Mauer sanieren

Diskutiere Mauer sanieren im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Sachverhalt: Zwischen Bad und WC ist dünne eine Mauer. Den Altputz habe ich abgeschlagen. Die Mauerziegel sind hochkant und somit ist die Mauer...

  1. #1 beutelkatze, 10. August 2012
    beutelkatze

    beutelkatze

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Sachverhalt:
    Zwischen Bad und WC ist dünne eine Mauer. Den Altputz habe ich abgeschlagen.
    Die Mauerziegel sind hochkant und somit ist die Mauer nicht besonders dick/tief.
    Da es ein Altbau ist, sind links und rechts zwei Holzbalken ( nennt man glaube ich Ausfachung ).
    Die Holzbalken sind keine tragenden Bestandteile.

    Problem:
    Die Mauer wakelt sehr stark, wenn man dagegen haut. Da einiges an der Mauer später montiert wird ( Waschbecken usw.. ) hätte ich die Mauer gerne stabiler bevor der Kalk-Zement Putz drauf kommt. Vorallem deswegen, da der Mauermörtel zwischen Holzbalken und Ziegeln total pröselig ist bzw. teilweise nicht mehr vorhanden ist wackelt die Mauer sehr stark.


    Frage:

    1.Kann ich zwischen Holzbalken und Ziegel einfach Bauschaum sprühen ? Das würde das ganze fixieren ? ( zuvor würde ich den porösen Altmörtel dazwischen entfernen.

    2.Andere Möglichkeit wär evtl. mit einer Mörtelspritzel neuen Mörtel rein. Nur hab ich mal gehört, dass man eigentlich zwischen Mauer und Holz kein Mörtel reinmachen sollte.

    Oder gibt es noch weitere sinnvolle Möglichkeiten ? ( Metal schinen montieren ? )

    Vielen Dank

    Anbei noch ein Paar Fotos

    https://www.dropbox.com/sh/f59ua4kotslw2yo/u6zrStQUgx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    was ist auf der anderen Seite?

    Eine Möglichkeit wäre raus und mit Trockenbau sinnvoll neu aufbauen...
     
  4. #3 beutelkatze, 10. August 2012
    beutelkatze

    beutelkatze

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    auf der einen seite ist das bad und auf der anderen das wc.
    auf beiden seiten habe ich den putz entfernt.

    trockenbau will ich auf der bad seite eigentlich nicht.
    da trockenbau aus gips besteht und der schnell schimmelt.... aus diesem grund wird kalk-zement als putz genommen.
     
  5. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Hallo @beutelkatze,
    vergiß den Blödsinn mit Bauschaum !
    Du benötigst eine vernünftige Vorwandkonstruktion,die auch die Lasten ableiten kann.

    Helge 2
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn das Badezimmer vernünftig gebaut wird ist Gips überhaupt kein Problem... Wenn das ein Problem wird hast du einen massiven Planungs- oder Ausführungsfehler gemacht...

    Und Vorwandinstallation ist auch Gips, du planst da gerade Murks...
     
  7. #6 Gast036816, 10. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn die wand wackelt, gehört sie raus. es handelt sich wahrscheinlich um bimsdielen. zum anhängen von sanitärobjekten sind diese dünnen - nicht tragenden - wände nicht unbedingt geeignet. also raus und neu, wie H.PF bereits schrieb.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aha, Bimsdielen.
    Wohl historische Bimsdielen, hergestellt aus hochkant stehenden Ziegelsteinen...?

    Das Problem ist der Mörtel.
    Man könnte z.B. die Mauer abbrechen und neu aufmauern, evtl. auch mit liegenden Ziegelsteinen.
    Achtung: Lasterhöhung beachten! Statiker fragen.
     
  9. #8 Gast036816, 11. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ja Julius - du hast recht es sind ziegelsteine, auch noch hochkant gemauert. auch wenn die wackeln, müssen sie raus, das holz erst recht.
     
  10. #9 beutelkatze, 31. August 2012
    beutelkatze

    beutelkatze

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    danke für die tipps.

    ich denke ich werde die mauer/wand aber trotzdem drin lassen. werde an der seite wo das waschbecken hinkommt eine kleine vorwandinstallation machen.
    das sieht dann in etwa so aus wie auf dem foto ( ist von den maßen her ist es der gleiche raum ).
    https://www.dropbox.com/s/bt8ybbz377bq6te/3.PNG?m
    die mauer mauer werd ich glaub dann noch so gut es geht stabilisieren ... als der putz noch drauf war, hat die auch nicht gewackelt.
     
  11. #10 Gurkensalat, 31. August 2012
    Gurkensalat

    Gurkensalat

    Dabei seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler
    Ort:
    Metropolregion Nürnberg
    Ich verstehe das nicht, da bist Du doch mit einer einfachen Gipskartonwand (da gibt es welche für den Badbereich) auf ein paar Profilen super bedient. Und wenn alle Experten sagen, dass die Wand raus soll, dann sollte Dir das zu denken geben. In so einer Ständerwand kannst Du Unterkonstruktionen für Waschbecken usw. super unterbringen. Und Du sparst Dir den Putz. Insgesamt ist das bestimmt nicht wesentlich mehr Arbeit, aber Du hast eine vernünftige Lösung.
    Gruß vom Gurkensalat, der seit 15 Jahren ein vollkommen schimmelfreies Bad mit Gipskartonwänden hat (allerdings raumhoch gefliest - keine Ahnung, was das dann noch ausmacht)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na wunderbar wenn der Putz für die Stabilität einer Mauer zuständig ist. :mauer

    Wieso fragst Du hier wenn Dich die Antworten nicht interessieren? Eine Wand die wackelt wird nicht irgendwie stabilisiert, sondern kommt raus, oder wird neu gemacht.

    Gruß
    Ralf
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Was für ein schwachsinniges Vorgehen...

    Raus mit der Wand und fertig...
     
Thema:

Mauer sanieren

Die Seite wird geladen...

Mauer sanieren - Ähnliche Themen

  1. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  2. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  5. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...