Mehrpreis für Wand-Fliesenverlegung im Format 30x60

Diskutiere Mehrpreis für Wand-Fliesenverlegung im Format 30x60 im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen gerade unseren Neubau. Nun sind wir beim Punkt Fliesen in den Bädern angekommen: Im Bauvertrag ist standardmäßig...

  1. timoap

    timoap

    Dabei seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wir planen gerade unseren Neubau. Nun sind wir beim Punkt Fliesen in den Bädern angekommen: Im Bauvertrag ist standardmäßig Fliesenverlegung im Format 20x25 vereinbart. Wir haben bereits eine Fliese ausgewählt, welche im Format 30x60 ist. Es handelt sich um Steingut.

    Unsere Baufirma hat uns nun mitgeteilt, dass der Mehrpreis für das Verlegen wegen Verklebung und Mehraufwand bei ca. 45 €/qm liegt. Das finden wir auch für Berliner Verhältnisse extrem überteuert!

    Wir sind eure Erfahrungen? Was ist angebracht?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Timo Hase
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich habe Fliesen in gleicher Größe verlegen lassen und dafür keinen Aufpreis bezahlt.

    Diese Information bringt Dir aber nichts. Angebracht wäre es gewesen, so etwas vor Vertragsunterzeichnung zu regeln. Jetzt ist es zu spät.
     
  4. #3 evilthommy, 13. August 2013
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    lasst euch doch ein angebot von einem neutralen fliesenleger machen, nehmt das gesamte fliesen aus eurem bauvertrag raus. ist doch immer das selbe, alles was nicht im vertrag steht kostet immer VIEL extra.
     
  5. RHM2012

    RHM2012

    Dabei seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Stuttgart
    45€/m² nur für das Verlegen finde ich ne Hausnummer, wenn nicht Wucher!

    Wir haben auch 30x60 verlegen und pro m² (lass mich nicht lügen) 5,80€ gezahlt.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 14. August 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es ist ja mal die Frage, ob die 45 € nur fürs Verlegen sind oder nicht auch einen Aufschlag fürs Material enthalten.

    30/60 für die üblichen 15 - 20 €/m² Materialpreis dürften sich selbst in Baumarkt-Sonderangeboten eher selten finden lassen, geschweige denn im Bemusterungsfliesenhandel!

    Von daher wäre ich nicht verwundert, wenn der wesentliche Teil des Zuschlags beim Material angesiedelt ist!
     
  7. #6 rolf a i b, 14. August 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    ihm bleiben nur 2 Möglichkeiten, entweder fliesen gemäß vertrag oder mehrpreis gemäß angebot. der unternehmer muss ja nicht. auch eine herausnahme der fliesen aus dem vertrag ist mit kosten verbunden.
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    So einfach geht das nicht. BU behandelt das als Teilkündigung des Vertrages.
    Dann steht dem BU die vereinbarte Vergütung abzgl. ersparter Aufwendungen zu.
     
  9. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    da habt ihr aber die Fliesen selber mitgebracht

    30x60 Fliesen sind einfach teuerer. Geht doch mal in ein Fliesengeschäft, dann seht ihr den unterschied.
     
  10. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    So wie ich den TE verstanden habe, geht es nicht um den Preis der Fliesen, sondern nur um das Einbauen.
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das hört sich nicht nach Mehrpreis fürs Material an, sondern "nur" für das Verlegen. 45EUR/m2 ist ein Preis, den man bei uns hier nicht erzielen kann. Nicht als Mehrpreis, sondern als normaler Einheitspreis. Derzeit werden hier bei uns um die 30 EUR/m2 + MwSt. verlangt (+/-). Demzufolge müßte als der von Eurem GU angesetzte EP bei ca. 80 EUR/m2 für das verlegen der Fliesen liegen. Es darf gelacht werden....:mega_lol:
     
  12. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Das glaube ich nicht. Der TE hat falsch verstanden oder falsch geschrieben. Vielleicht sollte man erst mal auf seine Antwort warten.
     
  13. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ist doch immer wieder das gleiche....man darf die Einzelpreise eines GU/GÜ/BT nicht mit dem Einzelgewerk auf dem freien Markt vergleichen. Was alleine zählt, ist der Gesamtpreis für das fertige Haus in Gänze. Wären hier 2 identisch, dann kann man den Preis vergleichen.

    Der GU kann doch (und das wird auch oft so gemacht) das Grundangebot ganz unten ansetzten, in der Hofnung/Annahme, dass der BH später hier und da nachbessert. Darüber holt sich dieser GU seine Marge.
    Andere GU´s nehmen bereits eine Teil der Marge in den Grundpreis, langen dafür aber bei den Aufpreisen nicht ganz so hin und nehmen das sogar als Verkaufsargument (ich bin/kalkuliere seriöser als xyz). Baut man mit Architekten, verdient halt der das, was man über die Ausschreibung im Vergleich zum GU spart, vereinfacht gesagt.
    Aber wie auch hier immer wieder gesagt wird: am Ende kommt es in etwa auf das gleiche Geld raus, vergleichbare Qualität vorausgesetzt. Verdienen muss jeder und komplett überzogene Preise für alles in Summe kann sich auf Dauer auch keiner leisten, sowas spricht sich rum.

    Mein Aufpreis weil nach Erfahrungen gefragt war:

    Im Standard:
    Wand 30x30 (Fliese) nicht kalibriert für 30€/m² Material.
    Boden 60x30 (Feinsteinzeug) nicht kalibriert für 35€/m² Material

    Ausgeführt:
    Wand: 60x30 kalibriert für 29€/m² Material Aufpreis Verlegung 17,50€/m², Feinsteinzeug wie beim TE hätte nach meiner Erinnerung 22,5€/m² gekostet.
    Boden: kalibriert, 60x30 Feinsteinzeugbodenbelag für 49€/m².

    Dazu muss man aber sagen: Im Standard war "Bäder Türhoch 2,10m gefliest" rundum gerechnet(Fenster etc. werden übermessen), ebenso die komplette Bodenfläche des Raums, also inkl. Fläche Dusche, BW etc.). Jetzt haben wir nur die Dusche 210cm hoch fliesen lassen, sonst alles auf 1,25m. Am Ende kam sogar ne Gutschrift von ein paar hundert € raus...schon allein das zeigt, das die Aufpreise fürs Verlegen allein erst mal gar nix aussagen. Man muss den Gesamtpreis betrachten!

    auch so kann GU gehen....
     
  14. Marco B

    Marco B

    Dabei seit:
    2. Januar 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesen, Platten,- und Mosaikleger
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    "Kommunikation ist Alles"
    Da bin ich nur froh, dass ich da nicht arbeiten muss. Für den Preis verlege ich keine Fliese.
     
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Für Insider:

    Ich sag Nur A8:mega_lol:
     
  16. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    wie? werden jetzt auf der A8 fliesen verlegt?

    ......ducken und wechtauchen........
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. timoap

    timoap

    Dabei seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Hilfe und Ratschläge! Krankheitsbedingt komme ich erst jetzt zum Antworten! Bei dem o.g. Preis handelt es sich nur um den Verlegemehrpreis, Material (also die Fliesne) werden wir selbst heranschaffen. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass dieser Preis für die Verlegung an der Wand von Feinsteinzeugfliesen handelt. Für die von uns gewählten Steinzeugfliesen für den Wandbereich wird ein Mehrpreis in Höhe von 8 €/qm für das Verlegen berechnet, da wir wie erwähnt statt dem Standardformat (20x25) ein Fliesenformat von 30x60 gewählt haben.
    Haltet ihr diesen Mehrpreis für ok?

    Vielen Dank!
     
  19. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Das ist ok hab 6 Euro bezahlt für 60x60.
     
Thema:

Mehrpreis für Wand-Fliesenverlegung im Format 30x60

Die Seite wird geladen...

Mehrpreis für Wand-Fliesenverlegung im Format 30x60 - Ähnliche Themen

  1. 11,5cm Wand entfernen mit "Balken"?

    11,5cm Wand entfernen mit "Balken"?: Hallo liebe Community, ich würde gerne in einem Altbau Bj.1960 eine Wand entfernen. Jetzt ist mir im Grundrissplan - der liegt nur vor - ein...
  2. Die wand riecht sehr unangenehm

    Die wand riecht sehr unangenehm: Hallo, ich hoffe, mir kann hier jemand ein paar Ratschläge geben. Ich habe letzten sommer in einem zimmer zwei halbe Wände hellblau gestrichen....
  3. Nische in Wand mauern

    Nische in Wand mauern: Tag zusammen. Ich plane in unserem Bad eine Nische im Bereich der Dusche und oberhalb des Waschbeckens in die Wand zu mauern, als abläge für...
  4. Riegips unter Holzdekor direkt auf die Wand?

    Riegips unter Holzdekor direkt auf die Wand?: Ich plane eine Vorsatzschale mit einer größeren Nische im Wohnzimmer. Es sind keine Außenwände betroffen. Die Nische soll mit einem Holzdekor...
  5. Ständerwerk Wand mit Schiebetür?

    Ständerwerk Wand mit Schiebetür?: Hallo wir bauen gerade unseren Keller aus und haben dort auch eine neue Trennwand vorgesehen. Ich habe die Wand mit einem Ständerwerk und...