Mehrpreis von 40x40 auf 30x60

Diskutiere Mehrpreis von 40x40 auf 30x60 im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo an Alle, wir bauen mit einem Bauträger ein schlüsselfertiges EFH und natürlich kommen einige Mehrkosten auf uns zu. Vor allem bei den...

  1. #1 Maximilian1987, 11.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Hallo an Alle,
    wir bauen mit einem Bauträger ein schlüsselfertiges EFH und natürlich kommen einige Mehrkosten auf uns zu.
    Vor allem bei den Fliesen sind wir sehr stutzig geworden.
    Der Mehrpreis für das Verlegen beträgt 15€ Pro QM (von 40x40 auf 30x60) und 30€ pro QM (von 40x40 auf 60x60).
    Wie gesagt: das ist nur der Mehrpreis für das Verlegen. (Nicht der Mehrpreis für die Fliese!)
    Sind diese Mehrpreise realistisch und fair ?
    Vielen Lieben Dank im Voraus.
    Lg Annika
     
  2. #2 Andreas Teich, 11.03.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Von 40 x 40 auf 60/60 cm wäre ein geringer Aufpreis gerechtfertigt, bei den anderen Größen kaum.
    Frag mal fiktiv bei mehreren Fliesenlegern an
     
  3. #3 simon84, 11.03.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    11.851
    Zustimmungen:
    2.213
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Völlig egal, da ihr nach Vertragsunterschrift sowieso keine Wahl habt außer machen und nicht machen. Auch wenn er 100 Euro / qm verlangen würde

    im Endeffekt wird der Fliesenleger keinen Cent mehr bekommen wenn du das wissen willst ob der 40x40 oder 30x60 verlegt ist völlig egal.

    Bei wirklich großformatigen Fliesen und anderer verlegemethode wäre es was anderes
     
  4. #4 Maximilian1987, 11.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Ich möchte mein Glück wenigstens versuchen. Bei den anderen Gewerken konnten wir auch verhandeln.
    Nur da wir bei Fliesen keine Ahnung haben, wollte ich erst mal hier im Forum nachfragen, ob es überhaupt Sinn macht in Verhandlung zu treten.
     
  5. #5 Fabian Weber, 11.03.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    7.410
    Zustimmungen:
    2.100
    Bei diesen minimalen Abweichungen ist ein Aufpreis nicht gerechtfertigt.

    Der Fliesenleger hat es meiner Meinung nach sogar leichter, weil er weniger schneiden muss.
     
  6. #6 Kriminelle, 11.03.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    231
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Verlegeaufpreis ist bei Bauträgern und Generalunternehmern im relativ günstigen Preissegment normal. Die Handwerker sind noch etwas mit ihren 30x30-Format, welches Richtwert ist, stehengeblieben. Da die Handwerker bei den genannten Firmen eh nicht viel raushaben, ist das eine Möglichkeit, etwas mehr zu verdienen. Ganz einfach. Viele haben sich dahingehend schon an die 30x60 angepasst. Bessere/teurere Häuslebauer haben schon die 60x60 inkludiert. Da fängt der Aufpreis dann bei größer oder Dielenformat an.
    Ich habe aber auch schon erlebt, dass die BLBs hinsichtlich des Formates nicht angepasst bzw geändert wurde. Da werden die Bausteine der BLB nur oberflächlich geändert. Insofern lohnt sich das Nachhaken.
     
  7. #7 Maximilian1987, 12.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Danke für eure Antworten.
    Der Fliesenleger berechnet für 45x45 keinen Aufpreis im Technikraum. Ich kann nicht nachvollziehen, dass 30x60cm so viel mehr Aufwand bedeutet.
    Ich werde mein Glück versuchen und zur Not den Fliesenleger wechseln.
     
  8. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    280
    Bei und sind die Preise sehr Detailiert gestaffelt. Es kommt z.b auch darauf an ob Rektifiziert oder nicht, Bodenfliese oder Wandfliese. Bodenfliesen an der Wand kostet z.b. auch mehr. Und letztendlich wächst der Aufwand mit der Größe der Fliesen. 45x45 und 30x60 macht nicht allzuviel Unterschied, höchsten im Verband aber bei 60x60 ist das schon wieder aufwändiger. Es gibt ja auch noch Toleranzen und bei 60x60 kalibriert ist die tolleranz nahezu bei Null. Da macht sich jede unebenheit im Estrich bemerkbar. Mittlerweile kehren die Leute auch vermehrt wieder zum Jolly selber schneiden zurück. Da wird dann auf Eckschienen verzichtet was die Sache auch wieder erschwert.
     
  9. #9 Maximilian1987, 12.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Es handelt sich bei 30x60cm um eine reine Wandfliese. Der Aufpreis für die 60x60cm am Boden kann ich eher nachvollziehen.
    Ich werde nachfragen ob die Fliesen rektifiziert sind.
    PS: Wir haben Jolly Eckschutzschienen aus Edelstahl.
     
  10. #10 Maximilian1987, 12.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Übrigens zahlen wir auch einen erheblichen Mehrpreis weil wir statt grauer Fuge eine Weiße Fugenfarbe gewählt haben
     
  11. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    280
    Von weißer Fugenfarbe kann ich allgemein nur abraten. Auch wenn man denkt, dass es zur Weißen Wandfliese passt, ist es nicht so. Grau war warscheinlich Silbergrau? Passt sehr gut zu weißen Wandfliesen. Man muss halt auch Bedenken das die Fugen eben da sind und warum sollte man die verstecken? Das sieht dann hinterher wie ein Plastikfertigteil aus. FG Silbergrau von Schönox kostet zb. 1€/kg, während UF weiß vom selbigen Hersteller schon über 3€ kostet, aber da kann der Fliesenleger dann auch nichts für.
     
  12. #12 Maximilian1987, 12.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Wir haben lange überlegt ob weiß oder grau. Hm ! Danke für Ihre Auskunft. Dann ist der Aufpreis doch gerechtfertigt !
     
  13. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    280
    Man muss auch sagen, dadurch dass vor einigen Jahren die Meisterplicht abgeschafft wurde um sich selbstständig zu machen, gibt es viele Einzelgänger und somit auch viele Schwarze Schafe. Das wurde ja nun wieder rückgängig gemacht. Deshalb ist Vorsicht geboten, wenn man sich noch woanders Angebote einholt. Da spricht der Preis dann auch oft für die Qualität.
     
  14. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    30
    Unsere Baubeschreibung hat auch einen Aufpreis für Fliesen mit einer Kantenlänge größer als 40cm vorgesehen. Der Fliesenleger (der mMn von allen Gewerken mit die beste Arbeit abgeliefert hat) meinte dazu: 30x60 ist heute absoluter Standard, dafür nehme ich keinen Aufpreis.
     
  15. #15 Andreas Teich, 12.03.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    1.998
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Aufpreis kann nur für Mehraufwand verlangt werden, nicht nur weil eine Abweichung besteht
     
  16. #16 Lexmaul, 12.03.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Unsinn, Aufpreis kann man sogar nehmen, weil einem die Baustelle optisch nicht zusagt.
     
    Manufact, Fabian Weber und Fred Astair gefällt das.
  17. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    280
    Selbst das Material darf nur Maximal 10m von der Baustelle entfernt sein alles darüber ist ebenfalls Mehraufwand.
     
  18. SvenvH

    SvenvH

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    280
    Irgendwo muss immer eine Abgrenzung stattfinden. Der Archtitekt berechnet ja auch nicht pauschal pro Haus oder qm.
     
  19. #19 Fred Astair, 12.03.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    1.913
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ist es wirklich ein Bauträger?
    Da hättest Du keine Chance zum Wechseln.
     
  20. #20 Maximilian1987, 12.03.2020
    Maximilian1987

    Maximilian1987

    Dabei seit:
    11.03.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Ich werde heute mit dem Fliesenleger reden. Ich sehe kein Mehraufwand für 30x60cm. Das ist lediglich eine Abweichung wie manche von euch geschrieben haben.
    Ich bin auf die Begründung gespannt.

    Unser Bauträger ist sehr darauf bedacht, dass wir zufrieden sind. Bei der Treppe zB hat er uns einen anderen Treppenbauer zugewiesen, weil der erste zu teuer war. Mal sehen was raus kommt.
     
Thema:

Mehrpreis von 40x40 auf 30x60

Die Seite wird geladen...

Mehrpreis von 40x40 auf 30x60 - Ähnliche Themen

  1. Klinker - unverständlicher Mehrpreis

    Klinker - unverständlicher Mehrpreis: Hallo, wir sind gerade in der abschließen Phase vor dem Bauantrag und bauen mit einem GU ein Haus. Für einen Formatwechsel des Klinkers von 240 x...
  2. Mehrpreis bei Massenmehrung korrekt berchnen

    Mehrpreis bei Massenmehrung korrekt berchnen: Hallo, es besteht ein VOB-Vertrag von Bauunternehmer und einer Gemeinde, öffentliche Ausschreibung. Es sind 100 m² Pflaster ausgeschrieben....
  3. Mehrpreis Weiße Wanne | XXXXX Keller

    Mehrpreis Weiße Wanne | XXXXX Keller: Hallo zusammen, das Thema "weiße Wanne und Mehrpreis" scheint hier ja eine häufig gestellte Frage zu sein. Da aber anscheinend eine...
  4. Mehrpreis Isover Ultimate gerechtfertigt? Welche Vorteile hat Ultimate?

    Mehrpreis Isover Ultimate gerechtfertigt? Welche Vorteile hat Ultimate?: Für die Dämmung von unserem Dach wurde uns von unserem Zimmerer die Isover Ultimate 035 mit 240mm empfohlen. Ein Hauptargument waren die guten...
  5. DB Profile sinnvoll, lohnt der Mehrpreis?

    DB Profile sinnvoll, lohnt der Mehrpreis?: Hallo zusammen, lohnt der Aufpreis für die DB Profile für den privaten Bereich? Der eigentliche Schallschutz sollte ja über die doppelte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden