Mehrpreisberechnung

Diskutiere Mehrpreisberechnung im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich habe einen Keller gebaut mit einem Pauschalangebot. Jetzt wurde mir ein Mehrpreis berechnet, für einen Mehraufwand. Es liegt auch ein Rapport...

  1. nuiler

    nuiler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Neuler
    Ich habe einen Keller gebaut mit einem Pauschalangebot. Jetzt wurde mir ein Mehrpreis berechnet, für einen Mehraufwand. Es liegt auch ein Rapport bei, welcher aber nicht von mir unterzeichnet wurde. Muss ich dies so akzeptieren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gehts

    auch genauer?

    - welche Leistung?
    - warum notwendig?
    - welche Mehrkosten?
     
  4. nuiler

    nuiler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Neuler
    Es wurden 8 Stunden für Stemmarbeiten und Mehrverbrauch von Rollkies durch grobe Unebenheiten berechnet.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 14. März 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer hat ws wo warum stemmen müssen und warum wurde wofür Rollkies eingebaut.
    Sorry - aber Sie kennen das BV, wir haben nur unsere Glaskugeln.

    MfG
     
  6. nuiler

    nuiler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Neuler
    Es geht mir eigentlich nur darum ob ohne mir unterzeichnetem Rapport so etwas berechnet werden darf.
     
  7. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Wenn Dir Deine Mami 5 Euro für Brötchen gibt und die Bäckereifachverkäuferin aber 6,30 Euro verlangt, ist das dann berechtigt?
     
  8. nuiler

    nuiler

    Dabei seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Neuler
    Aber da kann ja dann alles nachträglich kommen.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...kommen kann vieles...

    Ein (eigener) Fachmann würde jetzt prüfen, warum der Kies notwendig ist (oder hätte vorher schon gewusst, dass der notwendige Kies nicht im Pauschalangebot drin war..)
    Gleiches gilt für die Stemmarbeiten: Entweder wurde was vergessen...oder es waren nachträgliche Wünsche..

    gruss
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da es ein Pauschalangebot war, ist es mit Nachträgen nicht ganz so einfach. "Vergessen" reicht nicht.
    Es ist zu prüfen, ob die Leistung nicht doch schon enthalten war oder hätte sein müssen (aufgrund der Kenntnis des Anbieters).

    Entweder Du legst uns hier ALLE relevanten Umstände offen.
    Oder Du nimmst Dir einen Fachmann vor Ort.
     
  11. #10 wasweissich, 14. März 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn aber eine ordentliche baugrube vorausgesetzt werden konnte , aber der (fremdfirma,bauherr)baggerführer gestümpert hat , oder irgendwelche alten betonfundamente in die baugrube reinragten ,was nicht abzusehen war oder nicht im vorfeld mitgeteilt wurde??............ wer ist den dafür zuständig?

    und sich dann händereiben , den hab ich mit dem festpreis reingelegt??
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Verstehe ich

    nicht.
    Wenn bestimmte Voraussetzungen bauseits zu stellen sind, diese nicht eingehalten werden, warum soll dann der BU für die sich daraus ergebenden Mehrkosten geradestehen?

    Muss er auch bei Pauschalpreis nicht.

    Pauschalpreis gilt für die vertraglich vereinbarten Leistungen.
    Für sonst nix.
     
  14. #12 wasweissich, 14. März 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    @ baufuchs
    wir meinen das gleiche , ich habe mich etwas ungeschickt augedrückt , aber wie julius schrieb , die info ist recht dürftig , und das pochen auf dem pauschalpreis lenkte meine vermutung (aus erfahrung) in diese richtung...........


    j.p.
     
Thema:

Mehrpreisberechnung

Die Seite wird geladen...

Mehrpreisberechnung - Ähnliche Themen

  1. Mehrpreisberechnung Bodenleger

    Mehrpreisberechnung Bodenleger: Wir haben eine Doppelhaushälfte vom Bauträger gekauft, der Innenausbau läuft zur Zeit. In der Baubeschreibung steht zum Punkt Fußböden:...