Material für eine Trockenbauwand

Diskutiere Material für eine Trockenbauwand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir wollen eine Trennwand mit Metallständerprofilen 75mm und Gipskartonplatten 12,5 mm einziehen. Die Wand ist 4,10 m lang und...

  1. #1 tanzabaerchen50, 22. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    wir wollen eine Trennwand mit Metallständerprofilen 75mm und Gipskartonplatten 12,5 mm einziehen. Die Wand ist 4,10 m lang und 2,4 m hoch und die Wand soll doppelt beblankt werden.

    Könnt Ihr mir sagen, wieviel ich von den u.g Material kaufen muss?

    1. UW Ständerprofile 75 mm
    2. CW Ständerprofile 75 mm
    3. Dämmplatten ( Mineralwolle ) 60 mm
    4. Schallschutzband
    5. Gipskarton-Platten 12,5 mm

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dl1oli

    dl1oli

    Dabei seit:
    19. Juni 2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Computerfuzzi, Elektriker
    Ort:
    Möhnesee
    ( Boden, Decke) 4,1 + 4,1 = 8,2 m
    Wie stabil soll es denn werden ? Alle 40 cm bis 60 cm ein senkrechtes Profil. Also so 11 bis 7 mal 2,4 m.
    2,4 m x 4,1 m = 10 m2
    ? gibts es sowas auch für Wände, sowas habe bis jetzt nur in der Dusche gesehen. ? Bei Rigips gibt es ein Anschlussdichtung (aus Filz oder so) davon 13m
    Zwei Seiten doppelt macht vier mal die Fläche der Wand: 2,4 x 4,1 x 4 = 40 m2 ~ 13 Platten 2,5m x 1,25m

    Ein paar hundert Schrauben und Schlagdübel für die UW-Profile nicht vergessen. Spachtelmasse und Bewehrungsstreifen für die Fugen nicht vergessen.

    Ist die Trennwand in einer Wohnung, oder zwischen unterschiedlichen Wohneinheiten ?

    Gruß Oli
     
  4. #3 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    1. Es soll eine stabile Wand werden. Wir wollen ein großes Zimmer trennen, damit zwei Zimmer entstehen.

    2. Mit Schalschutzband meinte ich die Anschlussdichtung.

    3. Ich habe im Internet gelesen, dass bei 75 mm Profilen mit 60 mm Dämmplatten lautes Sprechen hörbar ist, aber kaum verständlich ist. Um das zu realisieren müssen beide Seiten doppelt beblankt werden oder reicht es, jede Seite einmal mit Gipskartonplatten zu machen.

    Sorry für die Frage ich hatte gedacht, das doppelt beblankt = beidseitig beblankt bedeutet. Was muss ich da nun machen, dass man im Nebenzimmer nicht so viel hört. Reicht eine beidseitige Beblankung oder muss ich es doppelt beblanken.

    4. Das andere Material habe ich schon.
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Kurze anmerkung, aber den Abstand der CW-Profile solltest du 62,5 cm wählen. Breite der GK-Platten ist 1,25m, somit genau 62,5 cm Abstand der CW-Profile. Bei der zweiten Beplankung fängst du mit halben Platten an (62,5cm Breite) somit erhält die Wand etwas mehr Steifigkeit.

    Ein paar hundert Schlagdübel halte ich auch für übertrieben bei 4,10m Länge....

    2 pro meter müßten doch reichen....ansonsten mal auf die Homepage von Kanuf oder rigips, etc. geben, die müßten dort den Abstand angeben.
    Schnellbauschrauben brauchst du natürlich 25er und 35er mit Bohrspitze. die 35er für die 2.Beplankungsschicht.
     
  6. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    bei knauf gibts nen interaktiven kalkulator, der dir genau ausspuckt wieviel material du brauchst.
     
  7. #6 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Ich finde den Kalkulator bei Knauf nicht. Hättest du einen Link für mich.

    Reicht eine einfache beidseitige Beblankung, damit man nicht alles hört oder muss ich doppelt beblanken?
     
  8. #7 Jürgen Jung, 23. September 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    doppelt beplanken, versetzte Stösse der ersten und zweiten Lage und in der ersten Lage auch die Fugen füllen.

    Und beim Andüblen der UW-Profile vorsichtig und nicht zu tief bohren und drauf achten, keine Elektroleitungen in der Decke oder Heizungsleitungen im Estrich zu erwischen. :eek:

    Wie ist die Elektrik der beiden neuen Räume denn geregelt? :konfusius

    Gruß aus Hannover
     
  9. #8 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Elektrische Leitungen müssen wir nicht verlegen. Das Zimmer war schon mal geteilt und der Vormieter hat die Trennwand rausgemacht. Da das Zimmer 2 Balkontüren und 2 Flurtüren besitzt wollen wir gerne 2 Kinderzimmer draus machen. Evtl. müsste der Doppelschalter fürs Licht geändert werden, deshalb müssten wir wahrscheinlich nur die beiden neuen Lichtschalter in die Trennwand integrieren.

    Welche Gipskarton Platten sollten wir eher nehmen? Die 2500/600 mm oder die 2500/1250. Ich habe gehört das man lieber die 600 nehmen sollte.

    Meine Einkaufsliste wäre:

    9 lfd Meter UW Profile 75 mm
    20 lfd Meter CW Profile 75 mm
    13 qm Dämmband
    10 qm Mineralwollplatten 60 mm
    28 Gipskartonplatten 12,5 mm - 2500/600

    Bekommt das alles im Baumarkt?
     
  10. #9 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Eigentlich dürften keine elektrischen Leitungen dort verlegt sein, wo die Trennwand hin kommen soll, denn dort stand ja schon mal eine Trennwand und in der Wohnung über uns steht an der selben Stelle noch die Trennwand wie sie bei uns hinkommen soll.
     
  11. Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover

    Gruß aus Hannover
     
  12. #11 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Die Gipskartonplatten können wir über den Balkon hoch bekommen. Ich habe 7 Platten gerechnet pro Wand mal 4.

    Gibt es denn CW Profile mit einer Länge von 2,4 m. Ich glaube ich muss die dann noch zuschneiden?
     
  13. wasweissich

    wasweissich Gast

    wie willst du die baumarktplättchen(600mm)vernüftig überlappen?
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
  15. #14 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern

    Verstehé ich nicht. Was meinst du damit? Sind die nicht gut?
     
  16. wasweissich

    wasweissich Gast

    das format ist eine baumarkterfindung , und das eignet sich für eine doppelbeplankung eher nicht...........
    <--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600-->
    <--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600-->
    so sond die stösse nicht versetzt


    <--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600-->
    <--><---600--><--600--><--600--><--600--><--600--><--600--><-->
    so musst du alle 30 cm ein profil einbauen
     
  17. wasweissich

    wasweissich Gast

  18. #17 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Aha bekommat man den in Baumärkten auch 1250 Gipskartonplatten oder muss ich diese bestellen?
     
  19. wasweissich

    wasweissich Gast

    das weiss ich nicht , bin kein baumarktgänger
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tanzabaerchen50, 23. September 2007
    tanzabaerchen50

    tanzabaerchen50

    Dabei seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bayern
    Noch eine Frage sollen wir auf beiden Seiten doppelt beblanken oder reicht einfach auf beiden Seiten.

    Welche Vorteile oder welchen Sinn hat eine doppelte Beblankung?
     
  22. #20 VolkerKugel (†), 23. September 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Die doppelte Beplankung ...

    ... auf beiden Seiten erhöht die Stabilität (man kann auch mal was dranhängen) und den Schalldämmwert.

    Einfach beplanken tun nur Billich-BTs :shades .
     
Thema:

Material für eine Trockenbauwand

Die Seite wird geladen...

Material für eine Trockenbauwand - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Trockenbauwand vor Außenwand

    Trockenbauwand vor Außenwand: Hallo liebes Forum. Ich habe schon ein paar Sachen dazu gelesen und bin mir absolut unsicher. Aus diesem Grund schildere ich hier mal meinen Fall...
  3. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  4. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  5. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...