Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke

Diskutiere Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; hi, es sollen 2 zusätzliche Stromkreise in den Media-Raum gelegt werden. Dort laufen mehrere PC´s (1000 Watt-Netzteile). Auch ein großer...

  1. o0Julia0o

    o0Julia0o

    Dabei seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    hi, es sollen 2 zusätzliche Stromkreise in den Media-Raum gelegt werden.

    Dort laufen mehrere PC´s (1000 Watt-Netzteile). Auch ein großer TV-Bildschirm soll dort betrieben werden. Reichen 1,5mm-Leitungen? So etwas hier: Mantelleitung-NYM-J-Stromkabel-3x1-5-qmm

    Für den Außenteil der Strecke: NYY-J-3x1-5-qmm

    lieben Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Ja/Nein/Vielleicht

    zu wenig Angaben.
    gefühlsmäßig würde ich eine 5x2.5mm² legen, und die PCs auf die 3 Außenleiter aufteilen.
     
  4. #3 Fred Astair, 5. Oktober 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Gefühlsmäßig bringt man seiner Frau Blumen mit aber verlegt keine Elektroleitungen.
    Bei fehlendem Sachverstand und fehlender Berechtigung zur Errichtung elektrischer Anlagen, beauftragt man einen zugelassenen Betrieb.
    Jetzt kommt bestimmt wieder die Nummer: "Ich will doch nur kontrollieren, was mein Elektriker macht".
     
  5. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ein 1000 W-Netzteil zieht ja nicht ständig 1000 W. Aber es versaut ggf. durch seine nicht sinusförmige Stromaufnahme das Netz soweit es die Photovoltaikanlagen noch nicht besorgt haben.
    Im Neutralleiter fließt dann nicht unbedingt der Maximalstrom eines Außenleiters.
    Darüber hinaus erfordert eine 5 x 2,5 Leitung drei miteinander verbundene Sicherungsautomaten. Löst einer aus, müssen die anderen ausgeschaltet werden, um wieder einzuschalten. Das ist wohl nicht erwünscht.

    Wer sich solche Rechner leisten kann sollte die Pfennige für 3 x 2,5 mm² zu jeder Steckdose oder zumindest für 2 Steckdosen aufbringen können. Außerdem sollte er mehrere FI-Schutzschalter für nicht sinusförmigen Strom bezahlen können. Die sind eben etwas teurer und nicht im Baumarkt vorrätig.

    Man möchte schließlich nicht, daß alle Rechner wegen Netzausfall abstürzen weil ein FI-Schutzschalter ausgelöst hat.
     
  6. #5 fuchsi, 5. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2017
    fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Ach Leute: immer im Kontext lesen. Hauptaussage ZU WENIG ANGABEN.

    und 'gefühlsmäßig' hat weniger mit Gefühlen zu tun, sondern bedeutet eher 'grob geschätzt'
    Ich weiß, schätzen tut man in der Elektrotechnik nicht, aber wie gesagt: zu wenig Angaben.

    PS: und meiner Frau bringe ich regelmäßig Blumen.

    PS: dass 2 zusätzliche Stromkreise gefordert sind, habe ich überlesen. Bitte solche Informationen nicht nur im Titel, sondern unbedingt auch im Beitragstext erwähnen.
     
  7. #6 o0Julia0o, 5. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2017
    o0Julia0o

    o0Julia0o

    Dabei seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch!
    Das Problem ist ja eher, dass die Kabel außen an der Hauswand ein Stück hochgelegt werden sollen. Also die Durchbohrung der Hauswand somit größer wird. Naja, die breite im Zimmer ist dann auch etwas aufwändiger. Aber man kann ja vom Erdkabel auf normale Mantelleitung umsteigen im Haus dann irgendwann, sobald es in die Wände geht. Wobei das alles in ein M40-Rohr passt:
    Innendurchmesser: 36,6
    Aussendurchmesser: 40mm
    Die Kabel haben 2x Erdkabel NYY-J 3x2,5 mm² Außendurchmesser: 13mm
    1x Erdkabel NYY-J 1x6 mm² Außendruchmesser: 9,5mm
    Sind 35,5mm. Passt also durch 36,6mm für die Außenwanddurchführung.

    @Mehrere FI-Schalter
    es wären ja derer 2 für die beiden zusätzlichen Stromkreise. Eine Leitung liegt ja bereits dort. Wobei man da ja auch einen neuen besseren FI anschließen lassen könnte.

    Wir haben bisher als FI: Moeller PxL B16N
    Sind das FI´s für nicht sinusförmigen Strom? Kann ich daran auch ruhig einen Flatscreen anschließen oder nur PC-Netzeile?
     
  8. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Grundsätzlich ist es ja einfach mal so, auch ohne weitere Angaben, wenn ich Steckdosenkreise mit 16A Automaten absichere, was bei der grob vorhergesagten Leistungsaufnahme wohl auch angebracht ist, diese in jedem Fall auch mit 2,5mm² auszuführen sind.
    Bleibt natürlich die Frage nach der Anzahl der Stromkreise?
    Das hängt dann logischerweise von der Menge der Rechner/Monitore/Verbraucher, der gewünschten Ausfallsicherheit und natürlich nicht zuletzt, ich lese da was von Erdkabel, von der Entfernung zur Unterverteilung ab. Stichwort: Spannungsabfall.
     
  9. o0Julia0o

    o0Julia0o

    Dabei seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die Entfernung beträgt 30m. Also für jeden Stromkreis.

    4 Rechner samt Monitor. Und ein großer Flatscreen samt Musikanlage mit Boxen usw. Der bereits liegende Stromkreis ist für die gesamte Etage. Da ist aber ansonsten nur 1 Rechner ab und an mal und Licht oder nen kleiner Flatscreen am laufen.
     
  10. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Was heißt ein Stück?
    Das muß ja nicht zwingend in NYY ausgeführt werden!
     
  11. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Aha. Es ensteht also ein LAN-Party-Raum?!
    Also ich denke, da bist Du mit 2 neuen Zuleitungen NYM 3x2,5, jeweils mit einem kombinierten FI/LS-Schalter abgesichert, ausreichend versorgt.
    Daran schließt Du Deine Multimedia-, PC-Geräte an und den bestehenden Stromkreis läßt Du aussen vor, bzw. nutzt ihn weiter nur fürs Licht und Allgemeinverbraucher in der Etage.
     
  12. o0Julia0o

    o0Julia0o

    Dabei seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es in einem Kabelkanal(also UV geschützt) an der Hauswand ca. 8 Meter außen verlegen. An der Nordseite des Hauses. Wieviel Meter sind denn nicht zwingend als NYY zu nutzen? Ich finde jedenfalls bei Biegungen, wenn es z.B. von der Wand über das Dach geht unter die Dachpfannen, sieht schwarz unauffälliger aus als grau. Und dort sind auch Pflanzen an der Hauswand. Schwarz sieht so aus wie Äste. Der Kabelkanal wird braun. Aber evlt. liegt es hier und da mal in einer Biegung frei. Und im Zweifel ist es etwas haltbarer.

    Gut, dann werde ich das so machen, thejack. Danke euch nochmals!
     
  13. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Jetzt muß ich ja doch mal fragen, zu welchem Zweck das 1x6 dient, bzw. was ihr da anschliessen wollt?
    Oder? Nee, sags besser nicht.

    Zur Verlegung, ohne Kenntnis der genauen örtlichen Begebenheiten:
    Was wäre denn mit flexiblem, schwarzem Wellrohr für die gesamte Länge?
    Kabel komplett vor Sonneneinstrahlung geschützt und die Einführung im Kellerbereich sollte damit, auch mit Deiner vorgesehen Bohrung, dicht verschlossen werden können, wenn ich das mit der Höhe dieser Einführung im anderen Thread richtig verstanden habe.
    Aussen ein Kranz mit Schnellzement rund ums Rohr und dann ordentlich mit Bitumen o.ä. eingeschmiert.
     
  14. o0Julia0o

    o0Julia0o

    Dabei seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Die Flexrohre sind einfach viel zu dick. Das könnte ich nach der Wanddurchführung drüberstülpen. Sonst muss ich das Loch noch wesentlich breiter bohren(5cm statt 4cm). Da der Innendurchmesser beim M50-Wellrohr 4cm sind: https://www.amazon.de/dp/B00B2CJJAM 35,5cm benöige ich ja für die Kabel. Naja, o.k. - wenn sie übereinanderliegen würden. Also schwer zu berechnen wieviel Innendurchmesser ich benötige für die 3 Kabel:
    2x 13mm Durchmesser
    1x 9,5mm Durchmesser
    Aber ein Flexrohr hat immer viel größere Differenzen zwischen Außendurchmesser und Innendurchmesser als ein starres Rohr wie diese hier: Montageset Stangenrohr KUPA Leerrohr mit Klemmeschelle M16 M20 M25 M32 M40 M50 | eBay Aber daran könnte ich ja ein Flexrohr machen für die Außenstrecke halt. Wobei das auch mehr Platz nimmt als ein Kabelkanal.

    An das 1x6-Kabel soll ein Patchfeld zur Potentialausgleichsschiene geführt werden.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    NYY wird zum Verlegen im Erdreich benötigt. Alles andere geht auch mit NYM.
     
  17. #15 o0Julia0o, 5. Oktober 2017
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2017
    o0Julia0o

    o0Julia0o

    Dabei seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Aha, o.k. - dann also nur noch gegen UV-Strahlung sichern. Da wäre NYY auch nicht sicher vor?

    Dann reichen:
    2 x 9,8mm (2,5mm Nym)
    1 x 6,6mm (4mm Einzelader im Mantel)
    Da sollte 20cm Innendurchmesser reichen.
     
Thema: Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Media-Raum - 2 zusätzliche Stromkreise -> Leitungsdicke - Ähnliche Themen

  1. Konstruktion Holzbalkendecke EFH 2 Geschossig mit Satteldach.

    Konstruktion Holzbalkendecke EFH 2 Geschossig mit Satteldach.: Hallo, bei unserem 2 geschossigem EFH haben wir vor 10 Tage Richtfest gefeiert. Bei der Konstruktion der Holzbalkendecke beunruhigen mich aber...
  2. 2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen

    2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen: Hallo Zusammen, im Dachgeschoss eines EFH, ist der Estrich aufgestemmt worden und eine ca. 4 Meter lange Wand mit Gips-Wandpauplatten (10cm tief)...
  3. Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?

    Zimmerteilung: vorhandene Wechselschalter 2 Lampen aufteilen? Funkwandschalter möglich?: Hallo, ich benötige Eure Hilfe. Wir sind gerade in ein Haus umgezogen. Auf dem Grundriss könnt ihr den Flur erkennen, in diesem wird aus...
  4. 2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke

    2 unterschiedliche Vliestapetem in Ecke: Hallo zusammen, ich habe zwei Vliestapeten, eine weiße feine und eine mit Baum-muster. Die Baum-Tapete endet links und rechts mit einem schwarzen...
  5. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...