Mauer um ein paar Zentimeter verlängern

Diskutiere Mauer um ein paar Zentimeter verlängern im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe das Problem im Erdgeschoss bei 3 Türöffnungen, dass diese jeweils von einer Seite direkt an einer Seitenwand enden. Die alte...

  1. #1 Der Blaue, 08.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2019
    Der Blaue

    Der Blaue

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Freising
    Hallo,

    ich habe das Problem im Erdgeschoss bei 3 Türöffnungen, dass diese jeweils von einer Seite direkt an einer Seitenwand enden.

    Die alte Zarge war quasi in der Seitenwand eingemauert.

    Jetzt wollte ich neue Türen samt Zargen einbauen und musste dumm aus der Wäsche gucken, weil die Zarge natürlich an einer Seite nicht rein passt. Es sei denn ich mauere sie auch ein und / oder schneide die Zarge in der Breite zu. Quasi fasst komplett.

    Ich will jetzt die Türöffnungen aber lieber um ca. 6 cm verschieben. Damit wäre das Problem gelöst.

    Dazu muss ich auf einer Seite 6 cm auffüllen und auf der anderen Seite 6 cm der Mauer wegschneiden.

    Das mache ich mit einer 230 Flex.

    Die Frage ist nun, wie ich die 6 cm kraftschlüssig auf der einen Seite zur Mauer auffülle? Einen Holzbalken will ich nicht nutzen, weil darauf der Putz nicht vernünftig hält und das ganze Theme Diffusionsoffenheit usw. zum Tragen kommt.

    Was verwende ich da am Besten? Zementmörtel mit Metallstiften in der Seite?
     
  2. #2 msfox30, 08.06.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Bei uns wurde eine 80er Türöffnung auf 70 mit einem massiven Betonklotz verkleinert. Vielleicht reichen bei 6cm auch Gipskartonstreifen.
     
  3. #3 Der Blaue, 08.06.2019
    Der Blaue

    Der Blaue

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Freising
    Hallo!

    Warum mit einem "massiven Betonklotz"??

    Die aufzufüllende Seite hat ja keine tragende Funktion in der Mauer. Da muss nur die seitliche Türzarge dran.

    Und ein Betonklotz muss ja auch irgendwie mit der Mauer verbunden werden.
     
  4. #4 simon84, 08.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    vielleicht mit zwei heraklithplatten übereinander, z.B. 1x 25mm und 1x35mm. die kannst super verputzen und du kannst sie ja 1 cm schmaler wie die wanddicke machen, dann gehts mit dem verputzen noch besser.

    Ansonsten könntest du auch eine passende Zarge ohne blendrahmen benutzen, also eine stockzarge.
    kommt aber auf die situation drauf an ob das passt, die tuer sieht dann natuerlich "anders" aus als die anderen, also auf der Flurseite eher schwierig.

    hast du denn das platzproblem auf beiden seiten ?
     
  5. #5 Der Blaue, 09.06.2019
    Der Blaue

    Der Blaue

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Freising
    Hallo!

    Das Problem ist jeweils auf einer Seite von 2 Türen vorne. Bei der 3 Türe besteht das Problem auch auf einer Seite, dafür aber vorne und hinten.

    Heraklith Platten klingt nicht schlecht. Danke für den Tipp! Hab sogar noch welche. Aber das korrekte Zuschneiden dürfte gruselig werden...
     
  6. #6 msfox30, 09.06.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Hat der GU so gemacht. Auf der Seite hängt der Türflügel dran. Befestigt wurde der Beton mit Schauben und Dübeln im KS Stein
     
  7. #7 Fabian Weber, 09.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.808
    Zustimmungen:
    2.254
    Kauf einfach wieder Blockzargen.
     
  8. #8 petra345, 09.06.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    187
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Porenbeton mit 4 langen Schrauben und Dübel zusätzlich an der vorhandenen Wand befestigen
     
  9. #9 1958kos, 09.06.2019
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    318
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Sorry,
    aber das ist das einigste was sicher nicht funktioniert.
     
  10. #10 simon84, 09.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Vorab, da muss ich @Fabian Weber zustimmen, wenn es um 3+ Türen geht, dann bau da Blockzargen ein, kann sehr gut aussehen, auch z.B. wenn du irgendwo eine Glastür vorsiehst für natürliche Beleuchtung kann das echt gut wirken.

    Also bei der Variante mit Heraklith muss dir klar sein, dass der selber nicht wirklich viel trägt.
    Dafür kann man ihn sehr gut verputzen.
    Das heißt du müsstest ähnlich wie bei der Idee mit den Porenbetonsteinen, den ausreichend an der Wand befestigen. Z.B. Tellerdübel.

    Du kannst auch kombinieren, z.B. eine Holzplatte an die Wand und dann drumrum Heraklith zum Verputzen.

    Schneiden ist super einfach, z.B. auf der Tischkreissäge.

    Das wäre aber auch eher eine Murkslösung, wenn es nur eine Tür an einer Seite ist...

    Ganz korrekt (dafür brutal, aufwendig und ggf möglich dass da Stromleitung etc im Weg ist) wäre natürlich jetzt einfach jeweils passend versetzt (wie im Verbund) auszustemmen und mit dem gleichen Material wie die Mauer ausmauern. Auf der zu kürzenden Seite kannst du natürlich einfach schneiden/flexen bzw. stemmen.
    Auf der aufzubauenden Seite mit passender Verzahnung Mauer herstellen. Ob du jetzt da ein Überbindemaß einhälst oder nicht ist nicht so dramatisch, wenn das keine tragende/aussteifende Wand ist. Wichtig wäre 50% Überlappung je Steinreihe, so wie man eben mauert.....

    Von so einer solltest du nämlich gänzlich die Finger lassen, wenn der Sturz oben dann nicht mehr ausreichend Auflager hat.

    Stromleitung ist gerne in den 5-10 cm neben der Tür also aufpassen wenn da ein Lichtschalter oder Steckdose ist.


    Ach ja und wenn das wieder das Haus in Österreich ist, denk dran, früher gab es da noch keine Europäisch faktisch durchgesetzte Standardmaße.....
     
  11. #11 Der Blaue, 10.06.2019
    Der Blaue

    Der Blaue

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Freising
    Das Problem mit der Stromleitung ist klar. Die werde ich auch versetzen müssen.

    Der Türsturz ist mir noch nicht ganz klar, weil ich ihn nicht sehe. Oben sind Ziegelsteine. Keine Ahnung, wie die halten. Ich weiß dass wenig höher Beton ist. Das wird wohl der Sturz sein.

    Ich werde in jeden Fall eine Baustütze mit Brett darunter setzen, bevor ich die eine Seite um 8 cm kürze. Sicher ist sicher.

    Die aufzufüllende Seite mach ich mit Wandankern, Ziegelsteinen und Putzmörtel. Das dürfte locker reichen. Damit ist die Seite sowohl tragfähig, als auch kraftschlüssig mit der Seitenwand verbunden.

    @simon84
    Die Türen haben Standardmaße. Nur die Zargen bei 3 Türen unten sind eben das Problem. Aber das korrigiere ich jetzt.
     
  12. #12 petra345, 11.06.2019
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    187
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Nach DIN 18015 - 3 sind senkrechte Installationszonen in einem Abstand von mindestens 10 cm und in einer Breite von 20 cm, von der Mauerkante anzulegen.
    Faustregel der Installateure für eine Schalterdose: 115 hoch und 15 von der Kante

    .
     
    simon84 gefällt das.
  13. #13 simon84, 12.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.342
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @petra345 das ist richtig, aber wir reden hier von einem Haus wo nicht mal normale Blendrahmenzargen montiert werden koennen.
    Kannst du aus der Ferne garantieren, dass da nix im Weg ist ? Ich nicht, also lieber Augen auf, beim Stromleitungen suchen ;)
     
  14. #14 Der Blaue, 13.06.2019
    Der Blaue

    Der Blaue

    Dabei seit:
    17.04.2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Freising
    Die Elektroinstallation ist auf höchstem Stand. Alle Installationszonen sind eingehalten.

    Die Verlegung erfolgte nach VDE mit 2,5 mm² Kupferleitungen (Grün-Gelb, Blau, Schwarz, Braun). Alle Stromkreise sind mit 16A abgesichert. Komplettes TN-C-S-System. FI-Schalter sind sogar für einzelne Räume installiert, um eine komplette Abschaltung im Fehlerfall zu verhindern. Die Unterverteiler haben sogar Überspannungsschutzsicherungen.

    Das "Zargen-Problem" habe ich lediglich bei 3 Türen. Alle anderen Maueröffnungen sind normal.

    Hätte ich vorab geahnt, dass das zu so einem Problem führen wird, hätte ich die alten Türen und Zargen einfach nur aufbereiten lassen.

    Zumal die alte Zarge aus Vollholz war, und die Tür auch.

    Das neue Zeug ist billiges Spannholz.

    Aber jetzt ist der Zug leider abgefahren...
     
    simon84 gefällt das.
Thema: Mauer um ein paar Zentimeter verlängern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wand 6 cm verlängern

Die Seite wird geladen...

Mauer um ein paar Zentimeter verlängern - Ähnliche Themen

  1. Zaunpfosten an Mauer mit Metallschellen. Welche Schrauben & Dübel?

    Zaunpfosten an Mauer mit Metallschellen. Welche Schrauben & Dübel?: Moin, wir würden gerne an unserer 50 cm hohe Gartenmauer von außen einen Metallzaun installieren. Die Pfosten sind 2 meter hoch und die...
  2. Grillecke Mauern - Höhenunterschied

    Grillecke Mauern - Höhenunterschied: Hallo zusammen. Ich habe angefangen eine Mauer für unsere Grillecke hochzuziehen. Das Problem ist, das der Unterschied zum Ende der geplanten...
  3. Steinofen an massive Mauer "anbinden"?

    Steinofen an massive Mauer "anbinden"?: Hallo zusammen, ich baue derzeit einen Steinofen. Der Unterbau ist schon fertig: [IMG] Nun frage ich mich, wie -- und ob -- ich sowohl die...
  4. Zaun auf Mauer - Bogen ausgleichen oder mitnehmen?

    Zaun auf Mauer - Bogen ausgleichen oder mitnehmen?: Hallo zusammen, ich bin mitten in den Vorbereitungen um einen Holzzaun (Stecksystem) auf eine bestehende Mauer (5cm über GOK) zu montieren. Die...
  5. Garage selber Mauern

    Garage selber Mauern: Hallo zusammen. Ich will meine Garage 6x8m selber mauern und habe noch ein paar Fragen die offen sind. Vielleicht könnt ihr mir helfen. 1. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden