Meterriss - Verschiedene Höhen Bodenaufbau

Diskutiere Meterriss - Verschiedene Höhen Bodenaufbau im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag, Ich überlege gerade einen Vermesser zu beauftragen, der im Geschoss die Meterrisse anlegen soll. Diese sollen für alle tätigen...

  1. #1 prendener, 04.12.2019
    prendener

    prendener

    Dabei seit:
    26.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag,

    Ich überlege gerade einen Vermesser zu beauftragen, der im Geschoss die Meterrisse anlegen soll. Diese sollen für alle tätigen Ausbaugewerke verbindlich sein. Jetzt habe ich ein Verständnisproblem.
    Im Geschoss bzw. in den verschiedenen Räumen habe ich teilw. unterschiedliche Höhen was den Bodenaufbau betrifft. Aus meinem Verständnis heraus muss für jeden Raum eine unterschiedlicher Meter angelegt werden, oder sehe ich das falsch?
     
  2. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Es gilt ein Meterriss pro Geschoss, idealerweise angegeben im Werkplan. Die unterschiedlichen Bodenaufbauhöhen leiten sich auf die Bezugsmessung zum Meterriss ab. Also z.B. Bodenaufbau 1 Oberkante Fertigfussboden bei 86 cm unter Meterriss, Bodenaufbau 2 Oberkante Fertigfussboden 88 cm unter Meterriss. Der Meterrriss beschreibt nicht den die höhe 1 Meter über Fertigfussboden, sondern legt wie ein Bezugspunkt "höhe über Meerespeigel" am Bahnhof eine Höhe fest, auf die sich alle beziehen können. Diese sollte geplant sein, und alle wichtigen höhen darauf bezogen sein, so kann der Handwerker aus dem Plan direkt raus lesen, wie er zum Meterriss messen muss.
     
  3. #3 Surfer88, 04.12.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    270
    In welchem Maßbereich? Von 10mm Fliese auf 8mm Laminat oder im cm Bereich?
    Meterriss kannst du selber machen. Rotationslaser holen, Aufstellen, einmessen, anzeichnen, Fertig.

    Wenn dein Lichtschalter, Steckdose und was auch immer nacher 5mm tiefer hängt, stirbt keiner....

    Lg
     
  4. #4 Lexmaul, 04.12.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Sicher, arch (ich weiß, ich als Laie frage ernsthaft den Profi)?

    Ich hab den Meterriss immer als einen Meter über OKFFB verstanden, d. h. jedes Gewerk muss sich dem "unterordnen".
     
  5. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Also wo er liegt, ist eigentlich egal, ob 1 m über FFB, oder RFB, oder ob es etwas anderes als 1 meter ist. Wichtig ist, das alle Maße im Plan darauf bezogen sind. Die wenigsten Fehler hat man, wenn der Meterriss 1m über FFB ist, weil das die Handwerker gewöhnt sind. Von daher hast du recht, wenn du sagst, das die übliche höhe 1 meter über FFB ist. Wenn man aber unterschiedliche Fertigfussbodenhöhen in einem Geschoss hat, bezieht man das entweder auf eine höhe, die sich deutlich unterschiedet, so z.B der RFB, oder auf einen FFB, der Sinn gibt. Meistens ist das der, welcher an der Treppe anschließt. Bei komplizierten und großen Gebäuden kann es auch einer sein, der so liegt, das man den Meterriss überall gut messen kann.
     
    Fabian Weber, Jo Bauherr, simon84 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Surfer88, 04.12.2019
    Surfer88

    Surfer88

    Dabei seit:
    17.12.2018
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    270
    Ist auch so.

    Lg
     
  7. #7 prendener, 04.12.2019
    prendener

    prendener

    Dabei seit:
    26.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Antworten.

    So ganz verstehe ich das aber nicht.

    Ich habe im Grundriss, in den verschiedenen Räumen Angaben wie:

    Raum 1 OKFF -3.30 / OKRF - 3.38
    Raum 2 OKFF -3.25 / OKRF - 3,38
    Raum 3 OKFF -3.20 / OKRF - 3,38

    Jetzt legt man einen "Meterriss" pro Etage beisp. beim Treppenhaus auf eine Höhe X.

    Jetzt kommt der Trockenbauer und will in allen 3 Räumen eine Abhangdecke auf eine im Raumstempel angegebene Höhe einziehen. Ich tue mich ein wenig schwer damit zu verstehen, auf welche Höhe X der "Meterriss" im Bereich TRH gesetzt wurde. Der Meterriss der auf Raum 1 passen würde, kann unmöglich auf den Raum 2 oder 3 passen.
    Habe ich da einen Denkfehler. Wo ist da der Bezug.
     
  8. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    In der Praxis läuft es so: auf dem Plan steht: UKFD ( Unterkante Fertigdecke) -0,70. Du machst im Treppenhaus einen Meterriss, welcher von außen vom gebäude von einem bekannten Messpunkt hineingemessen wird. Wenn der Meterriss auf zb. 1 meter über OKRF kommt, steht an dem meterriss nicht +1,00 dran, sondern -2,38. Dann weiß der Deckenbauer, dass diese Markierung auf -2,38 bezogen auf 0,00 im Gebäude ist. Damit er auf seine -0,70 kommt, misst er nun vom Meterriss =-2,38 bis zu -0,70 = 1,68. Er misst also garnie auf eine Höhe, die sich auf den OKFFB oder OKRFB bezieht, sondern immer auf die 0,00 im Gebäude, weil diese in den Plänen überall angegeben ist.

    EDIT: könnte sein, dass das bei EFH übertrieben ist, jedenfalls handhaben wir das so auf unseren baustellen, und alle Handwerker kommen klar, solange diese Rechnen können. Die 0,00 wird auch EFH genannt.
     
  9. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Zuerst TH und Wohnung sind heutzutage höhengleich bzw eben, keiner will mehr Schwellen oder Stufen, das passiert nur bei Sanierung oder unterschiedlichen Nutzungen,
    dem TB ist das eh wurscht bei der Decke - der misst nach oben oder du gibts andere Fertighöhen an, in der Regel soll er so knapp wie möglich ja ausführen, innerhalb einer Wohnung sollen die Decken bzw die Raumhöhen ja gleich sein.

    Abweichende Höhenrisse sind entsprechend zu vermerken oder zu markieren.
     
  10. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    na klar viel Spass bei der San Installation ;) der Meteriss ist immer OK FFB- sonst wird das doch ein Chaos
     
    petra345 und arch gefällt das.
  11. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Wir markieren jeden Höhenriss mit seinem Bezug zur EFH. Deswegen gefält mir dein Ausdruck höhenriss viel besser als Meterriss.
     
  12. #12 prendener, 04.12.2019
    prendener

    prendener

    Dabei seit:
    26.04.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin
    Es sind verschiedene Nutzungen. Deswegen auch die teilw. verschiedenen Bodenaufbauhöhen.
     
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nur so als Anstoss- empfehlenswert wäre wenn die Räume miteinander verbunden sind, anpassen der Höhe, sollte es sich um Gewerbe oder um einen Durchgang mit 'Rettungsweg oder Fluchtweg' handeln sind 5 cm Höhe als Differenz zu viel. 2 cm sind zulässig nicht mehr oder 'rampen', das ist aber Sache des Planers....
     
Thema: Meterriss - Verschiedene Höhen Bodenaufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meterriss nur 70 cm

    ,
  2. meteriss bei unterschiedlichen bodenhoehen

    ,
  3. meterriss verschiedene höhen

    ,
  4. meterriss am bau,
  5. meterriss okrf,
  6. okrfb weberhaus,
  7. 1meter riss,
  8. baustellen meterriss
Die Seite wird geladen...

Meterriss - Verschiedene Höhen Bodenaufbau - Ähnliche Themen

  1. Meterriss mittels Plakette Vorschrift?

    Meterriss mittels Plakette Vorschrift?: Hallo Zusammen, könnt Ihr mir sagen, wie ein Meterriss auszusehen hat (ob mit Plakette oder per Strichmarkierung?) Gibt es dazu eine DIN oder...
  2. Meterriss falsch gesetzt

    Meterriss falsch gesetzt: Hallo, wir haben folgendes Problem: der Baumeister hat für die Beton-Zwischendecke einen Meterriss gesetzt. Nach Abschluss der Betonarbeiten...
  3. Meterrisse 3cm zu hoch - nun falsche Höhen

    Meterrisse 3cm zu hoch - nun falsche Höhen: Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserem GU ... Vor 2 Wochen wurde der Estrich eingebracht und wir haben festgestellt, dass alle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden