Meinungen zum neuen Dach/Dachstuhl

Diskutiere Meinungen zum neuen Dach/Dachstuhl im Dach Forum im Bereich Neubau; Das mit dem Kamin kannst du jetzt auch noch machen. Halb so schlimm. die Anschluss arbeiten gehören nur dazu wenn separat beauftragt. wenn du...

  1. #21 simon84, 15.09.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    2.501
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das mit dem Kamin kannst du jetzt auch noch machen. Halb so schlimm.

    die Anschluss arbeiten gehören nur dazu wenn separat beauftragt.

    wenn du rechtlich streiten willst hilft dir nur ein Rechtsanwalt der die gesamten Aufträge, Pläne Unterlagen, WhatsApp Nachrichten usw rechtlich beurteilt. Einen Gutachter muss er sicherlich auch hinzuziehen. Dafür gehen Jahre drauf, tausende von Euros und Ausgang unbekannt bzw große warscheinlichkeit auf Vergleich

    den Maurer hättest du doch so oder so zahlen müssen oder hätte das der Zimmerer aus eigener Tasche bezahlt ?

    Ich denke wenn überhaupt kannst du jetzt nur auf das verpasste beistellen des Maurers bzw. Mangelhafte Prüfung vorgewerk klagen.

    dass der ganze Dachstuhl noch mal runter muss um das zu heilen glaube ich nicht. Vermutlich bewegen wir uns beim jetzigen Mehraufwand in einem Rahmen von 2000-5000 Euro .

    Setz 5000 Euro an, mach halbe halbe (du hast selber auch gepennt) und zieh dem Zimmerer 2500 ab bzw biete das mal außergerichtlich an.

    wichtig ist doch auch dass es jetzt ordentlich wird.
    Beim Kamin seh ich da ehrlich gesagt kein großes Problem das noch zu heilen.

    auch die Pfette zu untermauern. Die kann man auch nen halben cm hochdrücken mit Heber und dann unten aus „betonieren“

    Alles halb so wild .

    die Anschlüsse waren nicht beauftragt? Dann beauftrage den Zimmerer (oder jemand anders) das zu machen
     
  2. JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Um den Kamin mache ich mir wenig Gedanken. Ich entferne das überschüssige Zeug und baue da eine Metallhalterung dran. Damit kann ich leben.
    Die normalem Mauererarbeiten hätte ich natürlich bezahlt. Deren rechtzeitige Beauftragung oblag aber dem Zimmermann. Und das hat nicht geklappt und er hat einfach ohne dann weitergemacht. Das nervt mich halt tierisch an. Der ist seit mind 20 Jahren im Geschäft und weiß mit Sicherheit, dass das so nicht ausreichend ist. Als ich das sah, stand ich vor vollendeten Tatsachen. Das ich da nicht Mord und Zeter gemacht hatte ist meine Schuld. Das ist unbestreitbar.

    Aber jetzt für mich als unwissende Privatperson: Der reißt das alte Dach ab, stemmt da 1-2 Reihen Steine weg damit er neue Auflager legen kann, setzt sein Dach drauf und ist nicht verantwortlich das sein neues Dach da dicht drauf liegt? Vielleicht bin ich da naiv, aber ich wäre nie auf den Gedanken gekommen das ich dort speziell was vereinbaren muss. Habe ich das so richtig verstanden?
     
  3. #23 JPtm, 15.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2020
    JPtm

    JPtm

    Dabei seit:
    10.05.2019
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    66
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Thüringen
    Was/Wo sind genau die Anschlüsse? Er hat das Auflager gelegt. Wenn ich dort noch den Zwischenraum, altes Mauerwerk->Unterseite Auflagerhölzer stopfe wäre dieser Bereich zu.
    Die Öffnungen befindet sich aber alle oberhalb der Auflagerhölzer. Hier sind die 2-3cm hohen Öffnungen über die kompletten Wandseiten.

    Ich will hier eigentlich gar nichts gerichtlich klären. Ich hoffe wir bekommen das wie vernünftige Menschen geregelt. Ich wollte hier nur mal erfragen inwieweit er Recht hat, wo habe ich Recht.

    Ich habe jetzt auch keine Angst, dass der komplette Dachstuhl runter muß. Ich rechne nur mit deutliche Mehrkosten wegen der Giebelauflager. Kamin hake ich ab, ist damit fertig.
    Auch wenn das so nicht rüberkommt, aber ich bin mit der Leistung schon grundsätzlich zufrieden. Das war viel Arbeit und sieht gut aus. Es gibt aber auch diese "Mängel" wo ich mal die Profis zu abklopfen wollte, deren Meinung hören.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    2.059
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das alles können wir nicht sagen, weil wir weder dein Verträge noch Aufträge kennen, Fakt ist dein Dachstuhl wurde geändert - sowohl Neigung und Fuss Punkte etc, das war anscheinend vorher klar? Der Statiker war je vor Ort? Dann hätte dieser entsprechend dich hinweisen müssen und dem Zimmerer insofern dass zutrifft oder gemeinsam mit Ihm dort eine Vorgehensweise festlegen müssen.
    Mit dem Kamin das hast noch nicht raus... Ist ein Zug noch innen oder was wird angeschlossen? Der alte Beton kommt weg und oben wird vergossen im Wechsel /Sparren Feld incl A1 Material.
    Wer koordiniert denn nun bei dir? BL?

    Das ist etwas unübersichtlich bei dir, insofern kann ich da schlecht eine Vorgehensweise empfehlen.
     
  5. #25 simon84, 15.09.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    2.501
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kommt drauf an was beim Statiker beauftragt war. Eine Detail/Ausführungsplanung ist nicht immer geschuldet.
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.610
    Zustimmungen:
    2.059
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nun ja Simon es handelt sich um einen Umbau, immerhin muss er ja zumindest vom Bestand Kenntnisse gehabt haben - denn wo lagert er denn oder lapidar wo 'leitet' er die Kräfte ein....sonst könnte ja egal was aufgeschlagen werden...
     
Thema:

Meinungen zum neuen Dach/Dachstuhl

Die Seite wird geladen...

Meinungen zum neuen Dach/Dachstuhl - Ähnliche Themen

  1. Eure allg. Meinung: Küche als Durchgangszimmer?

    Eure allg. Meinung: Küche als Durchgangszimmer?: Hallo ihr lieben, was haltet ihr davon wenn ihr vom Flurbereich direkt in die Küche kommt und erst von dort ins Wohnzimmer? Es geht speziell um...
  2. Neuer Vorentwurf - Bitte um Meinungen

    Neuer Vorentwurf - Bitte um Meinungen: Hallo, Mich würden eure Meinungen zur Gebäudeform und zur Hülle interessieren. Die Innenräume, vor allem die Schlafräume im OG, werden sich noch...
  3. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...
  4. Neues Dach viele Meinungen

    Neues Dach viele Meinungen: Hallo Baumexperten, dieses Jahr will ich mein Hause aus dem Jahre 1977 neu Eindeckern lassen. Das Dachgeschoss ist bewohn und von innen mit...
  5. Neu hier und bitte Meinungen zu unserem Grundriss

    Neu hier und bitte Meinungen zu unserem Grundriss: Hallo ich heiße Veronika und wohne in der Nähe von Ingolstadt. Wir sind gerade dabei unser Haus mit Architekt zu planen. Anbei habe ich unseren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden