Meterriss über Rohdecke

Diskutiere Meterriss über Rohdecke im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Ortwin - dann kann er auch mit dem zollstock alles direkt von ok rohdecke aus einmessen. kommt aufs geiche raus. ich steige hier jetzt aus -...

  1. #41 Gast036816, 12.01.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Ortwin - dann kann er auch mit dem zollstock alles direkt von ok rohdecke aus einmessen. kommt aufs geiche raus.

    ich steige hier jetzt aus - das wird mir zu naiv!
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 morpheus, 12.01.2014
    morpheus

    morpheus

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Düsseldorf
    Danke allen nochmal für die Kommentare. Ich habe gestern bei Dämmerung mit dem Nivellierlaser den Meterriss über OK Betondecke eingezeichnet. Jetzt kann der Elektriker schonmal die Dosen bohren. Alles andere passt - die Platte schwankt über 14m max. 1cm und das ist ja in der Toleranz. Türen gibts auf der Ebene nur eine und das ist mit dem Sturz noch genug Platz für eine Standardtür.

    Gruss
    morpheus
     
  4. #43 baufix 39, 12.01.2014
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    oh mann, wenn das mal gut geht,
    für die gesamten Nachfolgehandwerker sollte eigentlich der Meterriß ok FF gelten.
     
  5. #44 OLger MD, 13.01.2014
    OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Und woher weißt Du, ob der tieferliegende Punkt oder der höherliegende Punkt die richtige Höhe hat?
    Dazu kommt noch Deine Messtoleranz, die Messtoleranz der anderen Gewerke, die sich an DEINEM Meterriss orientieren + Bautoleranzen und schon kann es passieren, dass von den Innentüren unten ein Streifen abgesägt werden muss, weil der Türsturz in seiner Einbauhöhe auch noch Toleranzen aufweist...

    NUR für die Steckdosen ausreichend - dann aber hinterher DEINE Meterrisse wieder entfernen.

    Gruß
    Holger
     
  6. howa

    howa

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    Es ist für manche schon schwer mal zuzugeben nicht immer alles zu wissen!

    Rolf, die Rohdecke ist ja nicht komplett eben, das mit den Zollstock ist ein Schmarn, dann sind alle Steckdosen in unterschiedlichen Höhen. Mit den Laser eine genaue Ebene einbringen wie geplant mit 15cm vom höchsten Punkt der Decke ist genau richtig. An diesen Meteriss können sich alle anderen Gewerke anlehnen. Zur Not kann man ja die anderen Masse überprüfen, ob die Stürzhöhen passen!
     
  7. #46 Ralf Dühlmeyer, 22.01.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gilt auch für Dich Howa.

    Eine Meterriss ist genau 1 Meter über OK FF und nicht 15 cm nach Rückmessung vom Türsturz. Daran lehnt sich auch niemand an!
     
  8. #47 bauloehr, 22.01.2014
    bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Hallo zusammen,

    auch nach vier Seiten habe ich es als Laie noch nicht ganz verstanden: Wenn noch keine OK FF existiert, aber z.B. 12cm geplant sind. Ausgehend von was wird die Höhe dann festgelegt, wenn der Elektriker seine Dosen Bohren oder der Trockenbauer die Decke abhängen soll? Insbesondere würden wir gerne Fußleisten mit Aluprofilen "wandbündig" anbringen lassen. D.h. der Verputzer müsste die Leisten jetzt schon genau setzen ausgehend von irgendeinem Bezugspunkt und Wände verputzen und später kommt Estrich und Bodenbelag rein in hoffentlich passender Höhe.

    Danke
    Hannes
     
  9. #48 Gast036816, 22.01.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn du putzbündige fussleisten haben möchtest, dann solltest du eher über einen 2-lagigen putz nachdenken. bei den aussenwänden musst du auf jeden fall den2-laigen putz bei flächenbündigen fussleisten machen, sonst hast du keine dichtigkeit gegen aussenluft!
     
  10. #49 Ralf Dühlmeyer, 22.01.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    GAnz einfach:
    Im Bauantrag gibts eine Bezugshöhe. In der Regel des EG OK FF. Z.B. auf den 2 Gullydeckel von links, NN oder Nachbars Stützmauer.

    Diese wird in die Ausführungsplanung übernommen und danach wird die BoPla (mit zulässigen Toleranzen) angelegt. Wenn die Wände stehen, wird von dem Bezugspunkt aus der Meterriss auf die Wände (idealer Weise Türleibung) übertragen.
    Das wer und wie ist Sache des Bauherren.
     
  11. howa

    howa

    Dabei seit:
    09.02.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Niederbayern
    1m Riss ist genau 1m über den FFB, nichts anderes habe ich gemeint. Um diesen Festzulegen nimmt man in der Regel den best. Rohboden her, falls noch kein Meter Riss im Gebäude angebracht worden ist (Vom Vermesser, Planer,...) und überprüft die Toleranz des Rohbodens und geht dann von der höchsten Stelle aus, in diesen Fall 15cm Fußbodenaufbau und 1m!
    Wenn der Meteriss angebracht ist, kann man ein paar Sachen überrpüfen ob das auch passt! Zum Beispiel die Innentürstürze, die sollten bei einer 2,135m Innentür auch ab dem Meter Riss bei 1,135m sein!
    In den meisten Fällen ist ja schon ein Meterriss vom Rohbauer da, aber wenn er verschwunden ist kann man so vorgehen wie beschrieben.
    Natürlich sollte man das auch mit den Planer, Architekten, oder Bauleiter abklären. Der Bauherr ist nicht dazu da den Meterriss zu machen, kann es aber!
     
  12. #51 Skeptiker, 22.01.2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Der Maßbezug wird eben genau deshalb durch einen Vermesser vom Bezugspunkt außen geholt und zum Beginn der Ausbauarbeiten als Metallmarke o.ä. geschossweise unveränderlich markiert.

    Das mag jetzt akademisch / theoretisch sein, ist aber im durchschnittlichen Neubau die einzig wirklich "richtige" und zuverlässige Methode und werden deshalb hiuer von den Planer son vehement vertreten.. Andere werden auch oft funktieren, aber eben nicht sicher und machen nur "das beste aus dem (falschen) Bestand", sind also reiner Pragmatismus. Das reicht mir nicht!
     
  13. #52 feelfree, 22.01.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Bitte erklär's mir nochmal, ich hab's noch nicht verstanden.

    Gehen wir mal von ein paar Annahmen aus:
    Lichte Rohbauhöhe geplant 262cm, Geplanter Fußbodenaufbau 12cm -> Lichte Raumhöhe ab FFB geplant 250cm
    OK EG Rohdecke geplant 100,00m über NN.

    Was genau machst Du wenn:
    a) Lichte Rohbauhöhe 5cm zu wenig wäre?
    b) Lichte Rohbauhöhe 5cm zu viel wäre?
    c) RFB 3cm Gefälle hat?
    d) OK RFB (und damit das ganze Haus) 5cm zu hoch liegt?

    In welchem der Fälle hilft dir ein von außen eingebrachter Meterriss? Welche Fehler können dadurch vermieden werden?
     
  14. #53 Ralf Dühlmeyer, 22.01.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Na - mal wieder auf Stänkerkurs???
    Hättest Du meinen Beitrag oben gelesen und verstehen wollen, dann wäre Dir klar, dass das alles nix mit dem Meterriss zu tun. Aber ne - dann kann man ja nicht quertreiben, ne wahr?

    Die Kontrolle dieser Maße hat der Bauleiter vorzunehmen, Abweichungen, die sich ausserhalb der zu beachtenden Toleranzen liegen, zu beanstanden und dem AG bei der Durchsetzung der Mangelbehebung fachlich zu helfen!!!

    Wie er das macht - Vermesser, Laser, Schlauchwaage, elektr. Augenmaß, mech. Augenmaß - bleibt ganz ihm überlassen.
     
  15. #54 Skeptiker, 22.01.2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Schade, aber ich gebe hier gerne etwas kostenlosen Bauleitungsunterricht! (Er wird doch nicht umsonst sein?)

    Dem Rohbauer eine oder mehrere Mängelrügen schicken und ihn mit Fristsetzung per Einschreiben zur Beseitigung des Mangels / der Mängel auffordern.

    Das Weiterarbeiten mit einem grob falschen Rohbau mit je nach Fall Konsequenzen wie:

    - relevante Abweichung von der Baugenehmigung (absolute Höhenlage OKFF, Unterschreitung Mindesteaumhöhe)
    - neuen, nicht mehr zulässigen Trittmaßen der Treppe
    - umzuplanenden Fassendenelementen
    - erforderlich werdenden Ausgleichschichten oder Schichtstärkenreduzierungen in Bodenaufbauten oder Abhangdecken mit Sekundärfolgen wie nicht mehr in den Estrichunterbau / Hohlraumboden / Abhangdecke passenden Haustechnikkomponenten / - Trassen, abweichenden Türöffnungen oder
    - Unterschreitungen der erforderlichen Mindesthöhe an Fensterbrüstungen / massiven Umwehrungen
    ...

    Reicht das für's erste?

    Es gibt sogar Bauvorhaben, bei denen ich baubegleitend die Einhaltung bestimmter Planmaße (insbesondere des Rohbauers) durch einen externen Vermesser immer wieder kontrollieren lassen würde - auch wenn Dir das vielleicht nicht vorstellbar ist.

    Halt doch bitte die Finger still, wenn es um Sachen geht, bei denen Du offensichtlich weder über Wissen noch über Erfahrung verfügst und zu denen Dir dazu auch noch die die Phantasie fehlt, die möglichen Risiken / Folgen abzuschätzen. Danke!
     
  16. #55 bauloehr, 22.01.2014
    bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15.08.2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Bitte, ich möchte nicht stänkern, es nur verstehen:

    Wenn in Summe der ganze Rohbau von seinen Abmessungen in Ordung ist (also Raumhöhen usw. alle stimmen), er ingesamt aber jetzt aus irgendwelchen Gründen 10cm tiefer sitzt als ursprünglich geplant. Wird dann mit dieser Differenz eine neue, korrigierte (Meter-)Höhe für den Innenausbau in Bezug auf NN, Gullydeckel, Nachbars Stützmauer festgelegt, damit 1m über OK FF weiterhin stimmen und nicht zu 1,10m werden, und niemals dann ein Bauteil des Rohbaus selber als Bezugspunkt genommen?
     
  17. #56 feelfree, 22.01.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Entschuldigung, ich habe eine freundliche Frage gestellt, weil ich immer noch nicht verstehe, was der dir VON AUßEN eingebrachte Meterriss bringt und warum der sinnvoll ist oder wenigstens sein kann. Nicht mehr und nicht weniger.
    Entweder habe ich die Antwort darauf nicht gefunden oder nicht verstanden. In beiden Fällen tut es mir leid. Oder hast Du die Antwort gar nicht geschrieben?
     
  18. #57 Ralf Dühlmeyer, 22.01.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn der Rohbauer Maß x in der Höhe falsch liegt und die Beteiligten beschliessen, dass nicht zu beheben, muss natürlich der Meterriss um dieses Maß angepasst werden.
    Sonst hast Du statt 12 cm Aufbau 12 + oder - x, dito für die Raumhöhe!

    Nehmen wir mal an, der Maurer sagt dem Vermesser Schreib mir Unterkante Bohle an beim Messen der Joche, der Lehrling denkt, es sei Oberkante und nagelt ne 20er Bohle falsch an.
    Auffallen tuts erst nach dem Betonage der Sohle.

    Lässt Du jetzt den M-Riss, dann wird aus 2,50 Raumhöhe 2,30m - dafür gibts ne super Sohlendämmung :D
     
  19. #58 Kalle88, 22.01.2014
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wollen das einige hier nicht verstehen, oder liegst wirklich daran das man es nicht versteht?...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 feelfree, 22.01.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Ich WILL es verstehen. Ehrlich. Aber ich verstehe es immer noch nicht ganz.
    Ok, man überprüft also während der Rohbau hochgezogen wird die (Höhen-)Lage und bringt von mir aus auch außen einen Meterriss an. Für was ist der außen gut? Und welchen Vorteil habe ich, wenn ich den von außen nach innen übernehme?
     
  22. #60 Skeptiker, 22.01.2014
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Du hast eine ganze Anzahl von Fragen gestellt - übrigens m. E. keineswegs freundlich sondern ziemlich provokativ. Ich habe mich trotzdem bemüht, sie alle zu beantworten. Einige Antworten habe ich zusammengefasst.

    Da Du solche Verständnisschwierigkeiten mit meinen ganz bildlich-konkreten Antworten hast, kann es Dir gerne noch einmal eine verkürzt zusammenfassen:

    "In allen von Dir aufgeführten Fällen führt nur ein Bezug auf den verbindlichen (externen) Maßbezugspukt dazu, relevante Abweichungen vom Soll so rechtzeitig zu entdecken, dass noch eine planerische Reaktion darauf möglich ist."

    Bitte, gerne geschehen!
     
Thema: Meterriss über Rohdecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meterriss einmessen

    ,
  2. woher nimmt man den meterriss baustele

    ,
  3. meterriss anbringen

    ,
  4. meterriss einmessen einhalten raumhöhe,
  5. meterriss setzen,
  6. meterriss machen,
  7. meterris setzen,
  8. meterriss
Die Seite wird geladen...

Meterriss über Rohdecke - Ähnliche Themen

  1. Meterriss falsch gesetzt

    Meterriss falsch gesetzt: Hallo, wir haben folgendes Problem: der Baumeister hat für die Beton-Zwischendecke einen Meterriss gesetzt. Nach Abschluss der Betonarbeiten...
  2. Meterrisse 3cm zu hoch - nun falsche Höhen

    Meterrisse 3cm zu hoch - nun falsche Höhen: Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserem GU ... Vor 2 Wochen wurde der Estrich eingebracht und wir haben festgestellt, dass alle...
  3. Meterriss in der Praxis

    Meterriss in der Praxis: Hallo! Ich habe eine Frage zur Verwendung des Meterisses. Was der Meterriss ist, weiß ich, wie geht aber ganz konkret der Praktiker am Ende...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden