Mineralschaumdämmplatten - Fugen verschließen

Diskutiere Mineralschaumdämmplatten - Fugen verschließen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, bei uns wurde Ende letzten Jahres noch schnell mit Mineralschaumdämmplatten (WLG < 0,045) die Fassade gedämmt. Die Witterung hat...

  1. fredpx

    fredpx

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Experten,

    bei uns wurde Ende letzten Jahres noch schnell mit Mineralschaumdämmplatten (WLG < 0,045) die Fassade gedämmt. Die Witterung hat das Auffüllen der Fugen und eine Armierung nicht mehr zugelassen - so langsam kann man wieder an einen Arbeitsbeginn denken.

    Im Moment ist geplant, die Fugen zwischen den Dämmplatten (wo vorhanden und <= 5mm) mit PU-Schaum WLG 0,03 - 0,04 W/mK und Baustoffklasse B 1 zu schließen.

    Ich hatte mich für Mineralschaum entschieden, weil ich eben nicht PU, XPS etc. an der Wand haben will. Als Alternative habe ich von s** mineralischen Leichtmörtel zur Fugenverfüllung (Spritzpistole) gefunden (WLG ≤ 0,25 W/(m*K) und A1) - was mir vom Produkt zwar besser, von der WLG aber weniger zusagt.

    Macht der Unterschied in der WLG einen (merkbaren) Unterschied aus
    - im Sinne von z.B. späteren Verfärbungen auf der Fassade (ähnlich wie bei nicht versenkten Dämmstoffdübeln)?
    - als Wärmebrücke?

    Und könnte man auch Leichtmörtel einer anderen Firma für die Fugenverfüllung nutzen?

    vielen Dank und viele Grüße
    Frederic
     
  2. #2 Hundertwasser, 25.02.2019
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Holzkirchen
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Generell müssen alle wesentlichen Produkte von einem WDVS Hersteller stammen sonst gibt es Probleme mit der Zulassung. Also solltest du zuerst einmal in der Bauaufsichtlichen Zulassung des Systemherstellers nachsehen was überhaupt zugelassen ist. Die Zulassung muss dir dein Handwerker überreichen, bzw. muss während der Ausführung auf der Baustelle vorliegen.
     
    Berndt gefällt das.
  3. Berndt

    Berndt

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Ludwigshafen
    Immer im System bleiben
     
Thema:

Mineralschaumdämmplatten - Fugen verschließen

Die Seite wird geladen...

Mineralschaumdämmplatten - Fugen verschließen - Ähnliche Themen

  1. Rissen in den Fugen der Dusche (Boden)

    Rissen in den Fugen der Dusche (Boden): Hallo zusammen, Mir ist aufgefallen das bei uns auf dem Boden der Dusche Risse in den Fugen Entstanden sind. Meine Frage ist nun ob man diese...
  2. Wie Fuge zwischen zwei Fundamenten abdichten?

    Wie Fuge zwischen zwei Fundamenten abdichten?: Hallo, ich habe hier eine Garage. Vermutlich in den 70/80ern vom Vorbesitzer erbaut. An der Westseite habe ich hier mit Feuchtigkeit in der Wand...
  3. Klinkerwand - Dachüberstand Fuge - Wespen! Hilfe!

    Klinkerwand - Dachüberstand Fuge - Wespen! Hilfe!: Ich habe mal eine Frage, bei meinem Haus befindet sich rundherum zwischen Dachüberstand und Klinker eine Fuge, mal größer, mal kleiner. An einer...
  4. Kalk (?) auf Fugen von Feinsteinzeug im Außenbereich

    Kalk (?) auf Fugen von Feinsteinzeug im Außenbereich: Hallo zusammen, letztes Jahr wurde unsere Einfahrt mit Feinsteinzeug erneuert und Ende letzten Jahres habe ich immer wieder Ausblühungen um die...
  5. Wasser durch Fugen von Tiefboardsteinen - Wie lösen?

    Wasser durch Fugen von Tiefboardsteinen - Wie lösen?: Hallo zusammen, bei uns wurde mit Tiefboardsteinen ca. 10cm Höhenunterschied zum Nachbar ausgeglichen. Leider läuft durch ein paar Fugen Wasser...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden