Mauerwerk 2. Klasse

Diskutiere Mauerwerk 2. Klasse im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin erstmal begeistert, dass so ein Forum da ist. Leider dumme Bauherren und Baufaruen entdecken so was immer zu spät. Wir bauen...

  1. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Hallo,

    ich bin erstmal begeistert, dass so ein Forum da ist. Leider dumme Bauherren und Baufaruen entdecken so was immer zu spät. Wir bauen ein Hanghaus mit einem GU und eigenem Bauleiter. Leider es gibt Leute, die ihre Aufgaben nicht so ernst nehmen wie viele hier.

    Jetzt zu der Frage. Gebaut wird mit Wienerberger T12, ein eigener Bauleiter soll fachlich alles überwachen. Uns ist aufgefallen, dass im Kellergeschoss und teilweise Erdgeschoss kaum Mörtel zwischen den Mauerwerksreihen vorhanden ist. D.h. wenn man zwischen Fugen reinschaut, dann fehlt der Mörtel auf der sichtbaren äußeren 2 Ziegellamellen. Daraufhin haben wir die Baufirma angesprochen. Die hat erklärt, dass alles o.k. ist. Auch der unserer Bauleiter meint, alles ok. Meine Nachbarn meinen, die Maurer hätten den Mörtel mit Kehle aufgetragen. Muß ich da Bedenken haben? Ist so ein Mauerwerk auch statisch tragbar? Der TWP ist bei der Baufirma, den kann ich nicht fragen.

    Natürlich versuchen die uns einzuschüchtern, was wollen wir den? Keiner wird das abreißen, nur damit es schön aussieht.

    Danke für die Antworten

    Sabina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 15. April 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Von welchen Fugen sprichst Du?
    Von denen, die zwischen den Steinen einer einzelnen Lage bestehen oder von den Fugen zwischen den einzelnen Lagen(Reihen) übereinander?

    An sonsten wie immer - ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!
     
  4. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Hallo, ich meine die Fugen zwischen den Steinen derselben Reihe...

    Sorry, zur Zeit aber keine Photo`s zur Hand.

    Sabina
     
  5. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    also die vertikalen?
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 15. April 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die dürfen ohne Mörtel erstellt werden - völlig i.O.

    Suchbegriff Stoßfuge.
     
  7. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Sorry, die weibliche Logik...

    Ich schaue in die Stoßfuge zwischen den Ziegelsteinen einer Reihe. Dort sehe ich unten die Lamellen der Ziegelsteine aus der daruterliegender Reihe. Und auf diesen Lamellen befindet sich kein Mörtel, d.h. die vertikalen Fugen sind nicht vollständig mit dem Mörtel bedeckt. Die Stoßfuge nutze ich nur als "Sichtfuge".

    Sabina
     
  8. #7 wasweissich, 15. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    es heisst anso , dass unter der fuge kein mörtel ist ....??

    des wäre jetzt nicht so schlimm
     
  9. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Wenn es nur eine Fuge wäre, dann hätte ich nichts gesagt, aber es gibt viele Stoßfugen, unter deren kein Mörtel auf den äußeren sichtbaren Lamellen zu sehen ist.

    Und wenn es unter der Fuge nichts ist, dann ist auch unter Ziegelsteinen der 2 verschiedenen benachbarten Reihen teilweise auch nicht. Und ist das bedenklich?

    Sabina
     
  10. #9 wasweissich, 15. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ja ne , mach besser ein zwei fotos
     
  11. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Es sieht so aus : P3260126.jpg
     
  12. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Es hat geklappt: HURRA!

    Sabina
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 15. April 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sieht komisch aus.
    Wenn die Steine getaucht werden, ist aussen eigentlich immer ein Rand dran.
    Und wenn mit der Walze aufgetragen wird, dann geht das unter der Stoßfuge durch.
    Das jemand einzelne Steine von unten per Walze mit Klebemörtel versieht, hab ich noch nicht erlebt.

    Das sollte sich mal jemand vor Ort ansehen.
     
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    - geschnitte Steinseite in der Fensterlaibung ?
    - gescnittener Stein = ca. 6cm breit = Überbindemaß ?
    - Fuge ist grösser als 5mm = zu schließen (!)
    - ich seh in der Fuge offene Ziegelsteine = kein gedeckelter Mörtel beauftragt ?
    - ich seh in der Fuge keinen Dünnbettmörtel ... ist (war) da überhaupt einer ?

    suma sumaro so möchte ich des nicht haben (!) ... leider iss die
    DIN 1053 so dermaßen veraltet daste zu der Ausführung noch Danke
    sagen musst (!) ... es sei denn du hast besseres beauftragt ?
     
  15. #14 Halbwissender, 15. April 2012
    Halbwissender

    Halbwissender

    Dabei seit:
    1. Juli 2011
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeugs
    Ort:
    NRW
    Zu empfehlen...
     
  16. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Und zwar, bevor der Putz dran ist (am Besten vor dem I- und dem A-Putz!)
     
  17. Stan4Life

    Stan4Life

    Dabei seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    btw: wie kann man ein Haus bauen und keine digicam zur Hand haben... normal macht man während der Bauzeit von allem Fotos.
     
  18. sabina

    sabina

    Dabei seit:
    15. April 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    Suhl
    Hallo,

    leider ist es so wie auf dem Photo. Und ich habe noch mehr davon. Ein deckelnder Mörtel ist in Thüringen noch nicht bekannt, West-Produkt :-(. Es ist kein Dünnbettmörtel auf den 2-3 äußeren Lamellen sichtbar, ist das statisch relevant?
    Wie gesagt, wir werden eingeschüchtert, der Bauleiter versucht alles zu relativieren, es ist nicht so schlimm. Ich weiß gar nicht, ob ein Baustopp und Bestellung vom Prüfstatiker wegen dieser Kleinigkeit sinvoll ist.

    Danke Sabina
     
  19. #18 Carden. Mark, 15. April 2012
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Dann hohle Dir jemanden auf Deiner Seite der Ahnung und Interesse hat.
    Wenn, dann nach Möglichkeit einen öbuv SV des Maurerhandwerks (was soll ich auch zu anderem raten :)).
    Offensichtlich ist irgend etwas faul an Deinem Bauleiter.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Werden in Thüringen die Steine einfach aufeinandergestapelt...ganz ohne Mörtel...quasi eine Trockenwand?????
     
  22. archi3

    archi3

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Du kannst auch mal nach der Zulassung des Mauerwerks googeln bzw. nach der Verarbeitungsvorschift (oder sich diese vom Bauleiter aushändigen lassen...).
     
Thema:

Mauerwerk 2. Klasse

Die Seite wird geladen...

Mauerwerk 2. Klasse - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....

    Vor Fenstermontage 2 cm xps auf Brüstung kleben....: so das die Fenster auf dem xps montiert werden, so ist der Vorschlag des Fensterbauers um Schwachstelle Fensterbank oder unteren Anschluss in...
  4. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  5. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...