Metallverbundrohr welcher Durchmesser

Diskutiere Metallverbundrohr welcher Durchmesser im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, bräuchte mal eure Hilfe. Renoviere mein Untergeschoss im Haus. Dort kommen 4 neue Heizkörper in Räume rein. 1 neuer Heizkörper...

  1. MarcF

    MarcF

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    bräuchte mal eure Hilfe.
    Renoviere mein Untergeschoss im Haus. Dort kommen 4 neue Heizkörper in Räume rein. 1 neuer Heizkörper ins Bad mit Standard-Dusche, 1 WC-Spülung und 1 Waschbecken. Metallverbundrohr wird reingelegt für Brauchwasser und Heizung.

    Problem, jeder sagt was anderes zu Durchmesser und Wandstärke. Einmal zu viel Druck, zu wenig Wasser, zu überdimensioniert, ja groß genug, damit die auch lange halten, da die sich ja im Laufe der Jahre zusetzen, etc...Mein Heizungsmonteur vor Ort, sagt ähnliches, will sich nicht festlegen und den will ich nicht mehr fragen der hat hier schon mehr kaputt gemacht (Falsche Dichtung mit 2cm Kellerüberschwemmung).

    Idee war hier auf 20er Rohr mit 2mm Wandungsstärke zu gehen. Reicht das? Längste Leitung bis ins Bad sind 24m.
    Oder doch eher 26/3 Rohr?

    Danke
    Gruß
    Marc
     
  2. #2 Fred Astair, 30.09.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.546
    Zustimmungen:
    1.168
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wer verlegt denn die Leitungen?
    Hängen alle HK am selben Rohr?
    Wie groß ist die notwendige Heizleistung?
    Welche Temperaturspreizung?
    Wieso schmeißt Du Trinkwasser und Heizung zusammen in einen Fragesatz?
    Sanitäranschlüsse durchgeschleift?
    Welche Warmwasserbereitung?
    Wie wird der bestimmungsgemäße Betrieb sichergestellt?
    Wer ist der konzessionierte Vertragsinstallateur gegenüber dem Wasserversorgungsunternehmen?
     
  3. MarcF

    MarcF

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    :confused: ok, bin Laie und sehe, da steckt viel mehr dahinter. Ich schreibe es mal oben so runter...Danke schon mal für deine Mühe.
    VG
    Marc
     
  4. MarcF

    MarcF

    Dabei seit:
    30.09.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fred, bist du verschollen?
     
  5. #5 Fred Astair, 21.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.546
    Zustimmungen:
    1.168
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nein, bin ich nicht, aber Deine Unbedarftheit ist so groß, dass die Antworten umfangreiche Exkurse in die Heizlastberechnung, Rohrnetzberechnung, Regelungstechnik und Trinkwasserhygiene erforderlich gemacht hätten und dies meine Zeit weit übersteigt. An der Heizung kannst Du basteln, solange es Dein Haus und Deine Anlage ist. Am Trinkwasser dürfen nur zugelassene Firmen arbeiten.
    Nur noch soviel zum Begriff des bestimmungsgemäßen Betriebes, weil der von allen Inhabern und Nutzern zu beachten ist:
    Der heißt sinngemäß, dass alle trinkwasserführenden Systeme so zu betreiben sind, dass Kaltwassertemperaturen nicht höher als 25 und Warmwassertemperaturen nicht unter 56 Grad aufteten und dass ein Wasseraustausch in allen Teilstrecken mindestens alle drei Tage komplett erfolgt. Die Grundlagen dazu sind bereits in der Planung und Installation zu berücksichtigen. Stichwort durchgeschleifte Anschlüsse.
    Sorry, mehr ist mir zeitlich nicht möglich.
     
    vonTGA gefällt das.
  6. #6 simon84, 21.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    1.494
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Heizwasser und Trinkwasser ist immer separat
     
  7. vonTGA

    vonTGA

    Dabei seit:
    27.10.2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    5
    Puhhh ... in Kurzform noch paar weitere Infos

    Wie Fred bereits geschrieben hat, Heizung ist dein Ding. Für Trinkwasser gibts eigene Spielregeln ...

    Wer verlegt denn die Leitungen?Ich selbst, habe ich mit meinem Nachbarn schon mal gemacht
    Für Trinkwasser gilt die AVBWasserV §12
    (2) Die Anlage darf nur unter Beachtung der Vorschriften dieser Verordnung und anderer gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen sowie nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik errichtet, erweitert, geändert und unterhalten werden. Die Errichtung der Anlage und wesentliche Veränderungen dürfen nur durch das Wasserversorgungsunternehmen oder ein in ein Installateurverzeichnis eines Wasserversorgungsunternehmens eingetragenes Installationsunternehmen erfolgen. Das Wasserversorgungsunternehmen ist berechtigt, die Ausführung der Arbeiten zu überwachen.


    Wieso schmeißt Du Trinkwasser und Heizung zusammen in einen Fragesatz? Weil ich einen Kanal habe und für Heizung und Trinkwasser das gleiche Rohr verwenden will. Ist zumindest nach dem was ich im Netz gelesen habe ok. Dann hat wohl Bauer Horst Bauer Heinrich erklärt, wie das aussehen soll. In einer der vielen Normen (DIN 1988-200) steht drin, dass bei Trinkwasser kalt eine Erwärmung über 25 °C auszuschließen ist (Stichwort Legionellen). Außerdem ist Kaltwasser nach den anerkannten Regeln der Technik separat zu verlegen. Heizung separater Kreislauf, Wasser für Bad ebenfalls separater Kreislauf, so war es vorher auch, da ich die alten Rohre schon rausgeholt habe.
    Sanitäranschlüsse durchgeschleift? verstehe ich nicht? EG das gerade saniert wird ist ein separater Kreislauf, der ist abgeklemmt. Oder meinst du eine Leitung zu Waschbecken, WC Spülung und Dusche, oder je separat eine? Platz wäre da, der Schacht ist groß genug.
    Genau aus diesem Grund solltest Du die Sache einen Fachmann überlassen, da dein Wissen im Bereich Verlegung und Trinkwasserhygiene scheinbar gleich null ist.

    Wie wird der bestimmungsgemäße Betrieb sichergestellt?verstehe ich nicht?
    Der bestimmungsgemäßte Betrieb (VDI 6023) bedeutet, dass spätestens alle 72 h ein Wasseraustausch der Rohrleitung zu erfolgen hat. Wobei in deinem geplanten Verlegefall (alles in einem Kanal) trotz einhaltung der 72 h mit Legionellenwachsum zu rechnen ist.

    Wer ist der konzessionierte Vertragsinstallateur gegenüber dem Wasserversorgungsunternehmen?Keine Ahnung, ist das relevant? Ich tausche ja nur alte gegen neue Rohre.
    Das ist sehr relevant. Siehe 1. Anmerkung §12 AVBWasserV (2) ... das muss ein beim Wasserversorger zugelassenes und eigentragenes Installateurunternehmen sein.

    Ps neben der genannten Verordnung und den Richtlinien gibts noch paar weitere Richtlinien und Verordnungen, da z.B. Zirkulation, Dämmung oder Einbau von Sicherungseinrichtungen, zugelassenen Materialen noch gar nicht thematisiert worden sind.

    Warum der ganze Aufschrei im Bereich Trinkwasser? Weil Trinkwasser ein Lebensmittel ist und bereits durch das Infektionsschutzgesetzt und die Trinkwasserverordnung geschützt ist. Passiert was und das ganze landet vor Gericht ... wie weit hilft Dir dann die Aussage "hab ich mit meinem Nachbarn schon mal gemacht"? Wird dieser mit anwesend sein?
     
Thema:

Metallverbundrohr welcher Durchmesser

Die Seite wird geladen...

Metallverbundrohr welcher Durchmesser - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Durchmesser Steigleitung

    Hilfe: Durchmesser Steigleitung: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Dimensionierung der Steigleitungen Brauchwasser und FBH. Ich habe zwar versucht das mit dem Programm...
  2. Bodengutachten - welche Tiefe, welcher Durchmesser

    Bodengutachten - welche Tiefe, welcher Durchmesser: Hallo, wonach geht es wie tief beim Bodengutachten gebohrt wird? Grundwasser liegt bei etwa 5 bis 7 m Tiefe. Mit welchem Durchmesser wird...
  3. Welcher Mauerkasten ist sinvoll (Durchmesser, Prinzip, Dämmung)?

    Welcher Mauerkasten ist sinvoll (Durchmesser, Prinzip, Dämmung)?: Hallo, im Rahmen einer neuen Küche steht auch die Frage nach der Abluft an. Aktuell habe ich ein 100mm Durchmesser Wanddurchbruch für die...
  4. Wanddosen 10cm Durchmesser keine Möglichkeit Wandleuchtenanzubringen

    Wanddosen 10cm Durchmesser keine Möglichkeit Wandleuchtenanzubringen: Hallo, wir haben in unserem Neubau einige Dosen in Wänden von einem Durchmesser von 10cm (siehe Bild). Einige Wandlampen die wir anbringen...
  5. Ver- und Entkalken von Metallverbundrohren

    Ver- und Entkalken von Metallverbundrohren: Hallo zusammen, bisher habe ich von meinen Bauleuten leider immer noch keine Antwort zu diesem Thema bekommen und im Forum auch nichts...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden