Material für Bad mit bodengleicher Dusche

Diskutiere Material für Bad mit bodengleicher Dusche im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, nachdem ich einige Beiträge in diesem und anderen Foren durchstöbert habe, bin ich doch noch nicht ganz zufrieden mit den gefundenen...

  1. Epse

    Epse

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Gröditz
    Hallo,

    nachdem ich einige Beiträge in diesem und anderen Foren durchstöbert habe, bin ich doch noch nicht ganz zufrieden mit den gefundenen Ergebnissen. Daher stell ich hier noch einen neuen Beitrag über Materialien im Bad rein.

    In unserem Bad soll eine bodengleiche Dusche (Fußbodenaufbau mit Illbruck-System) eingebaut werden. Damit ist, nach meinem Kenntnisstand, das Bad nach DIN 18195 als Nassraum mit mäßiger Beanspruchung eingestuft (da Bodenablauf).

    Für die Trennwände und die Verkleidung der Dachschrägen bzw. der Decke war ursprünglich die hier oft genannte "grüne" Gipskartonplatte genannt. In einem älteren Beitrag ist darauf verwiesen worden, dass z.B. die Firma Knauf keine Zulassung für ihre Produkte in diesen Räumen besitzt bzw. gibt.

    Meine Frage dazu:

    Kann in dem geplanten Bad eine Gipskartonplatte (die genannte Feuchtraumplatte = grüne) verwendet werden oder nicht? Wenn nein, welche Möglichkeiten gibt es dann. Ich habe in diesem Forum einmal was von zementgebundenen Platten gelesen. Welches System ist das und welcher Hersteller bietet so was an.


    Das im Nassbereich noch zusätzliche Abdichtungsmaßnahmen erforderlich sind spare ich hier mal aus.

    Ich hoffe nicht, einen älteren Beitrag übersehen zu haben und freue mich über Antworten.

    Mfg Epse
     
  2. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    Illbruck mittiger Ablauf

    Hallöchen,

    ein Bekannter hat damit nicht die besten Erfahrungen gemacht. Meist latscht man auf dem Ausguss rum und das meiste Wasser läuft dann doch noch hinter einem weg ... Anscheinend zu wenig Gefälle bei der Konstruktion. Jetzt will er noch zusätzlich Easy-Drain davorbauen ...
    Ich hab mir das hier ausgesucht: http://www.barrierefrei-duschen.de
    Kein Kriechwasser an den Fugen durch Duschwannenträgersystem, welche Leckwasser in den Ausguss ableitet.

    Gruss

    Dirk
     
  3. #3 Christian S, 04.05.2006
    Christian S

    Christian S

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    ein paar grundsätzliche Überlegungen zum Thema

    bodengleiche Duschen liegen nun im Moment voll im Trend. Steht nicht immer nur die sogenannte "Barierrefreiheit im Vordergrund( bei einer 80x80 halbrund sowieso nicht), sind bodengleiche , also geflieste Duschen optisch ansprechend, sehr pflegeleicht und : "" preisgünstig "".
    Natürlich reagiert die Industrie und schmeisst sofort ein " einfach, sorglos, Selbermacherset" für ein Heidengeld auf den Markt. Wobei fähige Planer dieses "Feature" für ein Kleingeld mal eben mit planen. Aber man sollte schon die Kirche im Dorf lassen. Eine Duschecke , ob mit oder ohne Kabine, erhebt nicht den Anspruch von absoluter Dichtigkeit. Auch ist es meines Erachtens nicht störend, wenn ein paar Wassertropfen oder eine kleine Lache in den ersten 20cm vor der Dusche stehen.
    Wer dies nicht tolerieren mag, ist mit einer Duschtasse besser bedient. Die kann man nämlich mit den dazugehörigen Boden-und Wandprofilen dicht kriegen wie ein Aquarium; sieht dann von den Profilen her ein bisschen klobig aus, aber Hauptsache dicht.
    Für mich ist ein fachmännisches Einfliesen einer Gefälledusche immernoch : "Handwerkskunst".
    Gruss Christian
     
  4. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    06.03.2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    @Christian ...

    ... aber bei den Silikonfugen kann auf Dauer auch die beste Handwerkskunst "undicht" werden. Daher finde ich die Idee mit dem DuschwannenTrägerSystem (s.o.) einfach Klasse.

    Gruss DIRK
     
  5. Epse

    Epse

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Gröditz
    Hallo und danke für die Anmtworten.
    Das System mit den Wannenträgern werde ich mir näher anschauen, aber meine Ausgangsfrage ging um das Material für die Gipskartonwände. Hat dazu jemand einen Beitrag? Mir geht es hauptsächlich um diese zementgebundenen Platten, denn davon habe ich noch nichts gehört oder gelesen.
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zb. duripaneel
    einsatzgebiet/zulassung beachten

    an ein konsequentes boden/wandabdichtungskonzept wurde gedacht?
     
  7. Epse

    Epse

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauer
    Ort:
    Gröditz
    Danke

    für die schnellen Antworten. Werde mal googlen was ich so über diese Panelen erfahren kann.
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Versuche es mal mit Aqua-Paneel von Knauf

    gruss Peeder
     
Thema: Material für Bad mit bodengleicher Dusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. material für begehbare dusche

Die Seite wird geladen...

Material für Bad mit bodengleicher Dusche - Ähnliche Themen

  1. Material Bodenaustausch

    Material Bodenaustausch: Moin Bauexperten. Wir stehen kurz vor Beginn unseres Bauvorhabens. Es wird ein 142m² Bungalow mit 45m² Garage. Beide Gebäude bekommen jeweils...
  2. Material für zukünftige Zwischensparrendämmung vorübergehend zur prov. Dämmung Dachboden nutzen?

    Material für zukünftige Zwischensparrendämmung vorübergehend zur prov. Dämmung Dachboden nutzen?: Liebe Bauexperten, ich habe eine Frage bezüglich einer Idee die ich hatte: Mittelfristig muss ich das Dach unseres Einfamilienhauses dämmen....
  3. Was ist das? Schwarzes Material in der bei Heizungsrohren

    Was ist das? Schwarzes Material in der bei Heizungsrohren: Hallo, wir renovieren gerade ein Haus aus den 60er Jahren und haben die Mauern größtenteils freigelegt. In den Wänden hinter den Heizungsrohren...
  4. Was ist das? Schwarzes Material in der Wand

    Was ist das? Schwarzes Material in der Wand: Hallo, wir renovieren gerade ein Haus aus den 60er Jahren und haben die Mauern größtenteils freigelegt. In den Wänden hinter den Heizungsrohren...
  5. Gefälle in Bodengleicher Dusche, welches Material?

    Gefälle in Bodengleicher Dusche, welches Material?: Hallo, ich saniere gerade unser Bad und die Bodengleiche Dusche. Damit das Wasser wieder in die Linienentwässerung läuft muss ich ein Gefälle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden