochmal das Warmwasser aufgedreht. Das rote Rohr ist wieder heiß geworden, diesmal aber kein Luftzug und auch kein Gestank. Vorgestern habe ich noch den Luftzug mit der Hand gespürt.
    Eine halbe Stunde davor ebenso wie jetzt gerade, war kein Wasser aufgedreht, es hat aber gestunken. Luftzug war aber zumindest nicht spürbar.
    Also ich denke nicht mehr, dass es was mit der Warmwasserleitung zu tun hat oder dass der Luftzug nur durch die aufsteigende warme Luft entstanden ist.
     
  16. #16 Hercule, 12.03.2021
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    167
    Der Lüfter im Bad bläst natürlich nach aussen und von irgendwo innen kommt Luft nach. Durch Türbodenschlitze, Fensterunperfektionen oder aber auch durch deinen Schacht :)
    Wärs meine Bude und spricht nichts dagegen würde ich erst die Schachtverkleidungen entfernen, den Schacht mit LED ausleuchten und wenn es möglicht ist mit einem geschlossenzelligen PU Schaum wie dem Waterfix von Pichler Chemie ausschäumen.

    Unterputzdosen: an denen sind deine Steckdosen und Schalter montiert. Wenn das alles Gipskartonwände sind, die dahinter hohl sind, kann es auch hier zu unerwünschten Luftaustausch kommen. Unterputzdosen in winddichter Ausführung mit einer Gummimembran als Kabeldurchführung können das verhindern.
    Deshalb auch mein Tip herauszufinden wo der Kanal endet, dann kann man dort Rauch reinblasen und kontrollieren wo er in deiner Wohnung überall rauskommt. Entsprechend kann man es dann abdichten.

    Ich würde hier auf jedenfall bald mal was machen. Schließlich atmest du die Luft täglich ein.
     
  17. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    948
    Beruf:
    Gast
    Hmh, auch 2008 gab es schon Brandschutz. Und den sehe ich hier als nicht vorhanden an (ausreichend).

    Allein das sollte ausreichen, um der Hausverwaltung Beine zu machen. Das Problem löst sich dann ganz von selbst.
     
    BaUT, Hercule und simon84 gefällt das.
  18. #18 simon84, 12.03.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.479
    Zustimmungen:
    3.707
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja denke auch bei 6 Etagen kann ich doch nicht einfach so einen Schacht einmal durchs Haus bauen mit Metalltürchen davor :)

    hört sich fast so an als ob da jemand verpennt hat dass da noch Leitungen gelegt werden müssen
     
  19. #19 freshman, 16.03.2021
    freshman

    freshman

    Dabei seit:
    14.02.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaub das habt ihr falsch verstanden, also mein Schacht und der Schacht über mir (der vermutlich dort ist) sind durch eine Betondecke getrennt.

    Aber Hercule hat Recht, es ist tatsächlich so, dass Gestank und Luftzug aus dem Schacht genau dann auftreten, wenn der Lüfter im Bad an ist. Jetzt bin ich schon ein bisschen schlauer, Frage ist aber noch wo die Luft her kommt und wieso die Luft so stinkt. Und ob der Gestank im Schacht oder davor schon in die Luft kommt.
    Selten riecht es auch irgendwie ein bisschen nach essen, so als ob einer kochen würde, bilde ich mir ein.

    Ich häng hier gleich noch ein Foto an, wie es von unten in der TG aussieht.

    Wegen den Unterpotzdosen: Meine anderen Wände sind gemauert, nur der Schacht ist Trockenbau. Am Schacht gibt es keine Dosen.
     

    Anhänge:

  20. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    2.032
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ich habe in meinem ersten Beitrag nicht ohne Grund gefragt, was unter deinem Bad für ein Raum liegt. Hatte da schon mal einen stinkenden Müllraum der trotz Abluft nach aussen auch Gerüche in der darüber liegenden Wohnung hinterlies.

    Um die Luftwegigkeiten nun beser nachzuweisen, solltest du die Rohrduchführung in der Kellerdecke finden, wo dein Schacht anfängt und dort sollte sich jemand auf die Leiter stellen und ein Bündel Pachouli-Räucherstäbchen, Weihnachts-Räucherkerzen oder eine fette Zigarre anzünden und den Rauch direkt an diese Rohrdurchführung unter der Decke halten. Wenn du oben in deinem Bad dann bei laufendem Lüfter diesen Gestank riechst, dann weißt du Bescheid. Die Rohrdurchführung ist der Grund.

    Danach solltest du dann mal einen Blower-Door-Test deiner Wohnung machen lassen um das ganze professionell zu beweisen. Anschließend empfiehlt sich die Erstellung eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6. Dabei wird der Abluftvolumenstrom des Ventilators im Bad geprüft, richtig eingestellt (auf 40/20 oder auf 60/15) und anschließend sollte basierend auf dem Messwert des BDT eine Dimensionierung für Zuluftöffnungen berechnet werden, so dass die Frischluft von außen angesaugt wird und nicht durch den Schacht. Die einfachste Form solcher Zuluftöffnungen, die meistens mit dem Badlüfter gut kombinierbar sind nennt man Flügelfalzlüfter (RegelAir). Die kann man von einem Fensterbauer in alle gängigen Holz- oder Kunststofffenster einbauen lassen.
     
    Hercule, simon84 und Fred Astair gefällt das.
Thema: Massiver Gestank kommt aus Schacht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Geruchsbelästigung durch Versorgungsschacht im Badezimmer

Die Seite wird geladen...

Massiver Gestank kommt aus Schacht - Ähnliche Themen

  1. Massiv-Fertighaus oder ganz individuell?

    Massiv-Fertighaus oder ganz individuell?: Hallo zusammen! Mich beschäftigt immer wieder eine Frage: - Neubauprojekt, Grundrisse selbst gemacht und Ideen vorhanden - Baugenehmigung und...
  2. Terrassenüberdachung massiv/betoniert

    Terrassenüberdachung massiv/betoniert: Guten Abend, um größtmöglichen Sicht- und Schallschutz gegen einen seitlichen Balkon der Nachbarn (Entfernung nur 2 m) zu erreichen, kam mir die...
  3. Massive Wasserschäden nach Fehlern von Baufirmen (Neubau)

    Massive Wasserschäden nach Fehlern von Baufirmen (Neubau): Liebe Forums-Gemeinde! Wir bauen aktuell unser Traumhaus und nachdem wir im Laufe des Baus schon mit einigen kleinen und großen Problemen zu...
  4. Garagenbau: Massiv oder doch Fertigbetongarage (gedämmt / ungedämmt)

    Garagenbau: Massiv oder doch Fertigbetongarage (gedämmt / ungedämmt): Hallo, wir planen nun endlich eine Doppelgarage errichten zu lassen. Da unser Eigenheim nicht unterkellert ist war die Idee, an die Garage hinten...
  5. Massives Gartenhaus / Laube wie am besten heizen?

    Massives Gartenhaus / Laube wie am besten heizen?: Hallo zusammen, Mein Vorbesitzer hat vor einigen Jahren im Garten ein massives Häuschen aus Porenbetonstein gebaut (ca. 30qm groß). Müssten...