Mauern trockenlegen

Diskutiere Mauern trockenlegen im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, als noch neuer und hoffnungsfroher Bauherr eine Anfängerfrage: wir haben uns ein altes Bauernhaus zugelegt. Das Haus hat keinen...

  1. stefan

    stefan

    Dabei seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Wendelstein
    Hallo,

    als noch neuer und hoffnungsfroher Bauherr eine Anfängerfrage:

    wir haben uns ein altes Bauernhaus zugelegt. Das Haus hat keinen Keller und steht auf Sandboden. Große Probleme mit feuchten Wänden sind (derzeit) nicht zu erkennen. Um die Raumhöhe im Erdgeschoß von derzeit knapp 2 m auf ca. 2.40 m zu bringen soll der heutige Holzboden entfernt werden und ein neuer Boden aufgebaut werden.

    Jetzt die Frage: bis vor kurzem war ich der Ansicht, das Beste sei es, auch außen die Wände frei zu legen und mit Drainage/Isolierung (man macht es ja nur ein Mal....) zu versehen. Heute war ich auf einer Messe, wo mir mehrmals erklärt wurde, die Arbeit sei völlig unnötig und es reiche aus, den Wände mittels Injektionen eine Feuchtugkeitssperre beizubringen.

    Nach dem sich das fast zu schön anhört und eine Menge Arbeit sparen würde: hat jemand von Euch Erfahrungen/Rat für mich?

    Danke.
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wilhelm Wecker, 3. November 2002
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    Hallo Stefan,

    um weitere Auskünfte geben zu können, sind unbedingt ergänzende Angaben erforderlich. Pauschal zu behaupten, mit Injektagen der Mauer die richtige Feuchtigkeitssperre "beizubringen" halte ich für äußerst gewagt - vorsicht "Bauern(haus)fängerei mit Messerabatt, Referenzobjekt.....

    Deshalb ist zunächst der Bestand näher zu dokumentieren, möglichst unter Zuhilfenahme eines geeigneten Architekten + Statikers:
    - wie tief sind die Wände gegründet ?
    - reicht die Fundierung auf Frosttiefe und tragfähigen Grund ?
    (bei derartigen Altbauten meist nicht)
    - aus welchem Material bestehend die Wände ?
    - in welcher Tiefe steht das Grundwasser an ?
    - usw. usw.
     
  4. MAB

    MAB Gast

    Treffer! Versenkt

    Dem ist zunächst nichts hinzuzufügen. Außer der Tatsache daß Abdichtungspezialisten weggellasen wurden :(
     
Thema:

Mauern trockenlegen

Die Seite wird geladen...

Mauern trockenlegen - Ähnliche Themen

  1. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  2. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...
  3. Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau

    Setzrisse Mauer und Estrich nach Anbau: Ich schildere die folgende Situation: Bestand ca. 12 Jahre altes Reihenendhaus bis vor 2 Jahren ohne Setzrisse. Vor zwei Jahren ist eine neue...
  4. Mauer aus Muschelkalksteinen

    Mauer aus Muschelkalksteinen: Hallo zusammen, wir wollen bei unserem Neubau als Abgrenzung zum Bürgersteig und um der Hanglage des Grundstücks entgegenzukommen mit zwei...
  5. Bodentiefe Fenster, Rahmenaufdopplung oder Mauern auf....

    Bodentiefe Fenster, Rahmenaufdopplung oder Mauern auf....: Bodentiefe Fenster, Rahmenaufdopplung oder in Wandstärke in Höhe des Fussbodenaufbaus mauen? Ist wahrscheinlich blöd das ich mir gedanken drum...