Mehrschichtverbundrohr Heizungsgeeignet?

Diskutiere Mehrschichtverbundrohr Heizungsgeeignet? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte die alten Heizungen samt den Rohren ersetzten. Kann ich für die Verrohrung auch die Mehrschichtverbundrohre (16x2) nehmen?...

  1. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Hallo,

    ich möchte die alten Heizungen samt den Rohren ersetzten.

    Kann ich für die Verrohrung auch die Mehrschichtverbundrohre (16x2) nehmen?

    Vielen Dank
    Gruß

    Mazepan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 14. Juli 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sofern sie eine Freigabe für Heizungsanlagen haben - ja.
    Eine Dimension für alles ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Laut Angebot sind diese für Fußbodenheizung (95°C) geeignet.

    So war es gedacht oder muß ich da mit Problemen rechnen?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, die FBH Kreise kannst Du schon mit 16er machen, aber was ist mit den Zuleitungen zu den Heizkreisverteilern? Da wirste doch hoffentlich was größeres nehmen.

    Aber aufpassen. Immer schön bei einem System (Hersteller, Typ) bleiben, nicht mischen auch wenn ein Fitting augenscheinlich passen sollte.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Achim Kaiser, 14. Juli 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Du hast oben nicht gesagt dass es sich um FBH handelt.
    Du schriebst ich will die alten Heizungen ersetzen ...
    hellsehen ist wo anders ... hier ist nur an Info vorhanden was du ansagst, nicht was du noch sonst irgendwie vor hast :)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hab´ gestern eine neue Glaskugel in Auftrag gegeben. Mal sehen ob das hilft.

    Gruß
    Ralf
     
  8. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Sorry, hab mich falsch ausgedrückt.

    Ich möchte meine Heizungen austauschen und wollte wissen, ob ich dieses Rohr nehmen kann. Das Rohr ist für FBH zugelassen, müßte also die Temperaturen aushalten.

    Welchen Durchmesser empfehlt Ihr mir für die nomalen Heizkörper
     
  9. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    mache den Auftrag rückgängig. Ich habe eine neue Kugel und da sieht man auch nicht mehr :think

    Gruß

    Bruno
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also grob gesagt, ohne jetzt Deine Heizung zu kennen, kannst Du einzelne Heizkörper mit dem 16er anfahren. Hängen mehrere Heizkörper an einem Strang, dann muß dieser Strang größer gewählt werden. Wie groß, das kann man pauschal nicht sagen. Das hängt von der Anzahl der Heizkörper, deren Abmessungen (Leistung), den Temperaturen, Spreizung, usw. ab.

    Kennst Du die Daten der Heizkörper? Dann wäre Pi * Daumen * Wetterlage:

    16er Rohr bis ca. 4kW
    20er Rohr bis ca. 8kW
    Darüber würde ich 26 bzw. 28er verwenden.

    Aber wie schon erwähnt, das kann man rechnen oder in Tabellenbüchern nachschlagen.

    Gruß
    Ralf
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo Bruno,

    das hättest Du früher sagen können. Mal sehen ob ich aus dem Vertrag noch rauskomme. :D

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Mehrschichtverbundrohr Heizungsgeeignet?

Die Seite wird geladen...

Mehrschichtverbundrohr Heizungsgeeignet? - Ähnliche Themen

  1. Mehrschichtverbundrohr 16mm - welcher Innendurchmesser bei der Dämmung?

    Mehrschichtverbundrohr 16mm - welcher Innendurchmesser bei der Dämmung?: Hallo zusammen, bei mir wurde vor einigen Jahren Mehrschichtverbundrohre mit einem Außendurchmesser von 16mm (16 x 2.0) verlegt. Leider wurden...
  2. Mehrschichtverbundrohr/Aluverbundrohr: "NoName" vs. Markenware

    Mehrschichtverbundrohr/Aluverbundrohr: "NoName" vs. Markenware: Hallo zusammen, ich stehe vor der Renovierung einer Haushälfte und bin mir über einem Punkt im unklaren: Welche Marke des...
  3. Heizkörper an Mehrschichtverbundrohr

    Heizkörper an Mehrschichtverbundrohr: Hallo an alle Wissende :) bitte erklärt mir das Aufbauprizip wie ein Heizkörper an ein Mehrschichtverbundrohr angeschlossen werden sollte. Der...