Mauerdurchführung für Lüftung eines KfW70 Haus

Diskutiere Mauerdurchführung für Lüftung eines KfW70 Haus im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe da eine etwas ungewöhnliche und vielleicht eine etwas banale Frage, aber es interessiert mich eben. Wir kaufen eine KfW70 DHH...

  1. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Hallo,

    ich habe da eine etwas ungewöhnliche und vielleicht eine etwas banale Frage, aber es interessiert mich eben.
    Wir kaufen eine KfW70 DHH welche derzeit in der Trockenbau-Phase ist. Jetzt ist uns im Wohnbereich ein recht großes Rohr (schätze ca.15cm) nach außen (Gartenbereich) aufgefallen. Unser Bauleiter meinte das es für eine Zuluftanlage wäre. Es wurde jedoch sonst im Bad (OG) ein passiv-permanent Lüfter eingeplant. Wird es dann im Wohnbereich nicht recht kühl wenn da Zuluft reinkommt?
    Wird dann noch die Anforderung für KfW70 erfüllt?

    Eine aktive Belüftung ist uns nicht bekannt.


    Gruß
    Chris
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ...

    :mega_lol:

    das sieht ja aus, sowas gibts ja gar nicht :mauer

    Oh man, wo soll man da anfangen? Such Dir schnell eine unabhängige Baubegleitung. Ich möcht gar nicht wissen, wie der Rest aussieht
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu gibt´s Bauschaum. :mega_lol:

    Zum TE, einfach den BL fragen welche Zuluft er meint. Ein Blick in die Planungsunterlagen könnte auch ganz hilfreich sein. Aus der Ferne kann man nur raten.

    Gruß
    Ralf
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ich find die Fensterverankerung in diesem Restmauerwerk viiiiel spannender:wow
     
  6. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    @MoRüBe
    warum die Fensterverankerung?

    Inzwischen wurde alles aufgefüllt, nur noch das Rohr für die "Zuluft"
     
  7. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    ist doch schön um die Mauerdurchführung einmal rausgestemmt. :28:
    Wer braucht schon ne Statik ums Fenster herum:bierchen:
     
  8. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Fenster ist doch weiter hinten (draußen) schon verankert. Oder seh ich das falsch??
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Was meinst Du, was da für Windlasten draufkommen??:wow So, und dann dieser Bröckelstein, der aus Resten zusammengekleistert und dann noch, öhm, etwas ausgehöhlt wurde?? O-Ton ift: Holz ist dagegen massiv :D
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann ist ja alles gut. Hauptsache man sieht´s nicht mehr. :sleeping

    Gruß
    Ralf
     
  11. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    @MoRüBe
    Sorry, wusste nicht das du in einem Holzhaus wohnst.
    :)
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es ist noch viel schlimmer. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    :hammer:
     
  14. #13 Alfons Fischer, 4. April 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    zum Rohr: Möglicherweise ist diese Durchführung eine Teil des Lüftungskonzepts für Ihr Haus. Oftmals baut man Abluftventilatoren ein, um die Lüftung zum Feuchteschutz zu realisieren. Das wird dann aber noch nicht als Lüftungsanlage angesehen.
    Fragen Sie doch einfach den Unternehmer, was das ist. Er kann Ihnen das (hoffentlich )sicher viel besser erläutern...
     
  15. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    Also soweit ich erfahren konnte soll in dem Rohrstutzen eine Art Membran sein die je nach Temp. und Raumfeuchte , mehr oder weniger Luft durchlässt.
    Hab ich zwar noch nie gehört, aber man weiß ja nie .....
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und was ist nun mit dem ganzen üblen Baumurks, den man Dir da untergejubelt hat?
    Willst Du das einfach so hinnehmen?
     
  17. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    SRY Julius, was genau meinst Du denn jetzt? Das die etwas beherzter aufgespritzt haben ist doch nicht sooo schlimm, oder kannst Du mir die Stellen auf meinem Foto markieren?
     
  18. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    OK, habe jetzt das genaue System in Erfahrung bringen können, ist ein Feuchtegeführtes Zuluftelement für Wand Marke aereco ZWRHV40
     
  19. #18 Headhunter2, 10. April 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Hi,

    hier gibts zwar keine Produktbesprechungen (will ich auch gar nicht machen), aber wenn ich aus deinem Post Hersteller + Bezeichnung Google, komm ich auf eine Seite auf der unter anderem Eine einfache Wandmontage. Vor allem im Neubau ist dieses Element einfach einzubauen. Eine Kernlochbohrung ermöglicht das blablabla.....

    _Das_ wär eine Möglichkeit gewesen, oder aber die Durchführung gleich beim Mauern mit einzubauen, aber bei dir hat man ein Boschhammermassaker veranstaltet um das bisschen Rohr da rein zu kriegen. :motz

    Ich als Laie denke mir, wenn ich das sehe:
    - warum wurde da gebauschaumt? Weils so schneller hebt?
    - warum keine Kernbohrung oder wenigstens mit Gefühl arbeiten?
    - wie siehts nun mit der Statik der Wand aus? Das Fenster trägt nichts, und gleich daneben wurde mal schnell der halbe Ziegel pulverisiert, stand das auch schon im Plan?
    - was sindn das für Elektro-Leerrohre? Sieht so aus als ob die vorher schon von der Decke runterkamen, aber weil da ja nun das Rohr rausmusste wurden die mal schnell umgeleitet? Bäh...
    - Wie ist der (Aussen)-Wandaufbau, wie das Dämmkonzept? Vermutlich/Hoffentlich WDVS, dann stellt mit Mörtel/wasweißich zugeworfene Loch zumindest keine Wärmebrücke dar
    * Oh, ich lese grade noch "Das die etwas beherzter aufgespritzt haben ist doch nicht sooo schlimm," wurde das Loch zwischenzeitlich komplett mit Putz aufgefüllt? :yikes
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pinky69

    Pinky69

    Dabei seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    BadenWürthemberg
    JA, sieht im Augenblick ganz gut aus und so tief sind die auch nicht rein, sind doch 36er Ziegelsteine. ;)
     
  22. #20 Headhunter2, 11. April 2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    ok, ich seh schon, du bist unerschütterlich, nur komisch warum du dann gerade hier in diesem Forum bist...

    Viel Spaß im neuen Haus, wenn du dann eingezogen bist :)
    (Nein, das ist nicht sarkastisch gemeint, ich schätze in deiner Welt gibt es viel Sonnenschein)
     
Thema:

Mauerdurchführung für Lüftung eines KfW70 Haus

Die Seite wird geladen...

Mauerdurchführung für Lüftung eines KfW70 Haus - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...