Mein erster (glaub ich) Baumurks?

Diskutiere Mein erster (glaub ich) Baumurks? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Zusammen, ich geb's zu: ich lese schon eine Weile still mit (ca. 1 Jahr), hatte mich auch schon mal angemeldet, bin irgendwie wieder...

  1. Olibau

    Olibau

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Gernsheim
    Hallo Zusammen,

    ich geb's zu: ich lese schon eine Weile still mit (ca. 1 Jahr), hatte mich auch schon mal angemeldet, bin irgendwie wieder 'rausgeflogen und jetzt wieder da....

    Also ich bin dann mal "der Neue" und trage mich mit dem Gedanken - es wird Euch wundern :think - ein Haus zu bauen.

    Ich hab' schon ein bischen hin und her hinter mir - ohne jetzt viel ins Detail zu gehen...
    Im Moment ist die Marschroute folgende:
    Wir haben eine Archi, kommen auch gut mit ihr aus, wollten zwischendurch Massiv-Fertighaus und sind im Moment wieder (wie am Anfang) bei dem Klassiker (wird hier gerne Viergestirn genannt) haben aber noch nicht alle Parteien an Board.

    Jetzt habe ich mich mal umgeschaut um ein Gefühl für einen Rohbauer zu bekommen und schaue mir ein paar Baustellen an.

    Jetzt zum Thema...
    Mir wurde ein Rohbauer empfohlen, ich rufe an, ob er in der Nähe eine Referenz hätte, die ich mir anschauen kann - klar kein Problem, das da und da hab' ich für mich gebaut ist noch offen, können'se 'rein und sich anschauen.
    Das Ding liegt auf dem Weg zum Kiga (ja hab' da zwei Kids drin :D) und schaue ich doch mal rein.

    Ich zeige mal schnell ein paar Bilder. Ich denke ich brauche diesen Rohbauer nicht mehr anrufen, oder ist das so normal?
    Die roten Markierungen hab' ich eingebracht :biggthumpup:

    1. Eindruck
    [​IMG]

    2. Eindruck
    [​IMG]
    3. Eindruck
    [​IMG]

    Und das ist die Kellerdecke.
    [​IMG]
    Müsste das nicht "irgendwie" abgefangen sein?

    Und ja, das nächste Mal mache ich die Bilder noch kleiner.
    Vielen Dank an alle, die hier im Forum so rege posten und viel Zeit investieren! Es macht zwar oft auch "schwindelig", aber ich hab' z.B. gelernt, daß ich es nicht alleine schaffe! Danke dafür! Ein bischen was möchte ich Euch zurückgeben, indem ich hoffentlich bald auch mal sinnvolle posts erstellen kann - seien es Fragen oder Berichte.
    Ich wünsche noch einen schönen Abend!
    Oliver
     
  2. #2 S.Oertel, 27.08.2009
    S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Tach auch,

    bist Du Uhrmacher, oder Maschinenbauer? :p

    Meine roten Kringel würden (wenn überhaupt) an anderen Stellen sitzen.

    Da ich aber kein Fachmann bin, überlasse ich die Bewertung (z.B. Überbindemaß im 2. OG) den Profis...

    ..die Kellerdecke sieht wirklich etwas ** aus - viel zu erkennen ist aber nicht und was da oben drauf an Stahl liegt, weiß auch keiner.
    Insofern kann das absolut i.O. sein!

    Gruss
    Sven
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    1. offene Stoßfugen > sind mit angepasstem Mörtel zu verschliessen = geht noch auch jetzt

    2. Überbindemaße =0,4 * Steinhöhe vereinzelte Unterschreitungen bis zu 0,25 * h sind unproblematisch wenn auch nicht DIN konform.

    3. Die Bohrungen sind für die Randschalung und können noch verschlossen werden.

    4, Die Metalhaken dienten zur Aufnahme eines Fanggerüstes und können noch entfernt werden

    5, Decke = Statik + Verlegeplan?

    6. Betonfehlstelle ist klein und wahrscheinlich unproblematisch
     
  4. #4 gunther1948, 27.08.2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und zu bild kellerdecke wird wohl eingehängtes deckenfeld auf den tragstreifen mit der kurzen spannweite sein.machbar.

    gruss aus de pfalz
     
  5. #5 Shai Hulud, 27.08.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Ich finde lustig, daß die roten Markierungen von deinem Bild 1 ein Gesicht mit schiefgezogenem Mund bilden.
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    ich bin mal so frei:

    -Bilder zeigen Einschaliges Mauerwerk ... Mauerstärke 36,5cm ?

    - einschaliges Mauerwerk und jede Menge XPS in der Fassade :eek:

    - einschaliges Mauerwerk und XPS Rollokästen ist wieder :eek:

    - einschaliges Mauerwerk und Stahlbügel für Hängegerüst ist wieder :eek:

    = hinsichtlich Rissevermeidung nicht die beste Auswahl der Baustoffe (!)

    - Fehlstellen kann man verschließen, die Bohrlöcher kommen von
    der Deckenabschalaktion auch hier gibt´s andere Lösungen aber auch
    hier kann man die Löcher verschliessen.

    - Betonfehlstelle über Rollokasten ... schick ist anderst ... kann
    es sein das des ein statischer Unterzug ist der zusammen mit
    der Decke zu betonieren war ?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Betonfehlstelle ist mitbetoniert aber wegen Deckenauflager und Überstand nicht untergelaufen (verdichten)
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    @ Robby ... Du hast aber schon verstanden was ich damit
    fragen wollte ???

     
  9. #9 Kraftanwender, 28.08.2009
    Kraftanwender

    Kraftanwender

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Nürnberg
    OK, Themaverfehlung, aber ich würde schon allein deshalb nicht mit solchen Steinen bauen, weil sie mir optisch nicht gefallen. Diese graue Zeug sieht im Neubaugebiet von weiten immer nach umgearbeiteten Bauschutt aus.
     
  10. Olibau

    Olibau

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Gernsheim
    ... ich hab' vorher Deinen Futschi Fred (noch nicht ganz) gelesen...
     
  11. Olibau

    Olibau

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Gernsheim
    Guten Morgen Zusammen,

    Danke für Eure Impressionen!
    Für mich ging es darum, daß mir dieser Rohbau als "(Verkaufs-)fertig" genannt worden ist.
    Damit gehe ich ersteinmal davon aus, daß die Rohbauarbeiten abgeschlossen sind.
    Daß man da nachträglich noch genug "retten" kann ist ja schön, aber ich hab' (hier im Forum besonders) aber auch schon genug Baustellen gesehen, die noch nicht fertig waren, aber einen deutlich besseren Eindruck hinterlassen haben...

    ...und übrigens: Klar kann "man" mit Mörtel noch die ganzen offenen Fugen verschließen, besonders gut ginge das bestimmt and den Stellen wo ich die ganze Hand 'rein bekommen habe, aber leider war mein Handy voll. Ein paar der Schlitze könnte ich noch einstellen, ist aber wohl nicht so was besonderes um es Wert zu sein - zum Thema Baumurks meine ich jetzt...

    Ich hab' die Tage noch ein paar andere Termine, mal sehen, was die so bringen.

    Vielen Dank, daß ich mich hier irgendwie gleich heimisch fühle...
    Oliver
     
  12. Olibau

    Olibau

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist
    Ort:
    Gernsheim
    Neuer Versuch

    Hallo Zusammen,:winken

    ich hatte mal wieder einen Baustellentermin. Erstaunlich: Bei dieser Firma handelt es sich um die Firma des Bruders - der arbeitet aber wohl ganz anders.
    Die "schlechteste" Wand die ich gesehen habe sieht so aus:
    [​IMG]
    Alle anderen sind ohne nachträgliche Verspachtelung. Ein paar wenige Steine (Bisotherm kannte ich auch noch nicht) stehen etwas auseinander, sodaß man soeben durchsehen kann.
    Etwas ist mir aber doch aufgefallen (aber ich hab' ja auch keine Ahnung :bef1013:)
    Fehlt hier
    [​IMG]
    denn nicht eine Lage Teerpappe?

    Und wenn das hier
    [​IMG]
    mit Beton vollgekippt ist, habe ich doch eine klassische Wärmebrücke - oder nicht?

    Weiterhin weiß ich nicht, ob dieser Mischmasch und der Schaum da so hingehört:
    [​IMG]

    Und zum Schluß habe ich noch einen Blick in den Keller geworfen. Das ist wohl eine WW, sieht super sauber und glatt aus (so was von Sichtbeton habe ich als Keller noch nicht gesehen), Aber da steht ca. 5 cm das Wasser drinnen - ob das so sein muß? Wenigstens scheint es dicht zu sein.....

    Wäre schön, ein paar Kommentare dazu zu bekommen.
     
Thema: Mein erster (glaub ich) Baumurks?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baumurks

Die Seite wird geladen...

Mein erster (glaub ich) Baumurks? - Ähnliche Themen

  1. Holztür vor dem Lack erst lasieren?

    Holztür vor dem Lack erst lasieren?: Ich habe eine sehr verwitterte Nebeneingangstür. Sie war naturfarben und mit Klarlack überzogen. Den verwitterten Klarlack werde ich so gut es...
  2. Lasur an Holz-Hoftor zwischen erstem und zweiten Anstrich anrauen?

    Lasur an Holz-Hoftor zwischen erstem und zweiten Anstrich anrauen?: Hallo, sollte man beim Aufbringen einer Holzschutzlasur an einem Hoftor aus Holz die Lasur zwischen dem ersten und dem zweiten Anstroch mit einem...
  3. Erste Einschätzung - Altbau 1971

    Erste Einschätzung - Altbau 1971: Hallo liebe Gemeinde, mein Mann und ich suchen z.Zt. ein Haus in WOB. Dies gestaltet sich nicht nur aufgrund unserer unterschiedlichen...
  4. Terassendach Wasser unter den ersten Rillen vom Oberprofil

    Terassendach Wasser unter den ersten Rillen vom Oberprofil: Guten Abend, am Wochenende haben wir unser Terassendach fertiggestellt. Anschließend habe ich um zu testen ob alles Dicht ist, die Platten mit...
  5. Erst Gaube von außen verputzen oder erst Fenstereinbau?

    Erst Gaube von außen verputzen oder erst Fenstereinbau?: Hallöle ihr Lieben, Der Zimmermeister sagt wir sollen erst die Gaube dämmen und verputzen von außen, danach kommt das Fenster rein. Der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden